Routenplaner
von:
nach:

Spielberichte | Jugend

C-Jugend

SV Kickers Büchig – KSC U13

Am Donnerstag, den 12.03. gastierte die U13 des KSC beim SV Kickers Büchig.

 

In einem hochklassigen, temporeichen Spiel trennten sich die C-Jugend des SVB und die U13 des KSC nach 70 Minuten leistungsgerecht 1:1

 

Eine gelungene „Generalprobe“ für unsere C-Jugend, die am 05.05. in Büchig am U13 Turnier teilnehmen wird.

Mehr Mühe als erwartet hatte unser D2 gegen einen überraschend starken Tabellenletzten FV Neuthard II. Die Gäste verlangten unserem Team alles ab, das sich letztlich dann doch noch duch Tore von Simon Haas, Finn Mader und Marlon Frank mit 3:0 durchsetzen konnte und sich damit erstmals die Tabellenführung sichern konnte. 

 

Ausführlicher Bericht folgt ... 

Mit einer  sehr beeindruckenden, geschlossenen Mannschaftsleistung siegte unsere D2 beim Tabellenführer und Meisterschaftsfavoriten FV Hambrücken 1 mit 4:0. Die Treffer erzielten Lukas Brauch (2), Raffael Maiki und Finn Mader.

 

 

An den sehr eng gesteckten Platz (fast ein 6+1 Feld) mussten sich unsere Jungs noch wenige Minuten gewöhnen, zeigten dann aber fortan eine ausgezeichnete Partie. Der Favorit aus Hambrücken, der unser Team augenscheinlich etwas unterschätzte, kam nie richtig ins Spiel und musste sich teilweise heftig in die eigene Hälfte drängen lassen. Folgerichtig fiel das 1:0 durch Lukas Brauch in der 10. Spielminute. Der eingewechselte Raffael Maiki erhöhte in der 18. Minute mit einem placierten Distanzschuss auf 2:0, ehe erneut Lukas Brauch nach energischem Nachsetzen die Führung auf 3:0 in der 22. Minute ausbauen konnte. In der Defensive zeigte sich das Team gegen den Ball weiter sehr konzentriert und zweikampfstark und hatte in Tim Klein einen hellwachen und starken Torhüter, so dass keine nennenswerte Torchance des starken Gastgebers zugelassen wurde.

In Hälfte zwei erhöhte Hambrücken erwartungsgemäß zunächst den Druck und erarbeitete sich nun bessere Chancen. Doch Tim Klein zeigte sich erneut glänzend auf dem Posten. Einen raumöffnenden Traumpass von Kapitän Silas Dickemann erreicht in der 48. Minute Finn Mader, der davon zog und eiskalt zur Vorentscheidung traf.

Kompliment an das ganze Team, das eindrucksvoll belegen konnte, dass ein gut arbeitendes Kollektiv mit taktischer Disziplin und zweikampfstärke eine vermeintlich stärkere Mannschaft auch deutlich schlagen kann.

Es spielten:

Tim Klein, Silas Dickemann, Baran Akinci, Justin Rohrbach, Raffael Maiki, Benedikt Stober, Fynn Braun, Lukas Brauch, Timon Haas, Marlon Frank, Finn Mader

 

D-Jugend

D1 gewinnt beim FC Untergrombach verdient

Pokalhalbfinale gegen FC Odenheim verschoben auf den 30.04.2018 – 17.30 Uhr

 

Mit einem verdienten 2:0 Auswärtssieg kamen die D1 Kicker vom Michaelsberg in Untergrombach nach Hause zurück und setzen sich somit in der oberen Tabellenhälfte fest.

 

Konzentriert ging man die „Aufgabe FC Untergrombach“ an, endete die Partie in der Vorrrunde mit einem Remis und wusste man um die Stärken des Gegners. Mehrere Großchancen konnte man sich in der ersten Hälfte herausspielen, vergab diese jedoch am glänzend aufgelegten Heimkeeper.

 

Erst kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit brach der Bann durch Elias Reps. Das zweite Tor, ebenfalls durch Elias Reps, fiel just in dem Zeitpunkt, als die Heimmannschaft vehement auf den Ausgleich drückte. Mehrere bange Minuten galt es zu überstehen, ehe Reps seine Mannschaft und die zahlreichen Anhänger der Kickers mit der Entscheidung erlöste.

 

Die D1 nimmt nach der Winterpause mehr und mehr Fahrt auf und zeigt sich Woche um Woche spielerisch verbessert. Da trifft es sich, dass am kommenden Samstag, den 14.04.2018 um 13.00 Uhr, mit dem FV Neuthard eine Topmannschaft im Bürgerwald seine Visitenkarte abgibt. Tabellenzweiter (Neuthard) gegen Tabellendritter (SV Kickers) lautet die Topbegegnung des kommenden Spieltages.

 

Das bereits angekündigte Saisonhighlight, das Pokalhalbfinale gegen den FC Odenheim, musste verlegt werden. Neuer Termin ist nunmehr der 30.04.2018 um 17.30 Uhr im Bürgerwaldstadion. Die Mannschaft um das Trainergespann Pippes / Helmstetter freut sich auf zahlreiche Unterstützung.

D-Jugend

D1 bereit fürs Pokalhalbfinale

Mit einem 4:2 Heimsieg gegen den SV Philippsburg rehabilitierte sich die D1-Mannschaft um das Trainerteam Pippes / Helmstetter für die Auftaktniederlage gegen den SV Oberderdingen am ersten Rückrundenspieltag und zeigt sich bereit für das anstehende Pokalhalbfinale im Kreispokal gegen den FC Odenheim.

 

Einen durchwachsenen Start erlebte die D1 der Kickers zum Rückrundenauftakt, musste man doch gegen das Team des SV Oberderdingen mit einer 0:1 Niederlage die Heimreise antreten. Aus den Fehlern dieser Partie schienen die Kickers gelernt zu haben, traten sie gegen die Philippsburger am zweiten Spieltag wie ausgewechselt auf. Dem frühen 1:0 durch Felix Gerweck per Strafstoß folgten folgerichtig die Treffer durch Pascal Eichenberg, Marlon Pippes und Kimi Helmstetter zu einer beruhigenden 4:0 Zwischenführung.

