Routenplaner
von:
nach:

Spielberichte | Saison 2018/2019 | Kreisliga Bruchsal

Herren I | 26. Spieltag | SV Kickers Büchig - TuS Mingolsheim 2:2

Kickers verspielen Zweitoreführung

Im Heimspiel gegen die TuS Mingolsheim mussten sich die Kickers mit einem 2:2-Unentschieden begnügen. Nach einer sicher geglaubten 2:0-Führung durch einen Doppelpack von Oguzhan Dogancay verspielten die Schwarz-Weißen den Sieg in der Schlussviertelstunde. Der Rückstand auf den Tabellenführer SV Hambrücken ist auf drei Punkte angewachsen.

Trainer Viktor Göhring konnte gegen die Kurstädter wieder auf den lange verletzten Hakan Bayrak zurückgreifen. Der Mittelfeldakteur der Kickers gab dem Aufbauspiel seiner Mannschaft deutlich mehr Sicherheit. Trotzdem tat sich die Heimelf schwer, gegen die tief stehenden Mingolsheimer echte Torchancen herauszuspielen. Die Kickers hatten sogar Glück, als ein Angreifer der Gäste nach einem Konter das Leder freistehend über das Tor schoss. Die beste Gelegenheit für die Hausherren hatte Aykut Kursunlu, doch dessen Kopfball ging nur um Haaresbreite am Kasten der Mingolsheimer vorbei. Nach einer ersten Halbzeit, die arm an Torchancen war, ging es mit 0:0 in die Kabinen.

Im zweiten Spielabschnitt erhöhten die Kickers den Druck. Es dauerte bis zur 58. Minute, ehe die Heimelf den verdienten Führungstreffer erzielte. Einen kapitalen Fehler des Gästekeepers nutzte Oguzhan Dogancay eiskalt aus. Mit der Führung im Rücken spielte die Göhring-Elf sodann wie aus einem Guss. Mit tollen Kombinationen kamen sie immer wieder gefährlich vor das gegnerische Tor. Einen dieser gelungenen Spielzüge schloss Oguzhan Dogancay mit einem strammen Schuss aus 18 Metern zum 2:0 ab (65.). Danach hatte Jayjay Al-Mouctar zweimal die Vorentscheidung auf dem Fuß. Zunächst hämmerte der SVB-Stürmer die Kugel aus 20 Metern an die Latte, wenig später setzte Al-Mouctar das Leder frei vor dem Tor über den Kasten. Mitten in diese Drangphase hinein gelang den in der zweiten Halbzeit untergetauchten Gästen nach einem Freistoß überraschend der Anschlusstreffer. Arnel Zekan hatte keine Mühe, aus kurzer Distanz einzunetzen (78.). Nach diesem Gegentreffer verloren die Hausherren komplett den Faden. Die große Verunsicherung auf Büchiger Seite nutzten die Gäste fünf Minuten vor dem Ende zum 2:2-Ausgleich.

Das Unentschieden bedeutet  für die Kickers im Aufstiegskampf eine gefühlte Niederlage, zumal der siegreiche Konkurrent aus Hambrücken nunmehr schon drei Punkte Vorsprung hat. Am kommenden Sonntag geht es für die Göhring-Elf zum FC Odenheim. Anstoß dort ist um 15 Uhr.

Für den SVB spielten:
Betz, Rayher, Kurt, Koch, Basibüyük, H. Bayrak (60. A. Bayrak),  Göhring, Kursunlu, Dogancay (87. Meral), Rothfuß, Al-Mouctar

SVB-Torschütze: Dogancay (2)

Herren I | 22. Spieltag | SV Kickers Büchig - SV Oberderdingen 2:0

Verdienter Heimsieg der Kickers gegen Oberderdingen

Im Heimspiel gegen den SV Oberderdingen konnten sich die Kickers mit 2:0 durchsetzen. Nach einer torlosen ersten Halbzeit erzielte der Tabellenführer aus Büchig im zweiten Durchgang die entscheidenden Treffer. Für den SVB waren Serkan Fedaker und Viktor Göhring erfolgreich.

