Routenplaner
von:
nach:

Spielberichte | Jugend 2020/21

News | SV Kickers Büchig

B1 mit glanzlosem Sieg gegen die JSG Ubstadt-Weiher

Mit 3:1 bezwang der SV Kickers Büchig die Gäste von der JSG Ubstadt-Weiher und machte mit dem Dreier einen Riesensatz in Richtung Qualifikation zur Landesliga, für die sich die ersten drei Mannschaften nach der Vorrunde qualifizieren.

 

Bereits nach vier Minuten ließ Goalgetter Manuel Heinzmann seine Anhänger jubeln. Mit einem sehenswerten Treffer zum 1:0 konnte man vermuten lassen, dass sich die Heimmannschaft einiges vorgenommen hat. Doch schnell verpuffte die Anfangs-Euphorie und es machten sich zunehmend leichte Abspielfehler im Spiel der Kickers bemerkbar. Dies erkannten die Gäste und befanden sich ab Mitte der ersten Halbzeit auf Augenhöhe und übten verstärkt Druck auf das Tor der Kickers aus. Keeper Jona Oberst war zu diesem Zeitpunkt der Rückhalt seiner Mannschaft, der immer wieder seine Vorderleute lautstark zur Konzentration aufforderte.

 

Dies entging auch dem Trainergespann Braust/Gayon nicht, welche in der Halbzeitpause deutliche Worte an Ihre Mannschaft richtete. Dies schien zumindest in den ersten Minuten der zweiten Halbzeit zu fruchten, denn wiederum kurz nach Spielbeginn war es diesmal Marlon Röderer, welcher zwar nach einem Torwartfehler, zum 2:0 einnetzte. Vorausgegangen war jedoch eine schöne Kombination über die linke Außenbahn und einer schönen Hereingabe von Jan Neißl. Mit dem Treffer zum 3:0, wiederum durch Manuel Heinzmann, in der 51.Minute schien das Spiel gelaufen. Doch analog zur ersten Halbzeit zeigten die Schwarz-Weißen danach viele leichte Abspielfehler. Kurz vor Ende der Begegnung schöpften die Gäste mit dem Anschlusstreffer noch etwas Mut. Doch mit der notwendigen Routine verstanden es die Mannen um Spielführer Colin Hiller den Vorsprung über die Zeit zu retten.

 

Die Braust-Elf machte zum richtigen Zeitpunkt die Tore, ansonsten hielt man es an diesem Spieltag wie das Pferd, das lediglich so hoch springt wie es muss.

 

Deutlich steigern muss sich die B1 bei den anstehenden Begegnungen. In der Liga gastiert man in einem Nachholspiel unter der Woche bei der JSG Karlsdorf-Neuthard, sowie am Wochenende im Viertelfinale als Gast beim TSV Rheinhausen.

News | SV Kickers Büchig

E-Jugend mit erstem Punktverlust der Saison

Vor dem Derby gegen den Gast aus Bretten konnte man die E-Junioren-Mannschaft des SV Kickers Büchig gut und gerne als die Mannschaft der Stunde bezeichnen, standen doch nach drei Spieltagen die optimale Punkteausbeute von neun Zählern auf der Habenseite. Nach einem 5:5 Heimspektakel gegen den VfB Bretten musste man jedoch die ersten Zähler abgeben in einem Spiel, das man bereits mit 2:0 und 5:2 führte.

„Der passte genau: Die Kickers mit der zwischenzeitlichen 3:2 Führung“

 

Die beiden Trainer Steffen Hipp und Steffen Klumpp mussten krankheitsbedingt auf die beiden Stützen Mateo Hipp und Luis Kaiser verzichten. Dennoch ging man bereits nach wenigen Sekunden nach Anpfiff der Begegnung mit 1:0 in Führung. Wenige Minuten später ließ man das 2:0 folgen. Die Weichen auf Heimsieg schienen gestellt. Doch Bretten erwies sich als der erwartet schwierig zu bespielende Gegner. Ehe man sich versah, gelang der Gastmannschaft der Ausgleich. Doch nach einem Zwischenspurt der Hipp/Klumpp-Elf gelang eine komfortable 5:2 Führung, die bis zur Halbzeit Bestand haben sollte.


Nach der Pause verloren die Kickers-Jungs vermehrt die spielerische Linie und baute den VfB durch einige Unachtsamkeiten unnötig auf. Nichts für schwache Nerven, schrumpfte der Vorsprung Tor um Tor, sodass am Ende ein Unentschieden stand, welches dem Spielverlauf insgesamt gerecht wurde.


Der aus den Jahrgängen 2010 und 2011 bestehende Kader der E-Jugend grüßt dennoch weiter die Konkurrenz von der Tabellenspitze der E-Junioren-Kreisklasse und fühlt sich gut gerüstet für das nächste Spiel, welches am Samstag, den 17.10.2020, bei der FzG Münzesheim um 11.30 Uhr angepfiffen wird.