 

Wohl mit den Gedanken bereits beim Pokalspiel ließ man den Gästen noch zwei Treffer zu, brachte den Vorsprung und den verdienten Sieg jedoch mühelos über die Zeit.

 

Ein erstes Highlight dieser Saison erwartet die D1 am kommenden Dienstag, den 10.04.2018, um 18.00 Uhr im heimischen Bürgerwald. Im Halbfinale des Kreispokals Bruchsal erwartet man den Gast aus Odenheim. Gegen den Favoriten aus Odenheim müssen sich die Kickers mächtig strecken und ihr volles Leistungspotential abrufen, um bestehen zu können. Hierzu würde sich die D1 um zahlreiche Unterstützung freuen.

SVB Jugend räumt auf

Putzete in Büchig

Kinderturnen und Bambini’s von SV Kickers Büchig waren heute dabei.

 

 

Aktion ging vom Rathaus vorbei am Friedhof zum Sportplatz. Am Stadion wurde auf dem kleinen Platz und an der Tribüne aufgeräumt. Danach ging es hoch zum alten Sportplatz/Spielplatz. 

 

Hier konnten die Kinder eine Pause einlegen. Anschließend ein Stück durch den Wald und dann zurück zum Rathaus. Hier gab es etwas zum Trinken und Essen.

 

Danke an den Nachwuchs des Kickers Büchig

Badische Hallenmeisterschaften 2018 / C-Junioren

5.Platz für die C-Junioren bei den Bad. Meisterschaften

Einen der größten Erfolge der Kickers-Vereinsgeschichte feierten unser C-Junioren um die Trainer Bernd Bachmann und Axel Braust mit dem 5.Platz bei den Badischen Hallenmeisterschaften in Kirrlach. Glückwunsch zu dieser bemerkenswerten Leistung an das ganze Team.

 

 

Schon der Einzug in die Endrunde um die Badischen Hallenmeisterschaften, erreicht durch den sehr überzeugend herausgespielten 2. Platz bei den Kreismeisterschaften in Oberhausen, war schon aller Ehren wert. Sich mit den besten Mannschaften des Badischen Fußballverbandes messen zu dürfen, ist bisher nur wenigen Kickers-Teams gegönnt gewesen. Entsprechend motiviert und mit hohem Trainingsaufwand bereitete man sich auf das große Highlight vor, wohl wissend, dass man als Kreisligist unter den namhaften Landes- und Verbandsligisten nur die Rolle des Außenseiters einzunehmen hat, zumal fünf (!) der neun nominierten Spieler noch dem jüngeren Jahrgang angehören.

 

Chancenlos war unser Team dann in den ersten beiden Spielen. Bedingt auch durch erkennbare und nachvollziehbare Anfangsnervosität, aber auch geschuldet einem überragenden Gegner unterlag man im Eröffnungsspiel der Spvvg Neckarelz mit 0:3, die sich am Ende den Titel des badischen Hallenmeisters sicherten. Ebenso stand man im zweiten Spiel gegen den Odenwaldvertreter FV Lauda und späteren Finalteilnehmer auf verlorenem Posten und verlor mit 0:4. Beide Gegner erstickten das durchaus vorhanden spielerische Potential unsere Jungs mit hochdisziplinierten Hallenfußball im Keim, so dass man einfach nicht, wie in den bisherigen Turnieren gewohnt, ins Spiel finden konnte

 

Die beiden Auftaktniederlagen waren insgesamt kein Beinbruch und angesichts der Klasse der beiden Gegner definitiv an diesem Tag nicht zu vermeiden, dennoch galt es nun, das Team für die beiden nächsten Spiele wieder aufzurichten und zu motivieren. Die Coaches Bernd und Axel leisteten dann wohl ausgezeichnete Aufbauarbeit, fortan „biss“ sich das junge Team mit Vehemenz zurück ins Turnier.

 

Im Spiel gegen die SG Berwangen/Kirchhardt/Massenbachhausen zeigte man sich stets auf Augenhöhe, agierte in der Defensive deutlich gefestigter und erarbeitete sich durch schöne Spielzüge endlich auch Torchancen, dennoch musste man zunächst einen 0:1 Rückstand hinnehmen. Innerhalb von 2 Minuten konnte man das Spiel zur 2:1 Führung drehen, doch postwendend konnte der Gegner egalisieren. Nur wenige Sekunden vor Schluss wäre der Siegtreffer noch möglich gewesen, der sicherlich nicht unverdient gewesen wäre.

 

Im letzten Spiel gegen die SG Buchen/Hettingen konnten unsere C-Junioren nochmal alle Kräfte mobilisieren und steigerten sich auch spielerisch nochmals deutlich. Mit 2:1 besiegte man den Hallenmeister des Fußballkreises Buchen hochverdient, nach einer sauber herausgespielten 2:0 Führung fiel der Anschlusstreffer erst kurz vor Ende. So konnten sich unsere C-Junioren letztlich noch auf dem dritten Gruppenplatz festsetzen. Dies war gleichbedeutend mit dem 5. Platz in der Endabrechnung der Badischen Hallenmeisterschaften 2018, den man sich mit dem Zweitliganachwuchs des SV Sandhausen, dem Drittplacierten der Gruppe A teilen durfte. Mit dieser Placierung setzte man sich im kreisinternen Duell auch vor das Team der SG Östringen/Odenheim, die in der Gesamtabrechnung den 7. Platz erreichten.

 

Bei den Kreismeisterschaften in Oberhausen zeigte sich das enorme spielerische Potential der des Bachmann/Braust-Teams.  Die Art und Weise wie unsere junge Mannschaft sich jetzt in Kirrlach bei der Endrunde nach zwei sehr schmerzhaften Auftaktniederlagen ins Turnier zurückgekämpft und sich noch einen  hervorragenden 5. Platz geholt hat, deutet darüber hinaus auf einen hervorragenden Charakter der Truppe hin. Man darf der  Entwicklung dieser Mannschaft in den nächsten Jahren gespannt entgegensehen.