Die Kickers übernahmen gegen den Tabellenvorletzten aus Oberderdingen von Beginn an das Kommando. Außenstürmer Serkan Fedaker setzte einen Heber an die Latte. Einen Freistoß von Kickers-Spielertrainer Viktor Göhring fischte der Gästekeeper mit einer Glanzparade aus dem Winkel. Zwei Distanzschüsse von Aykut Kursunlu verfehlten das Ziel nur um Zentimeter. Auf der anderen Seite bewahrte SVB-Tormann Yves Betz seine Farben mit einer glänzenden Parade vor einem Rückstand. Ansonsten bestimmten aber nur die Hausherren die Partie. Doch trotz weiterer guter Torchancen sollte bis zur Halbzeit kein Treffer fallen. Die letzten zehn Minuten des ersten Durchgangs mussten die Gäste mit einem Mann weniger bestreiten, nachdem ein Abwehrspieler der Rot-Weißen mit der Ampelkarte vom Platz gestellt worden war.

Im zweiten Spielabschnitt hätte der Gast aus dem Nachbarort nach fünf Minuten den Spielverlauf beinahe auf den Kopf gestellt. Nach einem schnellen Konter setzte ein Angreifer des SVO die Kugel an die Latte des Büchiger Gehäuses. Kurz danach fiel dann der längst fällige Führungstreffer für die Kickers. Stürmer Jayjay Al-Mouctar setzte auf der rechten Seite zum Alleingang an. Seine Hereingabe drosch Serkan Fedaker mit einem unhaltbaren Schuss zur 1:0-Führung in die Maschen (59.). Danach hatten mehrere Kickers-Spieler den zweiten Treffer auf dem Fuß. Torjäger Al-Mouctar scheiterte sowohl am Pfosten als auch am guten Gästekeeper. Leon Rothfuß setze nach gekonntem Zuspiel von Niklas Koch die Kugel nur knapp neben den Kasten. Pech hatte erneut Rothfuß, als der gute Schiedsrichter ein Tor wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung nicht anerkannte. Der eingewechselte Adnan Bayrak verfehlte das Ziel ebenfalls nur um Zentimeter. So dauerte es bis zur 88. Minute, ehe Viktor Göhring mit einem Freistoß aus 25 Metern das 2:0 erzielte. Damit war die Partie entschieden. In der Schlussphase musste ein weiterer Spieler der Gäste das Spielfeld vorzeitig verlassen.

Die Büchiger Kickers bleiben weiter mit fünf Punkten Vorsprung Tabellenprimus der Kreisliga Bruchsal. Am Ostermontag geht es für die Göhring-Elf zum SV Menzingen. Anstoß dort ist um 15 Uhr.

Für den SVB spielten:
Betz, Doll, Kurt, Koch, Basibüyük (72. Rayher), Göhring, Kursunlu, Fedaker (jj61. A. Bayrak),  Rothfuß (80. Metzner), Dogancay, Al-Mouctar

SVB-Torschützen: Fedaker, Göhring

Herren I | 21. Spieltag | FV 1912 Wiesental - SV Kickers Büchig 1:4

Jayjay Al-Mouctar trifft für die Kickers dreifach

Nach der Heimpleite in der Vorwoche gegen Germania Karlsdorf fanden die Kickers im Auswärtsspiel beim FV 1912 Wiesental in die Erfolgsspur zurück. Nach einem früheren Rückstand drehte die Göhring-Elf das Spiel und gewann am Ende deutlich mit 4:1. Mann des Spiels war Torjäger Jayjay Al-Mouctar, der dreimal ins Schwarze traf.

