Routenplaner
von:
nach:

Spielberichte | Saison 2018/2019 | Kreisliga Bruchsal

Herren I | 06. Spieltag | SV Kickers Büchig - FV Wiesental 4:1

Siegesserie der Kickers hält weiter an

Die Büchiger Kickers eilen in der Kreisliga von Sieg zu Sieg. Im Heimspiel gegen den FV 1912 Wiesental gelang der Göhring-Elf ein klarer 4:1-Erfolg. Das war bereits der sechste Dreier in Serie. Die Kickers bleiben nach den Treffern von Leon Rothfuß, Viktor Göhring, Rasul Bayrak und Yannick Doll  weiterhin verlustpunktfrei Tabellenführer.

Trainer Viktor Göhring nahm gegenüber dem Sieg in der Vorwoche beim FC Karlsdorf zwei Veränderungen im Team vor. Adnan Bayrak und Aykut Kursunlu rückten wieder in die Startelf. Das Spiel begann mit einem Paukenschlag. Bereits nach drei Minuten traf Mittelstürmer Leon Rothfuß zum 1:0 für die Heimelf. Rothfuß war auch am zweiten Büchiger Treffer beteiligt. Sein Pass erreichte Spielertrainer Göhring, der den Ball aus halblinker Position unhaltbar ins lange Eck zirkelte (20.). Die Gäste aus Wiesental, die sich im Bürgerwaldstadion keineswegs versteckten, schlugen postwendend zurück. Keine drei Minuten nach dem 2:0 erzielte Hagen Brunner nach einem Eckball per Kopf den Anschlusstreffer für die "Zwölfer". Bis zur Halbzeit verlief das Spiel weitgehend ausgeglichen. Die Hausherren hatten zwar mehr Ballbesitz, doch die Wiesentaler blieben mit ihren schnellen Angreifern stets gefährlich. Noch vor der Pause hatten die Gäste die große Chance zum Ausgleich. Doch SVB-Keeper Yves Betz rettete glänzend. So ging es mit einer knappen 2:1-Führung für die gastgebenden Kickers in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich am Spielverlauf wenig. Büchig war das spielbestimmende Team, die offensivstarken Gäste lauerten auf Konter. Torchancen auf beiden Seiten blieben zunächst ungenutzt. Die beste Chance der Wiesentaler hatte Stürmer Marius Ruppert, der allein auf Yves Betz zulief, aber im SVB-Keeper seinen Meister fand. Die Vorentscheidung fiel dann erst spät in der 86. Spielminute. Außenstürmer Oguzhan Dogancay flankte von der linken Seite in den Strafraum, wo zunächst Leon Rothfuß verpasste. Doch der eingewechselte Rasul Bayrak war hellwach und ließ dem Wiesentaler Tormann mit einem Flachschuss aus 14 Metern keine Abwehrchance. Auch am letzten Treffer war Dogancay maßgeblich beteiligt. Der flinke Linksaußen der Kickers konnte im Strafraum der Gäste nur durch ein Foulspiel gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Kickers-Kapitän Yannick Doll in der Nachspielzeit sicher zum 4:1-Endstand.

Die Büchiger Kickers bleiben nach dem deutlichen Sieg gegen den FV Wiesental ohne Punktverlust Tabellenführer der Kreisliga. Am kommenden Sonntag geht es zum Nachbarschaftsderby nach Oberderdingen. Anstoß im SVO-Stadion ist um 15.00 Uhr.

Für den SVB spielten:

Betz, Franco (70. Rayher), Basibüyük, Koch, Kursunlu (60. H. Bayrak), Göhring, Doll, A. Bayrak (80. R. Bayrak), Dogancay, Rothfuß, Al-Mouctar (87. Metzner)

SVB-Torschützen: Rothfuß, Göhring, R. Bayrak, Doll

Herren I | 05. Spieltag | FC Germania Karlsdorf - SV Kickers Büchig 3:4

Dogancay lässt die Kickers jubeln

Im Auswärtsspiel beim FC Germania Karlsdorf konnten die Büchiger Kickers den fünften Sieg in Serie einfahren. Die hochspannende Begegnung, in der es hin und her ging, entschied SVB-Stürmer Oguzhan Dogancay mit einem Traumtor in der 90. Spielminute. Zuvor hatten Jayjay Al-Mouctar und Yannick Doll per Doppelpack für die Kickers getroffen.