News | SV Kickers Büchig

B1 erringt Unentschieden bei Spitzenspiel in Östringen

„Die erste Halbzeit hatten wir ein deutliches Chancenplus und waren die bessere Mannschaft. In der zweiten Halbzeit kamen die Gastgeber vermehrt zu Torchancen. Leider haben wir in den zweiten 40 Minuten etwas abgebaut.“ Chefcoach Axel Braust brachte nach dem Spiel den Spielverlauf auf den Punkt.

Kein Durchkommen für den Gegner in dieser Szene: Vincent Zeiler (l.) und Daghan Simsek (r.)

 

Mit einem gerechten 1:1 Unentschieden beim Meisterschafts-Mitfavoriten von der JSG Östringen errang man nach zwei Auftaktsiegen in der noch jungen Saison einen wertvollen Punkt im Kampf um die Herbstmeisterschaft beim direkten Konkurrenten.

 

Die Zuschauer sahen ein Spitzenspiel, welches seinem Ruf gerecht wurde. Sowohl technisch als auch kämpferisch zeigten sich beide Mannschaften von Ihrer besten Seite. Die Büchiger mussten auf die bewährten Stammkräfte Pascal Eichenberg (Hüfte) sowie Manuel Heinzmann (Leiste) verzichten. Doch haben die Trainer Axel Braust und Brian Gayon einige Alternativen im Kader, welche sich nahtlos in die erste Elf einfügten.

 

War das Defensivverhalten in der Vorbereitung noch das Sorgenkind der Coaches, so stand die Abwehr um Kapitän Colin Hiller in den letzten Spielen sehr sicher. So agierte man auch in Östringen aus einer gut organisierten Defensive und konnte über die schnellen Stürmer immer wieder für Gefahr beim Gegner sorgen. Nach zwei Pfostentreffern war die 1:0 Führung der Büchiger B1 nach 31 Spielminuten mehr als verdient. Nicolai Will brachte seine Farben nach feiner Vorarbeit von Nico Braust in Front. Die Führung hielt bis kurz nach der Halbzeit, ehe den Gastgebern der letztendlich verdiente Ausgleich gelang. Die Östringer ließen noch die eine oder andere Chance ungenutzt. Büchig selbst hatte in den Schlussminuten durch Tom Dickemann noch die Chance zum „Lucky Punch“.

 

Nach drei Spieltagen rangiert man punktgleich mit der JSG Östringen auf dem ersten Rang in der Tabelle. Im Pokalwettbewerb erwartet man in der zweiten Runde die Zweitvertretung der FzG Münzesheim. Somit liegt man ergebnismäßig absolut im Soll.

News | SV Kickers Büchig

D1 unterliegt dem VfB Bretten mit 0:6

Etwas zu hoch ausgefallen ist die Niederlage der D1-Junioren am dritten Spieltag, als man den VfB Bretten zu Gast im Bürgerwaldstadion begrüßte.

Können zufrieden sein mit den bisher gezeigten Leistungen Ihrer Jungs: v.l.: Jens Mader, Burhan Beyaz, Thomas Helmstetter

 

Mit zwei Siegen startete die Mannschaft um das Trainerteam Jens Mader, Thomas Helmstetter und Burhan Beyaz in die Saison. Entsprechend ging man mit breiter Brust in dieses schwere Spiel, in der der Gastmannschaft aus der Kreisstadt eindeutig die Favoritenrolle zugeschrieben wurde. Gleich zu Beginn setzte man mit einem Pfostenschuss ein erstes Ausrufezeichen an den Gegner, gewillt etwas Zählbares mitzunehmen. Die Büchiger Jungkicker versteckten sich keineswegs, sondern agierten auf schwerem Geläuf bei widrigen Bedingungen über die Außenpositionen und kamen durchaus zum ein oder anderen Torabschluss.

 

Letztendlich setzte sich jedoch die körperliche Komponente der Gäste durch, welche nach 10 Minuten die 1:0 Führung erzielten und diese bis zur Halbzeit auf 4:0 ausbauten.

 

Die zweite Halbzeit verwaltete der VfB Bretten geschickt und kam mit zwei weiteren Treffern zu einem 6:0 Auswärtssieg, welches die Leistung der Büchiger an diesem Tag keineswegs schmälern sollte. Mit sechs Punkten aus drei Spielen ist man vielversprechend in die Saison gestartet und mischt nunmehr munter in den vorderen Tabellenregionen mit.

 

Der Jahrgang 2008/2009 stellt mit 20 Kindern eine wichtige Säule in der Büchiger Jugendarbeit dar und nimmt neben der D1 mit einer weiteren D-Mannschaft am Spielbetrieb teil.