Die Kickers begannen das Spiel furios und hatten gleich zu Beginn zwei gute Chancen durch Aykut Kursunlu und Jayjay Al-Mouctar. Dann erfolgte die kalte Dusche. Mit dem ersten Angriff waren die Zwölfer aus Wiesental nach einem Konter erfolgreich. Paul Köstlin ließ SVB-Keeper Betz keine Abwehrchance (5.). Der frühe Rückstand brachte die Gäste aus dem Konzept. Pech hatte Kursunlu, der mit einem Distanzschuss nur die Latte des Wiesentaler Gehäuses traf. Ansonsten taten sich die Schwarz-Weißen gegen die dicht gestaffelte Wiesentaler Abwehr schwer. Nach einem erneuten Konter der Hausherren wurde ein Wiesentaler Angreifer nach gut einer halben Stunde im Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß konnten die Zwölfer allerdings nicht nutzen. Fast im Gegenzug passte Spielertrainer Göhring den Ball ins Sturmzentrum, wo Jayjay Al-Mouctar den Keeper der Heimelf mit einem Heber zum 1:1 überwand (37.). Keine fünf Minuten später war der Stürmer der Kickers erneut erfolgreich. Nach einer Maßflanke von Leon Rothfuß nickte Al-Mouctar die Kugel zur 2:1-Führung in die Maschen. Und es sollte noch besser kommen. Fast mit dem Pausenpfiff zirkelte Viktor Göhring einen Freistoß aus 25 Metern genau in den Winkel. Mit einem 3:1 für die Gäste aus Büchig ging es in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Gastgeber den Druck. Die nicht immer sattelfeste Abwehr der Kickers hatte alle Hände voll zu tun. SVB-Keeper Yves Betz rettete glänzend gegen den allein vor ihm auftauchenden Germanen-Stürmer Ruppert. Mit etwas Glück überstanden die Büchiger die Drangphase der Hausherren schadlos. Für die endgültige Entscheidung zugunsten der Göhring-Elf sorgte dann Al-Mouctar mit seinem dritten Streich. Eine Hereingabe von Dogancay drückte der Goalgetter per Kopf zum 4:1 über die Linie (68.). Danach steckten die Zwölfer auf. Die Kickers hatten keine Mühe, den am Ende deutlichen Sieg nach Hause zu bringen. Sie ließen in der Schlussphase sogar noch einige Torchancen liegen.

Für den SVB spielten:
Betz, Kurt (81. Metzner), Basibüyük (86. Mraz), Rayher, Koch, Göhring, Kursunlu, A. Bayrak (76. Sönmez),  Rothfuß, Dogancay (71. Fedaker) Al-Mouctar

SVB-Torschützen: Al-Mouctar (3), Göhring

Herren I | 20. Spieltag | SV Kickers Büchig - FC Germania Karlsdorf 1:2

Heimpleite gegen Karlsdorf

Im Heimspiel gegen den FC Germania Karlsdorf mussten die Kickers eine bittere 1:2-Niederlage einstecken. Die Hausherren fanden über die gesamte Spielzeit keine spielerischen Mittel, das Bollwerk der Germanen zu knacken. Nur Oguzhan Dogancay traf zum zwischenzeitlichen Ausgleich.

Kickers-Trainer Viktor Göhring musste den gesperrten Kapitän Yannik Doll ersetzen. Dafür stand Nico Metzner in der Startelf. Auch Stürmer Leon Rothfuß war nach seiner Verletzung wieder einsatzbereit. Bei frühlingshaften Temperaturen waren die Kickers von Beginn an feldüberlegen. Der Gast aus Karlsdorf setzte voll auf die Defensive und ging dennoch völlig überraschend nach einer Viertelstunde in Führung. Die Schwarz-Weißen waren in der Folge zwar bemüht, konnten sich aber kaum echte Torchancen herausspielen. Etwas einfallslos rannten die Kickers gegen das Bollwerk aus Karlsdorfer Spielern an. Lediglich ein Schuss von Rothfuß aus 16 Metern sorgte für etwas Gefahr. Nach einer schwachen Halbzeit der Heimelf ging es mit einem 0:1-Rückstand in die Kabinen.

Im zweiten Durchgang gingen die Kickers mit mehr Biss und Elan zu Werke. Folgerichtig fiel in der 52. Minute der Ausgleich durch Oguzhan Dogancay, der von seinem Sturmpartner Rothfuß glänzend freigespielt wurde. Die Kickers machten weiter Druck. Erneut hatte Dogancay den Führungstreffer auf dem Fuß, aber sein Schuss ging über den Kasten. Nach gut einer Stunde folgte der nächste Rückschlag für die Hausherren. Nach einem Eckball war ein Karlsdorfer Spieler mit dem Kopf schneller am Ball als seine Bewacher, und der Ball senkte sich unhaltbar ins lange Eck zum 1:2. Abermals war der Spielverlauf auf den Kopf gestellt. Die Gäste verteidigten fortan mit Mann und Maus. Pech hatte Büchigs Adnan Bayrak, der mit einem Schuss aus 14 Metern am glänzend parierenden Keeper der Germanen scheiterte. In der 80. Minute verweigerte der ansonsten gut leitende Schiedsrichter den Kickers einen klaren Elfmeter, als Dogancay im Strafraum der Gäste von den Beinen geholt wurde. Mehrfach brannte es in der Schlussphase vor dem Tor der Karlsdorfer lichterloh, doch der verdiente Ausgleich sollte nicht mehr fallen. Am Ende standen die Kickers mit leeren Händen dar.