Trainer Viktor Göhring nahm gegenüber dem Sieg in der Vorwoche gegen den VfR Rheinsheim eine Veränderung im Team vor. Kapitän Yannick Doll rückte wieder in die Startelf. Die Heimmannschaft aus Karlsdorf erwies sich von Beginn an als der erwartet schwere Gegner. Bereits in der 6. Minute gingen die Germanen durch Stefan Unger mit 1:0 in Führung. Die Gäste aus Büchig hatten zwar mehr Ballbesitz, konnten sich aber nur selten zwingende Torchancen herausspielen. Nach einer Flanke von Antonio Franco war Jayjay Al-Mouctar zur Stelle. Der SVB-Goalgetter netzte per Kopf gekonnt ein (30.). Nach dem Ausgleich drängten die Schwarz-Weißen weiter und wurden in der 38. Minute belohnt. Mittelstürmer Leon Rothfuß scheiterte zweimal an der vielbeinigen Abwehr der Germanen, bevor der Ball Yannick Doll vor die Füße fiel. Der Kickers-Kapitän hatte keine Mühe, aus kurzer Distanz zum 2:1 einzuschieben. Kurz danach hatte Al-Mouctar den dritten Büchiger Treffer auf dem Fuß, schoss das Leder aber über den Kasten. Noch vor der Pause hatten die Hausherren die große Chance zum Ausgleich. Aber SVB-Keeper Yves Betz rettete glänzend. So ging es mit einer knappen 2:1-Führung für die Gäste aus Büchig in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich am Spielverlauf wenig. Büchig war um Kontrolle bemüht, die offensivstarken Karlsdorfer lauerten auf Konter. Nach gut einer Stunde Spielzeit traf Doll erneut. Eine Flanke von der linken Seite legte Al-Mouctar gekonnt auf, und der Kickers-Kapitän war zum zweiten Mal erfolgreich. Unachtsamkeiten in der Büchiger Abwehr ließen es dann noch einmal spannend werden. Die Karlsdorfer Löchner (62.) und erneut Unger (75.) sorgten binnen 13 Minuten für das 3:3. In der Schlussviertelstunde warfen die Kickers alles nach vorn. Insbesondere Außenstürmer Oguzhan Dogancay war nun nicht mehr zu halten. Der flinke Linksaußen bediente Leon Rothfuß, der jedoch aus kurzer Distanz am Karlsdorfer Keeper scheiterte. In der 88. Spielminute setzte Dogancay zum Sololauf an, der erst im Strafraum der Germanen unfair gestoppt werden konnte. Den fälligen Elfmeter drosch Antonio Franco zum Entsetzen der vielen Büchiger Zuschauer über den Kasten. Doch Dogancay hatte noch eine überragende Aktion parat. Er umkurvte in zentraler Position zwei Karlsdorfer Abwehrspieler und hämmerte die Kugel aus 16 Metern unhaltbar zum 4:3 in die Maschen. Das war in der 90. Minute die vielumjubelte Entscheidung.

Die Kickers bleiben nach dem knappen Sieg in Karlsdorf ohne Punktverlust Tabellenführer der Kreisliga. Am kommenden Sonntag ist der FV 1912 Wiesental in Büchig zu Gast. Anstoß im Bürgerwaldstadion ist um 15.00 Uhr.