 

Glückwunsch an Bernd, Axel und das ganze Team. Folgende Spieler waren bei den Badischen Hallenmeisterschaften im Einsatz:

Louis Mannherz (TW), Mark Stefan, Daniel Weiß, Colin Hiller, Nico Braust, Robin Bayer, Kaan Adigüzel, Jannik Dickemann, Moritz Müller

News | Jugend

D2 erst im Finale gestoppt / 2. Platz in Untergrombach

Ein klasse Turnier spielte unser D2 in Untergrombach, wo man ganz kurzfristig für ein verhindertes Team eingesprungen war. Nach dem Gruppensieg (2 Siege, 1 Remis) und dem gewonnenen Halbfinale, lieferte man trotz des Ausfalls von Timon Haas dem haushohen Favoriten Friedrichstal ein packendes Endspiel, das an Dramatik nicht zu überbieten war. Nach dem 2:2 in regulärer Spielzeit unterlag das Team nach insgesamt 18 getretenen Strafstößen (!!) denkbar unglücklich.

 

Nach dem Führungstor im ersten Gruppenspiel gegen die starke Mannschaft des FV Linkenheim 2 vergaß unser Team trotz guter, teilweise toll herausgespielten Chancen die Führung auf 2:0 auszubauen. Das Spiel kippte innerhalb von 3 Minuten, Linkenheim erzielte 2 Treffer zur Führung. Doch unsere Mannschaft zeigte Moral und konnte den verdienten Ausgleichstreffer erzielen.

 

Gruppenfavorit FC Bruchsal 2 remisierte im ersten Spiel ebenfalls, beide Teams waren in Spiel 2 also unter "Zugzwang". Unsere D2 ließ sich nicht aus dem Konzept bringen und führte bereits hochverdient mit 2:0 als Bruchsal aus der Distanz der Anschlusstreffer gelang. Eine grandiose Energieleistung des agilen Justin Rohrbach brachte die Entscheidung zum 3:1 kurz vor dem Ende der Partie.

 

Im letzten Gruppenspiel gegen die SG Graben-Neudorf 2, die ebenfalls noch die  Möglichkeit zum Halbfinaleinzug hatten, sicherte sich unser Team mit einer konzentrierten und disziplinierten Leistung mit einem 3:0 den Gruppensieg.

 

Das Halbfinale gegen den Grupenzweiten der Gruppe A, FC Heidelsheim 2, gestaltet sich insgesamt als "enge Kiste", doch konnte mit einem letztlich dennoch verdienten 1:0 Sieg der Einzug ins Finale gesichert werden. Leider verletzte sich kurz vor dem Ende des Spiels der bis dahin bärenstarke Timon Haas am Knöchel und musste für das bevorstehende Finale passen.

 

Finalgegner Friedrichtal beherrschte in der Vorrunde die Gruppe A nach Belieben und zog nach beeindruckenden Leistungen mit 3 Siegen ins Halbfinale ein, wo sie auch mit dem FV Linkenheim mit 5:0 "kurzen Prozess" machten.

 

Die Favoritenrolle war also verteilt, doch unser Team zeigte gegen die vermeintliche Übermacht abermals eine starke Leistung. Lukas Brauch sorgte für die Führung nach zwei Minuten, doch Friedrichstal drängte mit Macht aufs Büchiger Tor. Wie bereits während des ganzen Turniers zeigte sich Torhüter Tim Frenzel in Hochform und vereitelte mehrere Großchancen, dennoch konnte man den Ausgleich in Minute 6 nicht verhindern. Als 2 Minuten vor dem Ende "Youngster" Fynn Braun einen  abgewehrten Ball von der Mittellinie zur Führung unter die Latte zimmerte, war die Chance zum Turniersieg greifbar nahe, doch Friedrichstal konnte nochmals kurz vor dem Ende ausgleichen.

 

Was folgte, war wahrlich nichts für schwache Nerven. Nach 5 Schützen stand es 3:3, im Anschluss daran hatte Büchig 2x die Chance zum Sieg, doch flatterten offensichtlich und nachvollziehbar etwas die Nerven. Am Ende entschied der 18. Strafstoß (!!), den der Friedrichstaler Torwart parieren konnte.

 

Ein tolles Turnier, ein spielerisch hochwertiges und hochdramatischen Finale – Verantwortliche, Fans und Spieler zeigten sich trotz des verlorenen Endspieles mehr als zufrieden.

 

Für die Kickers waren im Einsatz:

Tim Frenzel, Silas Dickemann, Benedikt Stober, Fynn Braun, Finn Mader, Justin Rohrbach, Marlon Frank, Lukas Brauch, Timon Haas

D-Jugend

D1 erreicht Pokal-Halbfinale nach 5:0 Erfolg beim FV Neuthard

Mit einem 5:0 Erfolg auswärts beim FV Neuthard träumt die D1-Elf um die Trainer Pippes / Helmstetter weiter vom Pokal-Coup.

 

Der deutliche Auswärtserfolg war letztendlich einer überragenden zweiten Halbzeit zu verdanken, in der nicht nur die Spielanteile stimmten, sondern auch Chancen herausgespielt und verwertet wurden.

 

Mehrmals musste das Spiel von Seiten der Neutharder verschoben werden. So kam es im Viertelfinale zum Flutlichtspiel auf herbstlichem Geläuf. Unbeeindruckt dessen ließen die Kickers Ball und Gegner laufen, ohne sich jedoch zwingende Chancen herauszuspielen. Weitschüsse blieben als Abschluss zeitweise das einzige Mittel. Zu tief standen die körperlich hochaufgeschossenen Gastgeber und lauerten auf Konter. Diese konnten jedoch durch die umsichtigen Mittelfeldakteure Fabian Reiber und Marlon Pippes unterbunden werden.

 

Das 0:0 in der Halbzeit veranlasste die Coaches zu einer schärferen Halbzeitansprache. Dies sollte sich auszahlen. Binnen zehn Minuten sorgten Treffer von Kimi Helmstetter, Andre Elias und Jonathan Resch für die Entscheidung. Die Gegenwehr war gebrochen und weitere Chancen häuften sich. Felix Gerweck und Marlon Pippes nach einem sehenswerten Solo über den halben Platz sorgten für ein auch in dieser Höhe gerechtes 5:0 Endergebnis.

 

Bestnoten verdienten sich neben Fabian Reiber an diesem Abend noch Jan Pelzer, der sich als Linksverteidiger immer wieder in den Angriff mit einschaltete.