Für den SVB spielten:
Betz, Metzner (46. Basibüyük), Rayher, Koch, Kurt, Göhring, Kursunlu, A. Bayrak (84.Sönmez),  Rothfuß (73. Fedaker), Dogancay Al-Mouctar

SVB-Torschütze: Dogancay

Herren I | 19. Spieltag | VfR Rheinsheim - SV Kickers Büchig 2:2

Unentschieden für die Kickers in Rheinsheim

Im Auswärtsspiel beim VfR Rheinsheim mussten sich die Büchiger Kickers mit einem 2:2-Unentschieden begnügen. In einem hart umkämpften Spiel fing sich die Göhring-Elf zwei vermeidbare Treffer ein. Für die Kickers waren Serkan Fedaker und Jayjay Al Mouctar erfolgreich. SVB-Kapitän Yannick Doll sah die Rote Karte.

Es war das erwartet schwere Auswärtsspiel für die Kickers, die allerdings einen Auftakt nach Maß hatten. Bereits in der ersten Spielminute gelang Serkan Fedaker der Führungstreffer für die Gäste aus Büchig. Vorausgegangen war eine sehenswerte Einzelleistung von Kickers-Angreifer Jayjay Al Mouctar. Doch die Führung hielt nicht lange an. Keine drei Minuten später bekam die Heimelf einen mehr als zweifelhaften Elfmeter zugesprochen, nachdem SVB-Tormann Yves Betz bei einem Pressschlag klar den Ball getroffen hatte. Der Rheinsheimer Berzins verwandelte den Strafstoß sicher zum 1:1. In der Folge waren die Kickers die spielbestimmende Mannschaft, allerdings blieben die Hausherren mit schnell vorgetragenen Kontern stets gefährlich. Es entwickelte sich ein Kreisligaspiel auf hohem Niveau mit den klareren Chancen für das Göhring-Team. Spielertrainer Viktor Göhring war es dann auch, der mit einer Klasseflanke von der linken Seite die erneute Führung einleitete. Kickers-Stürmer Jayjay Al Mouctar netzte per Kopf zum 2:1 ein (32.). Danach verpassten es die Gäste, die Führung auszubauen. Pech hatte Adnan Bayrak, der mit einem Schuss aus 14 Metern nur den Pfosten traf.

Im zweiten Durchgang änderte sich am Spielverlauf nicht viel. Büchig gab den Ton an, und die Heimelf setzte weiter auf ihre Kontertaktik. Mehrfach brannte es im Strafraum der Rheinsheimer lichterloh, doch der Ball wollte einfach nicht über die Linie. Ein Kopfball von Aykut Kursunlu klatschte an die Latte. Eine Viertelstunde vor Schluss wurde Al Mouctar im Sechzehnmeterraum elfmeterreif gefoult, doch die Pfeife des Unparteiischen blieb stumm. Im direkten Gegenzug überraschte Rheinheims Meral den Kickers-Keeper Betz mit einem Fernschuss aus über 40 Metern, der zum 2:2 im Büchiger Kasten einschlug. Beinahe wäre es für den Tabellenführer aus Büchig noch schlimmer gekommen. Nach einer Flanke kam ein Rheinsheimer Angreifer – bedrängt von Yannick Doll – im Büchiger Strafraum zu Fall. Der Schiedsrichter zeigte zum Entsetzen der vielen Büchiger Zuschauer auf den Elfmeterpunkt und schickte den Kapitän der Kickers mit der Roten Karte vom Feld. Zum Glück konnte Betz dem Elfmeter parieren. Die Gemüter blieben jedoch erhitzt. In einer hektischen Schlussphase sollte aber kein Treffer mehr fallen, so dass die Partie mit einem 2:2-Unentschieden zu Ende ging.

Da auch der FV Hambrücken beim VfR Kronau über ein Remis nicht hinauskam, konnte die Göhring-Elf in der Kreisliga-Tabelle den Vorsprung von acht Punkten behaupten. Neuer Tabellenzweiter ist der derzeit bärenstarke FC Flehingen.