Für den SVB spielten:

Betz, Franco, Basibüyük, Koch, Rayher (68. Metzner), H. Bayrak, Göhring, Doll (62. R. Bayrak), Dogancay, Rothfuß (84. Karaduman), Al-Mouctar (90. Dogru)

SVB-Torschützen: Doll (2), Al-Mouctar, Dogancay

Herren I | 04. Spieltag | SV Kickers Büchig - VfR Rheinsheim 4:2

Kickers weiter mit weißer Weste

Im vierten Saisonspiel konnten die Kickers den vierten Sieg einfahren. Mit 4:2 gewann die Göhring-Elf das Heimspiel gegen den VfR-Rheinsheim und bleibt damit weiterhin Tabellenführer der Kreisliga Bruchsal. Der Sieg gegen die starken Gäste vom Rhein war hart umkämpft, aber am Ende verdient.

Bei herrlichem Fußballwetter hatten sich zum Abschluss des dreitägigen Sportfestes zahlreiche Zuschauer ins Bürgerwaldstadion eingefunden. Trainer Viktor Göhring setzte gegen den Angstgegner aus Rheinsheim auf dieselbe Startelf, die in der Vorwoche in Ubstadt siegreich war. Bereits nach zwei Minuten konnte die Heimelf das erste Mal jubeln. Antonio Franco narrte auf der linken Außenbahn zwei Rheinsheimer Abwehrspieler. Seine scharfe Hereingabe verwertete Leon Rothfuß eiskalt zum 1:0 für die Hausherren. Doch die Führung hielt nicht lange. Nur drei Minuten später konnte Florian Marek den Ausgleich erzielen. Mitte der ersten Halbzeit nutze SVB-Stürmer Jayjay Al-Mouctar eine Unstimmigkeit in der Abwehr der Gäste clever aus und brachte seine Farben erneut in Front. Die Rheinheimer blieben durch ihre schnellen Angreifer stets gefährlich. VfR-Stürmer Graf scheiterte nach einem Konter an SVB-Keeper Yves Betz. Noch vor der Halbzeit schlug es erneut im Rheinheimer Kasten ein. Leon Rothfuß setzte den Innenverteidiger der Gäste unter Druck. Dessen unkontrollierter Rückpass zum Tormann trudelte am Keeper der Gäste vorbei und landete zum 3:1 im Netz. Mit einer Zweitoreführung für die Kickers ging es dann in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Gäste den Druck. Die Göhring-Elf tat sich immer schwerer, ihre spielerische Überlegenheit umzusetzen. Ungewohnte Abspielfehler schlichen sich in das Spiel der Kickers ein, die selbst kaum noch zu Torchancen kamen. Einen Schuss von Rothfuß aus spitzem Winkel konnte der Gästetormann glänzend parieren. Spannung kam wieder auf, als Patrick Graf, der beste Akteur der Gäste, in der 72. Minute den Anschlusstreffer erzielte. Zahlreiche Ecken und Freistöße für den VfR sorgten immer wieder für Gefahr. Auf der anderen Seite setzte Antonio Franco einen Freistoß ans Lattenkreuz. Den Abpraller konnte Yannik Doll nicht im Tor der Gäste unterbringen. Die Kickers mussten lange zittern. Erst in der Nachspielzeit entschied Leon Rothfuß mit seinem zweiten Treffer die Partie zugunsten der Büchiger Kickers. Am Ende eines spannenden Spiels, in dem die SVBler vor allem in der zweiten Hälfte große Schwierigkeiten mit den starken Gästen vom Rhein hatten, war der 4:2-Sieg unter Dach und Fach.

Als Tabellenführer geht es am kommenden Sonntag zum FC Karlsdorf, der bislang eine sehr gute Runde spielt und sich im oberen Tabellendrittel platziert hat. Anstoß in Karlsdorf ist um 15.00 Uhr.