 

Das Halbfinale gegen den FC Odenheim findet im neuen Jahr statt. Man genießt Heimrecht und begrüßt die Gäste am 26.03.2018 um 18.00 Uhr im Bürgerwald zur Vorschlussrunde.

D-Junioren

D2: Erneut überzeugender Auftritt

Auch im zweiten Spiel innerhalb von drei Tagen gegen ein Team der "Top 3" der Staffel präsentierte sich unsere D2 hervorragend und zeigte sich als die deutlich überlegene Mannschaft. Beim Remis (1:1) gegen den Tabellendritten Gölshausenwar wäre, wie bereits beim Tabellenführer Zeutern unter der Woche, durchaus ein Sieg möglich und auch verdient gewesen. Den frühen Rückstand egaliserte Timon Haas in der 25. Minute.

 

Der Gast aus Gölshausen, vor allem mit einer brandgefährlichen Offensive ausgestattet, ging bereits nach 4 Minuten in Führung, als nach einem Standard unser Team noch etwas desorientiert schien. Der Treffer rüttelte unsere Jungs wach, die fortan im Spiel waren und hochkonzentriert zu Werke ging. In der Abwehr musste man auf die Leistungsträger Justin Rohrbach und Raffael Malki verzichten, Benedikt Stober übernahm den Part in der Abwehr neben Silas Dickemann und Baran Akinci. Aus einer jetzt stabilen und kämferisch überzeugenden Abwehr heraus, sicherte man sich nun mehr und mehr Spielanteile im Mittelfeld und generierte erste Chancen. Zunächst scheiterte noch Lukas Brauch ganz knapp, bevor endlich der Treffer zum Ausgleich fiel. Timon Haas nutze eine Unsicherheit der Gäste aus kurzer Distanz zum Ausgleich aus. Nico Pendelin nach glänzendem Doppelpass und Lukas Brauch hatten die großen Chancen zur Führung auf dem Fuß, scheiterten aber beide am sehr aufmerksamen Gäste-Schlussmann.

 

In der zweiten Hälfte spielte zunächst nur die Heimmannschaft und setzte Gölshausen gehörig unter Druck, die nun bei 3-4 Großchancen auch ein wenig Glück auf Ihrer Seite hatten. Nico Pendelin scheitert knapp aus kurzer Distanz und der agile Marlon Frank, der in ungewohnter Mittelfeldposition vollkommen überzeugte, verfehlte nach einer tollen Einzelaktion den Kasten nur um Zentimeter. Dazu "zimmerte" Fynn Braun in dieser Phase das Gästegehäuse mit unzählichen gefährlichen Eckbällen zu. Leider lies man erneut einige "Hochkaräter" liegen, obendrein parierte der Gästeschlussmann ein an Marlon Frank verschuldeten Foulelfmeter. Ab Mitte der zweiten Hälfte kämpften sich die Gäste aus der Umklammerung und spielten wieder mutiger nach vorne. Resultat war nun ein Spiel mit "offenem Visier", das den Zuschauern sichtlich Freude bereitete. Verlass war auf den hellwachen Torhüter Tim Klein, der mit gutem Stellungsspiel einige Angriffe der Gäste frühzeitig unterbinden konnte und auch auf der Linie fehlerfrei agierte. Kurz vor dem Ende sicherte er seinem Team mit einer Glanztat das Remis, über welches sich angesichts des Spielverlaufs der Gast sicher mehr freuen konnte, als das überweite Strecken des Spiels überlegene Gastgeberteam.

 

Unsere D2 beendet die Saison auf dem vierten Tabellenplatz. Sehr zufrieden mit der gesamten Entwicklung zeigen sich hierbei sowohl die Coaches als auch das Umfeld mit den immer zahlreich anwesenden Eltern. Es hat sich eine Mannschaft gefunden mit viel Potential, Lust am Fussball und einem überragenden "Team-Spirit". Alleine in den letzten drei Partien, die allesamt überlegen geführt wurden, wären noch sieben (!!) Punkte mehr drin gewesen. Das aber nimmt das Team als wichtige Erfahrung gerne mit in die kommenden Spielzeiten und ändert auch nichts am positiven Gesamteindruck unserer D2.

 

Es spielten:

Tim Klein, Silas Dickemann, Baran Akinci, Benedikt Stober, Fynn Braun, Lukas Brauch, Timon Haas, Marlon Frank, Nico Pendelin, Finn Mader

D-Junioren

D2: Stark, aber glücklos beim Tabellenführer

Trotz katastrophaler Platzverhältnisse in Zeutern zeigten beide Mannschaften unter Flutlicht eine unterhaltsame und äußerst spannende Partie. Unser D2 war dem Tabellenführer überweite Strecken überlegen und hätte sich aufgrund der Spielanteile und Torchancen auch einen "Dreier" sichern können. Torlos blieb es vor allem auch dank ausgezeichneter Torhüter auf beiden Seiten.

Vor allen Dingen in Hälfte eins dominierten unsere Jungs das Spiel und vergaben einige gute Torchancen, teilweise nach herrlich herausgespielten Spielzügen. Dies, obwohl das Spiel auf einem Geläuf stattfand, das den Namen "Fußballplatz" nur bedingt verdient hat. Nach einer Direktabnahme mit dem Außenrist traf Timon Haas in der 25. Minute nur die Latte.

 

Das Spiel nahm insgesamt in Hälfte zwei an Qualität noch zu, da nun auch die Gastgeber immer wieder die Initiative ergriffen und öfter als in Hälfte eins vor dem Tor des fehlerfreien Tim Klein auftauchten. Hier hatte Abwehrchef Silas Dickemann mit seinem "Außen" Baran Akinci und Rafael Malki Schwerstarbeit zu verrichten. Im Mittelfeld gewann unser Team mit Benedikt Stober, Fynn Braun und Lukas Brauch die Mehrzahl an Zweikämpfen und setzte immer wieder schnell die Spitzen ein. Nico Pendelin scheiterte nach schöner Einzelaktion knapp am Torhüter, Marlon Frank rutschte nur um Zentimeter vor dem leeren Tor am Ball vorbei, vorbereitet über rechts durch den erneut kaum zu bremsenden Timon Haas. Auf der anderen Seite entschärfte Tim Klein kurz vor dem Ende einen platzierten Distanzschuss.