Für den SVB spielten:
Betz, Rayher, Koch, Kurt, Basibüyük,  Doll, Göhring, Kursunlu, Fedaker (69. Metzner), A. Bayrak (76. Rothfuß),  Al-Mouctar

SVB-Torschützen: Fedaker, Al Mouctar

Herren I | 18. Spieltag | SV Kickers Büchig - FV Ubstadt 1:0

Zittersieg der Kickers gegen Ubstadt

Im ersten Heimspiel nach der Winterpause bezwangen die Büchiger Kickers den FV Ubstadt knapp mit 1:0. Der Sieg gegen den Tabellenvorletzten stand bis zum Schluss auf des Messers Schneide. Das "Tor des Tages" erzielte Winterneuzugang Taylan Kurt in der 44. Minute.

Kickers-Trainer Viktor Göhring schickte gegen Ubstadt dieselbe Startelf aufs Feld, die in der Vorwoche in Zeutern siegreich war. Der angeschlagene Leon Rothfuß musste weiterhin passen. Die Gäste, die sich in der Winterpause durch einige namhafte Neuzugänge verstärkt haben, beschränkten sich zunächst ganz auf die Defensive. Die Hausherren taten sich schwer, gegen die dicht gestaffelte Abwehrreihe Torchancen herauszuspielen. Ein Freistoß von Spielertrainer Viktor Göhring brachte etwas Gefahr. Zwei Hereingaben vom starken Aykut Kursunlu fanden im Sturmzentrum keinen Abnehmer. Einen sehenswerten Fallrückzieher von Taylan Kurt konnte der Ubstädter Tormann entschärfen. Nach einer halben Stunde kamen die Gäste besser ins Spiel. Mit schnellen Kontern brachten sie die Hausherren einige Male in Verlegenheit. SVB-Keeper Yves Betz zeigte sich dabei einmal mehr als sicherer Rückhalt. Kurz vor der Pause fiel dann der Führungstreffer für die Kickers. Einen Freistoß von Göhring verlängerte Taylan Kurt aus kurzer Distanz gekonnt in die Maschen (44.). Mit einer knappen 1:0-Führungn für die Göhring-Elf ging es in die Kabinen.

Im zweiten Durchgang war die Partie von Anfang an ausgeglichener. Büchig blieb zwar feldüberlegen, doch mehrfach waren die Gäste dem Ausgleichstreffer nahe. Brenzlig wurde es für die Hausherren, als der gut leitende Schiedsrichter nach knapp einer Stunde Kickers-Angreifer Oguzhan Dogancay nach wiederholtem Foulspiel mit der Ampelkarte vom Platz stellte. Zum Glück für die Heimelf hielt die Überzahl der Gäste nicht lange an. In der 67. Spielminute sah FV-Stürmer Zelic, der bis dahin für viel Wirbel auf Ubstädter Seite gesorgt hatte, nach einer Unbeherrschtheit die Rote Karte. Nun kamen auch die Kickers wieder zu guten Chancen. Ein strammer Schuss von Aykut Kursunlu flog knapp am langen Pfosten vorbei. Der eingewechselte Adnan Bayrak wurde bei einem Vorstoß in den Gästestrafraum im letzten Moment gestoppt. Da auch die Gäste zielstrebig nach vorne spielten, mussten die Kickers bis zum Schlusspfiff zittern, bis der knappe 1:0-Sieg unter Dach und Fach war.  

Nach dem Unentschieden des Tabellenzweiten FV Hambrücken gegen den FC Odenheim ist der Vorsprung der Göhring-Elf in der Kreisliga-Tabelle auf acht Punkte angewachsen. Am kommenden Sonntag bedarf es allerdings einer deutlichen Leistungssteigerung, wenn die Kickers beim VfR Rheinsheim gastieren. Anstoß dort ist um 15 Uhr.

Für den SVB spielten:
Betz, Rayher, Koch, Kurt, Basibüyük (88. Mraz), Doll, Göhring, Kursunlu, Fedaker (69. Bayrak), Al-Mouctar (84. Metzner), Dogancay

SVB-Torschütze: Kurt

Herren I | 17. Spieltag | SV Zeutern - SV Kickers Büchig 0:2

Kickers trotzen Sturm und Gegner

Im ersten Spiel nach der Winterpause konnten die Kickers beim SV Zeutern einen 2:0-Sieg einfahren. Bei orkanartigen Windböen war der Auswärtssieg beim Tabellenletzten hochverdient. Die Tore erzielten Yannick Doll und Jayjay Al-Mouctar. Die Kickers haben als Tabellenführer der Kreisliga nun sechs Punkte Vorsprung.