Für den SVB spielten:

Betz, Franco, Basibüyük, Koch, Rayher, H. Bayrak (67. Doll), Göhring, R. Bayrak (84. Dogru), Dogancay, Rothfuß,  Al-Mouctar

SVB-Torschützen: Rothfuß (2), Al-Mouctar, Eigentor

Herren I | 03. Spieltag | FV Ubstadt - SV Kickers Büchig 1:3

Kickers bleiben in der Erfolgsspur

Im dritten Saisonspiel konnten die Kickers den dritten Sieg einfahren. Mit 3:1 gewann die Göhring-Elf das Auswärtsspiel beim FV Ubstadt und bleibt damit weiterhin Tabellenführer der Kreisliga Bruchsal. Der Sieg war hochverdient. Alle drei Büchiger Stürmer konnten sich in die Torschützenliste eintragen.

Trainer Viktor Göhring musste in Ubstadt urlaubsbedingt auf mehrere Stammkräfte verzichten. Trotzdem gingen die Kickers als Favorit in die Partie. Die Heimelf aus Ubstadt hatte dann allerdings den besseren Start und ging nach einem schnell vorgetragenen Angriff früh in Führung (9.). Danach nahmen die Kickers das Heft in die Hand. Angriff auf Angriff rollte auf das Ubstädter Tor. In der 19. Minute fiel dann der Ausgleich. SVB-Verteidiger Antonio Franco flankte ins Zentrum, wo Jayjay Al-Mouctar goldrichtig stand und zum 1:1 einnetzte. Büchig blieb weiter am Drücker und wurde nach gut einer halben Stunde Spielzeit belohnt. Rasul Bayrak passte scharf auf Leon Rothfuß und der Kickers-Stürmer erzielte mit einem trockenen Flachschuss die 2:1-Führung. Nach einem Fehler in der Büchiger Hintermannschaft musste Kickers-Keeper Yves Betz sein ganzes Können aufbieten, um den zweiten Einschlag zu verhindern. So ging es mit einem 2:1 für die Gäste aus Büchig in die Kabinen.

Auch nach dem Seitenwechsel blieben die Kickers die klar spielbestimmende Mannschaft. Mit Macht drängten die Mannen um Spielertrainer Göhring auf die Vorentscheidung. Ubstadt lauerte auf Konter, so dass die Kickers-Abwehr auf der Hut sein musste. Die großen Torchancen boten sich allerdings den Schwarz-Weißen. Nach einem feinen Doppelpass mit Rasul Bayrak hatte Oguzhan Dogancay den dritten Treffer auf dem Fuß, doch der flinke Außenstürmer der Kickers scheiterte am Tormann der Heimelf. Wenige Minute später war Dogancay dann erfolgreich. Er ließ nach feinem Zuspiel von Göhring einen Ubstädter Verteidiger und den Keeper aussteigen und schob die Kugel zum 3:1 ins leere Tor (69). Danach hatten die Kickers alles im Griff. Der Auswärtssieg war nicht mehr ernsthaft in Gefahr: Ein Freistoß vom Antonio Franco hätte beinahe den vierten Treffer gebracht, doch der Ubstädter Tormann hielt erneut glänzend. So blieb es bis zum Ende beim 3:1-Sieg für die Kickers.

Mit der Maximalausbeute von neun Punkten aus drei Spielen rangiert die Göhring-Elf auf dem Sonnenplatz der Kreisliga-Tabelle. Am nächsten Sonntag geht es im Rahmen des großen Kickers-Sportfestes gegen den VfR Rheinsheim. Anstoß im Büchiger Bürgerwaldstadion ist um 16.00 Uhr.

Für den SVB spielten:

Betz, Franco, Basibüyük, Koch, Rayher (86. Mraz), H. Bayrak, Göhring, R. Bayrak (79. Dogru), Dogancay, Rothfuß,  Al-Mouctar

SVB-Torschützen: Al-Mouctar, Rothfuß, Dogancay

Herren I | 02. Spieltag | SV Kickers Büchig - SV Zeutern 5:1

Deutlicher Heimsieg gegen Zeutern

Im ersten Heimspiel der neuen Saison konnten die Kickers gegen den SV Zeutern einen deutlichen 5:1-Heimsieg einfahren. Die Göhring-Elf zeigte eine starke Leistung und siegte auch in dieser Höhe verdient. Fünf verschiedene Torschützen trugen sich in die Trefferliste ein.