 

Der Gastgeber zeigte sich nach dem Spiel sichtlich erleichtert über den Punkt, sicherlich ein Kompliment für unser Jungs, die den Tabellenführer mit einem beherzten Auftrit an den Rand einer Niederlage brachte. Hervorzuheben bei der Partie ist auch die Fairness und der Umgang miteinander, die beide Mannschaften trotz Ihres Engagements und des schlechten Platzes an den Tag legten.

 

Es spielten:

Tim Klein, Silas Dickemann, Baran Akinci, Rafael Malki, Benedikt Stober, Fynn Braun, Lukas Brauch, Timon Haas, Marlon Frank, Nico Pendelin, Finn Mader

 

D-Junioren

D1 mit Ergebniskrise

Mit lediglich einem Punkt aus den beiden letzten Spielen erfasste die D1-Mannschaft der Kickers gegen Ende der Hinserie eine kleine Ergebniskrise.

 

Lag man nach dem furiosen 2:1 Auswärtssieg gegen den Topfavoriten FC Bruchsal gar noch auf Meisterkurs, so lag der Druck des Gewinnenmüssens beim darauffolgenden Auswärtsspiel in Oberderdingen zur sehr auf den Schultern der Mannen um das Trainerteam Pippes / Helmstetter. In einer ohne Spannung und Leidenschaft geführten Partie unterlag man an diesem Tag völlig verdient mit 2:1 und musste sich einem Gegner geschlagen geben, der selbst nicht alles hatte geben müssen für die drei Punkte.

 

Gegen die SG Untergrombach/Obergrombach reichte es eine Woche später für die Mannen um Sturmführer Andre Elias zumindest zu einem 2:2 Unentschieden. Auf schwerem Geläuf lag der Schwerpunkt an diesem Tag nicht auf dem spielerischen Element. Vielmehr waren kämpferische Tugenden gefordert. Diese warf die D1 in die Waagschale, dennoch blieben viele Aktionen ob dem rutschigen Geläuf dem Zufall überlassen. Einige gute Chancen ließ man liegen; zudem traf der Gegner beide Male aus abseitsverdächtigen Positionen. Den Toren der Kickers durch Elias Reps und Kimi Helmstetter ließen die Gäste jeweils postwendend den Ausgleich folgen.

 

Die Enttäuschung hielt sich nach Spielende jedoch in Grenzen, blickt man doch auf eine bisher sehr gut geführte Hinserie zurück. Vom Jäger zum Gejagten; nun wieder zum Jäger. Die Qualifikation für die Meisterrunde im Frühjahr scheint so gut wie sicher. Ferner befindet sich man im Viertelfinale des Kreispokals. Gegner wird sein die Vertretung des FV Neuthard.

D-Junioren

Überraschende Niederlage der D2

Nach zwei Minuten lag unser Team mit 0:1 zurück und der spielerisch limitierte Gegner "igelte" sich fortan vor dem eigenen Gehäuse ein. Trotz einer 58 minütigen Daueroffensive, drückender spielerischer Überlgenheit und Torchancen im Minutentakt wollte unser D2 kein Treffer gelingen.

 

Die Gäste der SG Unter-/Obergrombach nutzen gleich Ihre erste Chance, eine präzise Flanke von links konnte der Gäststürmer einschieben. Es sollte der letzte Schuß aufs Tor von Tim Klein bis zum Abpfiff bleiben. Unser Team nahm das Spiel in die Hand, trat nun feldüberlegen auf, traf dabei aber auf einen kämpferisch hoch motivierten Gegner. Die Folge der drückenden Überlegenheit unserer Mannschaft waren 6-7 hochkarätige Torchancen, darunter ein Lattentreffer von Timon Haas.

 

In Hälfte zwei setzte sich die "Dauerbelagerung" der Kickers fort, immer wieder angetrieben vom ganz starken Fynn Braun. Es reihte sich Torchance an Torchance, aber egal ob Fernschüsse, Freiläufe oder die gefährlich getretenen Standards, der Ball wollte an diesem Tage einfach nicht ins Tor. Ein guter Schlussmann der Gäste und eine gehörige Protion "Glück" verhalf den Gästen den Sieg über die Zeit zu bringen und unsere Mannschaft, die wirklich alles probierte und insgesamt auch eine gute Partie zeigte, war um die Erfahrung reicher, dass im Sport tatsächlich nicht immer die bessere Mannschaft gewinnt.

 

Es spielten:

Tim Klein, Silas Dickemann, Baran Akinci, Rafael Malki, Benedikt Stober, Fynn Braun, Lukas Brauch, Timon Haas, Marlon Frank, Nico Pendelin, Finn Mader

D-Junioren

D2 bleibt dran / Timon Haas sichert den Dreier

Im zweiten "Verfolgerduell" binnen einer Woche besiegten unsere D2 Jungs die FzG Münzesheim hochverdient, aber knapp, mit 1:0. Trotz zumindest in Hälfte zwei drückender Überlegenheit, dauerte es bis zur 50. Minute ehe Goalgetter Timon Haas Team und Anhang mit einem fulminanten Knaller ins Tordreick erlöste.

 

Das Spiel der beiden Tabellennachbarn begann mit vorsichtigem Abtasten  und vielen Mittelfeldduellen. Der Gast agierte über seine starken Außenbahnspielern, wo insbesondere Tom Hagmann, Sohn des ehemaligen Kickers-Aktiven Andreas Hagmann, über rechts der Kickers-Abwehr das Leben schwer machte. Doch Baran Akinci bekam die Sache nach einigen Minuten gewohnt souverän in den Griff und der eingewechselte Rafael Malki sorgte auf der rechten Abwehrseite für ein sicheres Aufbauspiel mit weniger Ballverlusten. So holte sich unser Team mehr und mehr Spielanteile und erarbeitet sich zunehmend Chancen. Timon Haas scheiterte freistehend am glänzend reagierenden Gästetorhüter, der umsichtige Abwehrchef Silas Dickmann hatte Pech mit zwei Distanzschüssen. Es blieb schließlich bis zur Pause beim bis dahin noch gerechten Remis.