Kickers-Trainer Viktor Göhring musste in Zeutern auf den verletzten Hakan Bayrak verzichten. Der angeschlagene Leon Rothfuß wurde als Ersatzspieler geschont. Dafür stand der Winter-Neuzugang Serkan Fedaker in der Startelf. Der stürmische Wind machte es den Kickers von Beginn an nicht leicht, ihre spielerische Überlegenheit in Torchancen umzumünzen. Vor allem lange Pässe waren gezielt kaum möglich. Trotzdem waren die Gäste aus Büchig die klar spielbestimmende Mannschaft. Nach einem Kopfball von Sturmführer Al-Mouctar rettete der SV-Keeper glänzend. In der 20. Minute fiel dann der Führungstreffer für die Schwarz-Weißen. Einen Freistoß von Viktor Göhring konnte der Tormann der Heimelf noch abwehren, doch SVB-Kapitän Yannick Doll war im Nachschuss zur Stelle. Bei einem der wenigen Konter des Tabellenschlusslichts aus Zeutern konnte sich Kickers-Keeper Yves Betz auszeichnen. Ansonsten verlief das Spiel nur in eine Richtung. Trotz weiterer Chancen für die Göhring-Elf ging es mit einem knappen 0:1 in die Kabinen.

Auch im zweiten Durchgang blieben die Gäste die klar tonangebende Mannschaft. Gegen den böigen Wind taten sich die Kickers sogar leichter, zu Torchancen zu kommen. Nach guten Einschussmöglichkeiten für Oguzhan Dogancay und Aykut Kursunlu traf Jayjay Al-Mouctar in der 66. Minute zum 2:0 für die Kickers. Vorausgegangen war ein präzises Zuspiel von Viktor Göhring. Nach einer Unachtsamkeit in der Büchiger Hintermannschaft hatte ein Zeuterner Stürmer den Anschlusstreffer auf dem Fuß, doch erneut war SVB-Keeper Betz auf dem Posten. In den letzten 20 Minuten hätten die Büchiger Kickers das Ergebnis noch höher schrauben können. Doch ein guter Zeuterner Torwart ließ keinen weiteren Einschlag mehr zu. So blieb es Ende eines einseitigen Spiels beim hochverdienten 2:0-Auswärtssieg.

Aufgrund der Niederlage des ärgsten Verfolgers FV Hambrücken ist der Vorsprung der Göhring-Elf in der Kreisliga-Tabelle auf sechs Punkte angewachsen. Am kommenden Sonntag ist der FV Ubstadt zum ersten Heimspiel in diesem Jahr im Bürgerwaldstadion zu Gast. Anstoß ist um 15 Uhr.

Für den SVB spielten:
Betz, Rayher, Koch, Kurt (73. Metzner), Basibüyük, Doll, Göhring, Kursunlu, Fedaker (68. A. Bayrak), Al-Mouctar, Dogancay

SVB-Torschützen: Doll, Al Mouctar

Herren I | Testspiele | SV Kickers Büchig

Torreiche Testspiele

Drei Testspiele absolvierten die Kickers in der letzten Woche. Beim Landesligisten 1. FC Birkenfeld unterlag die Göhring-Elf mit 3:5. Die Tore erzielen Oguzhan Dogancay, Jayjay Al-Mouctar und Leon Rothfuß. Zwei Tage später traf Kapitän Yannik Doll bei der 1:3-Niederlage gegen den starken Landesliga-Vertreter Fortuna Kirchfeld. Zum Abschuss der Testspielwoche siegten die Kickers gegen Germania Neureut mit 6:4. Tore: Viktor Göhring (3) und Jayjay Al-Mouctar (3).

 

Am kommenden Sonntag, den 24.02., trifft der Tabellenführer der Kreisliga auf den Landesliga-Primus FC Östringen. Anstoß in Diedelsheim ist um 16 Uhr.

Herren I | Testspiel | SV Kickers Büchig - Alemannia Eggenstein 5:0

Kickers in guter Frühform / Testspielwoche steht an

(09.02.2019) Auch im zweien Vorbereitungsspiel zeigten sich die Kickers in guter Frühform. Bei Alemannia Eggenstein, dem Tabellenzweiten der Kreisliga Karlsruhe, gewann die Göhring-Elf mit 5:0. Jeweils zweimal trafen Leon Rothfuß und Jayjay Al-Mouctar, den Schlußpunkt setzte Taylan Kurt. In der Woche vom 11.02. bis 17.02.2019 stehen drei weitere Testspiele an. Am Dienstag, 12.02.2019 beim 1. FC Birkenfeld (Anstoß 19.15 Uhr), Donnerstag, 14.02.2019 um 19.15 Uhr in Diedelsheim gegen Fortuna Kirchfeld und am Samstag, 16.02.2019 um 16 Uhr in Diedelsheim gegen Germania Neureut.