Trainer Viktor Göhring musste auf Kapitän Yannick Doll verzichten. Dafür rückte Antonio Franco nach Urlaubsrückkehr wieder in Startelf. Die Kickers übernahmen von Beginn an die Initiative und gingen bereits nach zehn Minuten in Führung. Aykut Kursunlu passte nach innen, wo Oguzhan Dogancay den Ball geschickt durchließ. Spielertrainer Viktor Göhring hatte keine Mühe, den Ball aus zentraler Position einzunetzen. Kurz danach setzte Dogancay einen Kopfball nur knapp neben den Kasten. Nach knapp einer halben Stunde holten die Kickers dann zum Doppelschlag aus: Zunächst traf  Antonio Franco, der den Ball nach einer schönen Einzelleistung unter die Latte donnerte (26.). Keine fünf Minuten später zirkelte Adnan Bayrak das Leder von der Strafraumgrenze zum 3:0 in die Maschen. Büchig spielte danach weiter wie aus einem Guss und hatte vor der Pause noch mehrfach Gelegenheit, die Führung auszubauen. Stürmer Leon Rothfuß setzte den Ball aus aussichtsreicher Position knapp über den Querbalken. Kurz vor dem Pausenpfiff konnte Hakan Bayrak einen Elfmeter nicht im gegnerischen Gehäuse unterbringen. Zuvor war der bärenstarke Dogancay im Strafraum gefoult worden. Mit einer klaren 3:0-Führung für die Kickers ging es in die Kabinen. Damit waren die Gäste aus Zeutern noch gut bedient.

Auch nach dem Seitenwechsel blieben die Hausherren die klar spielbestimmende Mannschaft. Adnan Bayrak scheiterte mit einem Distanzschuss am gut parierenden Keeper der Gäste. In der 55. Minute flankte Büchigs Kursunlu scharf vor das Tor, wo Sturmkollege Leon Rothfuß am schnellsten schaltete und den Ball aus kurzer Distanz ins Tor drosch. Nach dem 4:0 ließen es die Kickers etwas ruhiger angehen. Die Gäste aus Zeutern kamen besser ins Spiel und auch zu Torchancen. SVB-Keeper Betz hielt einige Male glänzend. Machtlos war Betz, als der bester Gäste-Akteur, Stürmer Kai Michenfellder, den Anschlusstreffer erzielte /74.). Den Schlusspunkt setzten dann wieder die Hausherren aus Büchig. Dogancay bediente den eingewechselten Jayjay Al-Mouctar, der mit einem platzierten Flachschuss aus halblinker Position den 5:1-Endstand markierte. Der Sieg der spielstarken Kickers war am Ende hochverdient und geht auch in dieser Höhe voll in Ordnung.

Mit dem deutlichen Erfolg gegen Zeutern hat sich die Göhring-Elf nach zwei Spieltagen an die Tabellenspitze der Kreisliga gesetzt. Am nächsten Sonntag geht es zum FV Ubstadt. Bereits am kommenden Mittwoch treten die Kickers im Viertelfinale des Bruchsaler Kreispokals beim FC Flehingen an. Anstoß in Flehingen ist um 17.50 Uhr.