 

In Hälfte zwei spielte nur noch unser Team, welches den Gast, der kaum noch über die Mittellinie kam, regelrecht einschnürte. Das Spiel lief jetzt stark über die rechte Seite, wo der quirlige Benedikt Stober sein bisher bestes Spiel zeigte und immer wieder Chancen einleitete, ebenso wie Spielmacher Lukas Brauch der zunehmend stärker wurde. Zum Teil machte man sich das Spiel im letzten Drittel aber selber zu eng, dennoch gab es Mööglichkeiten genug, um in Führung zu gehen. Auf Goalgetter Timon Haas war dann wieder Verlass, der in der 50. Minute den Ball aus der Distanz in den Winkel zimmerte und für den erlösenden Treffer sorgte.

 

In den letzten Minuten lies man dann doch etwas fahrlässig noch zu, dass Münzesheim nochmal nach vorne kam, doch letztlich konnte man den fünften "Dreiher" im siebten Spiel sichern. Torhüter Tim Klein blieb nahezu beschäftigungslos. Mit 16 Punkten bleibt man derzeit mit Rang Vier dem Spitzentrio FC Bruchsal II, Zeutern II und Gölshausen (alle 18 Punkte) dicht auf den Fersen.

 

Es spielten:

Tim Klein, Justin Rohrbach, Silas Dickemann, Baran Akinci, Rafael Malki, Benedikt Stober, Fynn Braun, Lukas Brauch, Timon Haas, Marlon Frank, Nico Pendelin, Finn Mader

 

D-Jugend

D1 bezwingt den Topfavoriten FC Bruchsal und bleibt Tabellenführer

Zum Topspiel der Kreisklasse A fand sich die D1 unter der Woche zum Flutlichtspiel beim gastgebenden FC Bruchsal ein. In einer engen Partie konnten die Büchiger die Begegnung knapp mit 2:1 für sich entscheiden und sind nunmehr mit der optimalen Ausbeute von 18 Punkten aus sechs Spielen Tabellenführer Ihrer Liga.

 

Dass die Mannschaft um das Trainerduo Pippes / Helmstetter nicht nur Spiel kann sondern auch Kampf, zeigten sie an diesem Abend. Gegen eine hochstehende Mannschaft des FC Bruchsal kamen die Büchiger nicht dazu, ihr gewohntes Passspiel aufzuziehen. So gingen die Hausherren nach einer kleinen Unachtsamkeit in der Abwehr bereits nach 10 Minuten in Führung. Die Führung der Gastgeber hatte bis zur Halbzeit Bestand.

 

Mit einem Rückstand gegen eine aggressiv agierende Heimmannschaft mussten die Büchiger die Ärmel hochkrempeln und den Kampf annehmen. Es ergaben sich in dieser Phase des Spiels Chancen auf beiden Seiten. Das glücklichere Ende jedoch hatten die Gäste aus Büchig. Zunächst traf Felix Gerweck aus spitzem Winkel zum Ausgleich. Kurz vor Ende des Spiels war es wiederum Felix Gerweck nach hervorragendem Zuspiel von Jonathan Resch, der zur vielumjubelten Führung für die Gäste traf.

 

In einer engen und von beiden Seiten kämpferisch geführten Partie zeigten die Büchiger eine weitere Facette ihres Spiels. Leidenschaft und Wille trugen die Büchiger an diesem Abend zum Auswärtserfolg und verhalfen ihnen zur alleinigen Tabellenführung.

D-Junioren

D2: Niederlage im Verfolgerduell / Baran Akinci trifft von der Mittellinie

Mit 2:4 mussten sich unsere D2-Junioren dem FC Bruchsal 2 geschlagen geben. Trotz einer schnellen 1:0-Führung durch Finn Braun, konnte man letztlich dem Dauerdruck der Gäste nicht standhalten, enttäuschte dabei aber zumindest kämpferisch keineswegs. Seltenheitswert hatte Baran Akincis Anschlusstreffer von der Mittellinie zum 2:4.

 

Es dauerte nur 3 Minuten bis der agile Marlons Frank mit einem „tödlichen Pass“ Finn Braun bediente und dieser den herauseilenden Torhüter zur Führung düpieren konnte. Nur 5 Minuten später setzte Marlon Frank den Ball an den Außenpfosten. Doch mehr und mehr setzte sich nun im Mittelfeld der favorisierte Gastgeber durch, der nun auch zu sehr guten Torchancen kam. Unser Team wehrte sich nach Kräften, doch Entlastung gab es in dieser Phase selten, wenn auch der schnelle Timon Haas immer weider "Nadelstiche" setzen konnte. Der verdiente Ausgleich fiel dann in der 20. Minute und Bruchsal hätte durchaus auch noch vor der Pause in Führung gehen können

In der zweiten Hälfte fiel die Entscheidung dann binnen 5 Minuten (35. – 40. Minute), in welchem unsere Jungs den Gegner in der Gefahrenzone nicht mehr eng genug markierte. Begünstigt durch Baran Akincis Anschlusstreffer, dessen Befreiungsschlag von der Mittellinie (!) im gegnerischen Tor landete, ging doch nochmal ein Ruck durch die Mannschaft. Nico Pendelin, Timon Haas und Marlon Frank hatten dann auch Möglichkeiten, das Spiel nochmal spannend zu machen, doch es blieb letztlich beim sicherlich für Bruchsal insgesamt verdienten 2:4.

Es zeigt sich, dass unsere neu formierte D2 gegen starke Gegner in dieser Klasse noch nicht die spielerischen Mittel findet, um zu bestehen. Dennoch gibt es noch einige Punkte zu holen und man gibt der Mannschaft die Zeit, sich zu entwickeln.

Es spielten:

Tim Klein, Justin Rohrbach, Silas Dickemann, Baran Akinci, Rafael Malki, Benedikt Stober, Fynn Braun, Lukas Brauch, Timon Haas, Marlon Frank, Nico Pendelin, Finn Mader

D-Junioren

D2 verteidigt 2. Tabellenplatz

Nach einem ungefährdeten 6:0 Sieg gegen Tabellenschlusslicht Rinklingen stehen unser D2 - Junioren mit 13 Punkten aus 5 Spielen weiterhin auf einem hervorragenden 2. Tabellenplatz. Der Gast hatte keine einzige Torchance, der starke Rinklinger Torhüter verhinderte eine höhere Niederlage. Stürmer Timon Haas traf für die Kickers gleich dreimal.

 

Guter Start in die Saison: Die D2 belegt nach fünf Spielen mit 13 Punkten Platz 2

Von Beginn an ging das Spiel nur in Richtung der Gäste, ohne zunächst die ganz großen Chancen heraus zu spielen. Doch mit zunehmender Dauer wurden auch die Chancen zwingender. Stürmer Timon Haas schaltete in der 18. Minute am schnellsten und zimmerte den Ball aus kurzer Distanz unter die Latte. Lukas Brauch erhöhte in der 22. Minute mit einem Distanzschuss ins Tordreieck auf 2:0. Trotz drückender Überlegenheit blieb es zur Pause beim 2:0 für unser Team.

 

In Hälfte zwei erhöhte unsere D2 nochmals den Druck, was sich in regelmäßigen Abständen dann auch in Toren ausdrückte. Zweimal der agile Timon Haas, sowie die beiden "Youngster" Fynn Braun und Marlon Frank (beide Jahrgang 2007) schraubten das Ergebniss in der Höhe. Es war dem starken Auftritt des Gästetorhüters zu verdanken, dass keine weiteren Treffer fielen. Kickers Torhüter Tim Klein, der bisher eine überzeugende Saison spielt, musste hingegen nicht ins Spiel eingreifen.

 

Am kommenden Samstag muss man beim FC Bruchsal 2 (Platz 3) antreten, dort wird unsere  Mannschaft sicherlich mehr gefordert sein.

Es spielten:

Tim Klein, Justin Rohrbach, Silas Dickemann, Baran Akinci, Rafael Malki, Benedikt Stober, Fynn Braun, Lukas Brauch, Timon Haas, Marlon Frank, Nico Pendelin, Finn Mader

 

D-Jugend

D1 mit fünftem Sieg im fünften Spiel

Mit der optimalen Ausbeute von 15 Punkten aus fünf Spielen avanciert die D1-Mannschaft der Kickers langsam aber sicher zum Kreis der Meisterschaftsanwärter. Auch im Heimspiel gegen die ambitionierten Gäste des SV Zeutern ließen die Mannen um das Trainergespann Pippes / Helmstetter nichts anbrennen und gewannen die Begegnung verdientermaßen mit 4:1.

 

Unter der Woche musste Trainer Pippes nicht nur verletzungsbedingt auf einige seiner Spieler verzichten. Trainerkollege Helmstetter weilte auf einer Jugendtrainerfortbildung auf der Sportschule Schöneck. Keine optimalen Voraussetzungen also zur Vorbereitung auf das Spiel gegen Zeutern.

Entsprechend begannen die Büchiger etwas verhalten und hatten ungewohnte Probleme mit den Platzverhältnissen, dessen rutschiger und tiefer Untergrund nicht die gewohnte Balldominanz zuließen. Doch gerade beim 1:0 machte man sich dies zu Nutzen. Ein von Felix Gerweck getretener Freistoß rutschte auf dem nassen und schweren Geläuf unglücklich für den Gästekeeper unter dessen Arme zur Führung ins Tor. Andre Elias erhöhte nach feiner Vorarbeit von Elias Reps kurze Zeit später auf 2:0. Ein Eigentor der Gäste sorgte für die 3:0 Führung, welche etwas zu hoch geriet aufgrund der Fehlerquote der Kickers sowie den gefährlichen Kontern der Gäste. Kurz vor Halbzeit gelang den Gästen nach einem durch ein Foul unterbundenem Konter sehenswerten Freistoß der Anschlusstreffer, welcher etwas Spannung für die zweite Halbzeit versprach.

 

Doch die Kickers beließen es an diesem Tag beim Verwalten des Ergebnisses und auch die Gäste konnten keinen Gang mehr hochschalten. Diskussionswürdig das 4:1 durch Fabian Reiber, dem ein Foul der Büchiger vorausging. Spielentscheidend sollte diese Szene nicht gewesen sein und so gewann man verdient, wenn auch etwas zu hoch, gegen einen kämpferischen und engagierten Gegner.

 

Das nächste Spiel bestreitet man am 25.10.2017 um 18.00 Uhr beim Topfavoriten auf den Titel, dem FC Bruchsal. In der Pokalkonkurrenz erreichte man kampflos die nächste Runde gegen die TuS Mingolsheim, die ihre Mannschaft während der Saison umgemeldet hat. In Viertelfinale trifft man nun auf die Vertretung des FV Neuthard 2. Zeitpunkt und Spielort stehen derzeit noch nicht fest.

D-Jugend

D1 setzt sich gegen FC Odenheim durch

Mit einem verdienten 2:0 Heimsieg gegen die Erstvertretung des FC Odenheim behält die D1 des SV Kickers ihre weiße Weste und setzt sich mit neun Punkten aus drei Spielen und ohne Gegentor in der Spitzengruppe fest.

 

Von Beginn an war die Heimmannschaft das spielbestimmende Team und erspielte sich zu Beginn der Begegnung Chance um Chance. Gegen die tiefstehenden Gäste waren Weitschüsse oftmals das beste Mittel und so versuchte man die Schützen in Position zu bringen. Doch der Gästekeeper war stets auf dem Posten und so verpufften die kreativ vorgetragenen Angriffe beim Torabschluss. Mit einem glücklichen Unentschieden für die Gäste ging man in die Halbzeit.

 

Kurz nach Wiederbeginn der Begegnung sorgte Felix Gerweck nach einem Solo für die überfällige und längst verdiente Führung, welcher Kimi Helmstetter kurz darauf nach toller Vorlage von Elias Reps das 2:0 folgen ließ. Somit war die Entscheidung gefallen und die Pippes / Helmstetter-Truppe besann sich mehr darauf, das Spiel zu verwalten. Einige Angriffe auf das Tor der Odenheimer hätte das Ergebnis in die Höhe schrauben können.

 

Letztendlich kann man jedoch mit dem Spiel und dem Ergebnis zufrieden sein. Kleinere Nickligkeiten der Gäste sorgten für weitere Spannungsmomente in der ansonsten einseitigen Begegnung.