 Für den SVB spielten:

Betz, Franco, Basibüyük, Koch, Rayher, H. Bayrak (60. Dogru), Göhring, A. Bayrak, Kursunlu (72. R. Bayrak), Dogancay, Rothfuß (60. Al-Mouctar)

SVB-Torschützen: Göhring, Franco, A. Bayrak, Rothfuß, Al-Mouctar

Herren I | 01. Spieltag | VfR Kronau - SV Kickers Büchig 0:1

Kickers mit siegreichem Saisonstart

Die Kickers sind erfolgreich in die neue Kreisligasaison gestartet. Mit 1:0 setzte sich die Göhring-Elf beim VfR Kronau durch. Das "Tor des Tages" erzielte SVB-Goalgetter Jayjay Al-Mouctar in der 38. Minute. Der Sieg war knapp, aber aufgrund der reiferen Spielanlage verdient

Trainer Viktor Göhring, der selbst noch eine Sperre aus der Vorsaison "absitzen" musste, stellte im ersten Saisonspiel mit Agit Basibüyük, Sven Rayher, Oguzhan Dogancay und Rasul Bayrak vier Neuzugänge in die Startelf. Stürmer Leon Rotfuß, der erst wenige Tage vor dem Spiel aus dem Urlaub zurückgekehrt war, saß zunächst auf der Bank. Die Gäste aus Büchig waren von Beginn an das abgeklärtere Team. Trotzdem hatten die Kronauer die erste große Torchance des Spiels. SVB-Keeper Yves Betz musste zweimal sein ganzes Können aufbieten, um seine Farben vor einem frühen Rückstand zu bewahren. Auf der Gegenseite hatten die Kickers Pech, als Aykut Kursunlu die Kugel mit einem sehenswerten Fallrückzieher nur knapp neben den Kasten setzte. Gefahr brachte auch ein Distanzschuss von Kursunlu, der ebenfalls das Ziel nur knapp verfehlte. In der 38. Minute gingen die Kickers dann verdient in Führung. Oguzhan Dogancay setzte sich auf der linken Angriffsseite gekonnt durch und flankte präzise vor das Tor, wo Kickers-Torjäger Jayjay Al-Mouctar per Kopf zur Stelle war. Kurz nach dem Führungstreffer bediente erneut Dogancay seinen Sturmpartner, doch Al-Mouctar scheiterte diesmal aus kurzer Distanz am Kronauer Tormann. So blieb es bis zum Halbzeitpfiff bei der verdienten 1:0-Pausenführung für die Kickers.

Auch nach dem Seitenwechsel waren die Gäste aus Büchig insgesamt die bessre Mannschaft. Die von Agit Basibüyükgut organisierte Abwehr hatte wenig Mühe, die Kronauer Angriffsbemühungen zu entschärfen. Die Kickers waren stets dem zweiten Tor näher als die Heimelf dem Ausgleich. Nach einer Hereingabe von Kursunlu setzte Al-Mouctar einen Kopfball nur knapp über die Querlatte. Höchste Gefahr brachte danach ein Sololauf der starken Sven Rayher, doch ein Kronauer konnte das Leder im letzten Moment von der Linie befördern. Nach einem Eckball für die Kickers übersah der gut leitende Schiedsrichter das Handspiel eines VfR-Spielers im Strafraum, so dass der fällige Elfmeterpfiff ausblieb. Die Hausherren versuchten es vorwiegend mit langen Bällen, fanden jedoch kaum ein Durchkommen gegen die stabile Kickers-Abwehr. In der Schlussphase boten sich den Schwarz-Weißen noch zahlreiche Gelegenheiten zum Konterspiel. Mit mehr Präzision im Passspiel hätte dabei die Vorentscheidung fallen können. Statt dessen mussten die Kickers am Ende noch etwas bangen, um den insgesamt verdienten 1:0-Sieg unter Dach und Fach zu bringen.

Am kommenden Sonntag trifft die Göhring-Elf im Bürgerwaldstadion auf den SV Zeutern, der zum Saisonstart mit einem klaren 3:0-Sieg gegen TuS Mingolsheim aufhorchen ließ. Anstoß in Büchig ist um 17.00 Uhr.

Für den SVB spielten:

Betz, Doll, Basibüyük, Koch, Rayher (84. Karaduman), H. Bayrak, A. Bayrak, Kursunlu, Dogancay (73. Dogru), Al-Mouctar, R. Bayrak (60. Rotfuß)

SVB-Torschütze: Al-Mouctar