 

Nach drei Spieltagen belegt man nun den zweiten Platz in der Tabelle und gastiert am kommenden Spieltag bei dem auf dem siebten Tabellenplatz stehenden FC Flehingen. 

D-Jugend

D1 entscheidet Derby für sich

Derbyzeit in Bretten. Zum Auftakt des 2.Spieltages der Kreisklasse A war die D1-Vertretung der Kickers zu Gast beim VfB Bretten. Mit 4:0 behielten die Jungkicker aus dem Brettener Ortsteil ihre weiße Weste und bleiben nach zwei Spieltagen ohne Punktverlust und Gegentor.

 

Es war der erwartet schwere Gegner für die Mannen um das Trainergespann Pippes / Helmstetter. Frühes Attakieren und eine hohe Verteidigung erschwerte es den Büchigern auf engem Raum ihr Positionsspiel aufzuziehen. Vermehrt lange Bälle aus der Abwehr ermöglichte es jedoch, hinter die Abwehr der Brettener zu kommen. Daraus resultieren einige Torchancen, welche jedoch teils überhastet vergeben wurden.

 

Die zahlreichen Zuschauer sahen bei besten äußeren Bedingungen ein D-Jugendspiel auf hohem Niveau, in welchem sich die Gastmannschaft aus Büchig ein Mehr an Ballbesitz erspielte. Fabian Reiber kurz vor Ende der ersten Halbzeit nach Vorlage von Kimi Helmstetter sorgte für den erlösenden Führungstreffer der Gäste.

 

Weiter verstärkt aus einer sicheren Abwehr und auf seine Chancen wartend agierte der Gast aus Büchig auch in der zweiten Halbzeit. Lohn für die geduldige Spielweise war der Doppelschlag durch Marlon Pippes mit einem sehenswerten Weitschuss sowie Kimi Helmstetter zehn Minuten nach Wiederanpfiff. Die endgültige Entscheidung brachte Rene Elias mit dem 4:0 Endstand. Ein vergebener Strafstoß der Kickers fiel dadurch nicht mehr ins Gewicht.

 

Zum nächsten Spieltag begrüßen die Kickers am Samstag, den 30.09.2017, die D1-Vertretung des FC Odenheim im Bürgerwaldstadion.

SVB Jugend

Torwart-Training beim SV Kickers Büchig

Am Freitag, den 22.09.17 fand das erste Torwarttraining für die Torhüter der Junioren von der A bis D-Jugend statt. In 3 Gruppen trainiert der Torwarttrainer Florian Müller die Torhüter des SVB.

 

Florian Müller, ehemaliger Oberliga-Torwart beim ASV Durlach, wird ab sofort alle 14 Tage das Training abhalten.

 

 

Finanziert wird das zusätzliche Training für die Nachwuchstorhüter vom Förderkreis Fussballjugend des SVB

Pokal D-Jugend

D1 zieht in die dritte Pokalrunde ein

Mit einem hochverdienten 7:0 Auswärtssieg bei der Vertretung der SG Oberhausen/Rheinhausen 2 zog die D1 der Kickers in die dritte Pokalrunde ein. Gegner dort wird am 18.10.2017 der TUS Mingolsheim 1 sein.

 

Mit Verspätung begann die Partie, da der Trainer sowie einige Spieler erst kurz vor Spielbeginn am Spielort eintrafen. Ursache war das erhöhte Verkehrsaufkommen auf dem Weg zur anderen Landesgrenze des Fussballkreises Bruchsal.

 

Die Mannen um das Trainergespann Pippes/Helmstetter waren jedoch sofort im Spiel und zeigten das gewohnte Passspiel. Gegen eine sehr destruktiv agierende Heimmannschaft waren Torchancen allerdings Mangelware. Ein Eigentor Mitte der ersten Halbzeit sorgte jedoch für die verdiente Führung.

 

Mit Beginn der zweiten Halbzeit fielen die entscheidenden Tore im Minutentakt durch Philipp Kempf und Jonathan Resch (2) sowie Kimi Helmstetter zum zwischenzeitlichen 5:0. Der Widerstand der Gastgeber war gebrochen.

 

Abermals Philipp Kempf mit einem Doppelpack zum 6:0 und 7:0 sorgte für ein standesgemäßes Ergebnis.

 

Nach dem Ligaauftakt gegen Forst mit einem 4:0 Heimsieg sowie dem Einzug in die nächste Pokalrunde steht den Kickers am Samstag ein weiteres Highlight bevor. Am zweiten Spieltag der noch jungen Saison ist man Gast beim VfB Bretten. Anpfiff dieser interessanten Begegnung ist am 23.09.2017 um 10.00 Uhr in Bretten.

Pokal D-Jugend

D1 überspringt die Hürde FC Bruchsal und zieht in die nächste Pokalrunde ein

Mit einem deutlichen 6:0 Erfolg gegen den Gast des FC Bruchsal 2 zog die neuformierte D1 - Mannschaft in die zweite Runde des Kreispokals Bruchsal ein

 

Ihre liebe Mühe hatten die Mannen um das Trainerduo Markus Pippes / Markus Helmstetter lediglich in der ersten Halbzeit, um gegen die dichtgestaffelte Abwehr der Barockstädter zum Torabschluss zu kommen. Geduldig wurde im Mittelfeld kombiniert und verschoben und gewartet, bis sich eine Lücke auftat. Eine davon nutzte Philipp Kempf nach 11 Minuten zur verdienten 1:0 Führung, welche auch den Halbzeitstand darstellte.

 

Einbahnstraßenfussball bot sich auch in der zweiten Hälfte den zahlreichen Anhängern. Mit dem 2:0 durch Jonathan Resch kurz nach Wiederanpfiff war eine Vorentscheidung gefallen. Abermals Jonathan Resch sorgte in der 47. Minute für die endgültige Entscheidung in einem guten Spiel der Kickers, in welchem noch Malte Dörr, Kimi Helmstetter und Felix Gerweck die Tore zu einem auch in dieser Höhe verdienten 6:0 Erfolg folgen liessen.

 

Ein starker erster Auftritt der D1 eine Woche vor Rundenbeginn, zu welchem man am 16.09.2017 die Mannschaft des FC Forst im Bürgerwaldstadion erwartet.