Herren I | Testspiel | SV Kickers Büchig - SG Daxlanden 2:0

Sieg im ersten Testspiel

Im ersten Testspiel nach der Winterpause siegte die Göhring-Elf gegen die SG Daxlanden mit 2:0. In einem intensiven Spiel gegen den Tabellenführer der Kreisklasse A Karsruhe trafen für die Kickers, die auf einige Stammkräfte verzichten mussten, Stürmer Leon Rothfuß und Neuzugang Bedi Meral. Am kommenden Samstag folgt der zweite Test bei Alemania Eggenstein, dem Tabellenzweiten der Kreisliga Karsruhe. Anstoß dort ist um 14 Uhr.

Herren I | 16. Spieltag | SV Kickers Büchig - VfR Kronau 3:0

Kickers überwintern an der Tabellenspitze

Im letzten Spiel vor der Winterpause konnten die Büchiger Kickers gegen den VfR Kronau einen 3:0-Heimsieg einfahren. Der Sieg war auch in dieser Höhe verdient. Damit überwintert die Elf an der Tabellenspitze der Kreisliga. Für den SVB trafen Oguzhan Dogancay, Leon Rothfuß und Viktor Göhring.

Trainer Viktor Göhring konnte gegen die Olympioniken aus Kronau wieder auf Außenstürmer Oguzhan Dogancay zurückgreifen, der in der Vorwoche eine Sperre absitzen musste. Die personelle Veränderung trug bereits nach 13 Minuten Früchte. Kickers-Angreifer Jayjay Al-Mouctar setzte sich gekonnt durch, bediente im Zentrum Sturmpartner Dogancay und der Büchiger Angreifer hatte keine Mühe, zur frühen Führung zu vollstrecken. In der Folge hatten die Hausherren das Spiel komplett im Griff. Die starke Defensive der Kickers ließ keine Torchancen der Gäste zu. Auf der anderen Seite verpassten es die Kickers nachzulegen. So ging es mit einer knappen, aber hochverdienten 1:0-Führung in die Kabinen.

Auch im zweiten Durchgang änderte sich nichts am einseitigen Spielgeschehen. Die Heimelf war jederzeit Herr der Lage. Es dauerte allerdings bis zur 68. Minute, ehe Goalgetter Leon Rothfuß auf 2:0 erhöhte. Der Mittelstürmer der Heimelf war mit einem satten Drehschuss erfolgreich, nachdem Viktor Göhring den Ball in die Mitte gepasst hatte. Die Zweitoreführung war gegen die harmlosen Gäste aus Kronau eine Art Vorentscheidung. Trotzdem spielten die Schwarz-Weißen auf schmierigem Geläuf weiter nach vorn. Den Schlusspunkt in einer von den Kickers souverän gestalteten Partie setzte Viktor Göhring. Der Spielertrainer der Kickers zirkelte einen Freistoß zum 3:0-Endstand in die Maschen (82.). 

Mit nur einer Niederlage aus 16 Spielen überwintern die Kickers an der Tabellenspitze der Kreisliga. Der Vorsprung auf den ersten Verfolger, den FV Hambrücken, beträgt allerdings nur drei Punkte. Die Büchiger Fußballfreunde können sich also auf eine spannende Rückrunde freuen.

Für den SVB spielten:
Betz, Rayher, Kursunlu (84. H. Bayrak), Basibüyük, Doll, Göhring, Koch, A. Bayrak (68. R. Bayrak), Dogancay, Rothfuß (75. Metzner), Al-Mouctar

SVB-Torschützen: Dogancay, Rothfuß, Göhring

Herren I | 15. Spieltag | SV Kickers Büchig - FV Hambrücken 2:3

Erste Saisonniederlage für die Kickers im Spitzenspiel

Im letzten Hinrundenspiel der Kreisliga mussten die Büchiger Kickers ihre erste Saisonniederlage einstecken. Im Spitzenspiel gegen den FV Hambrücken unterlag die Göhring-Elf im heimischen Bürgerwaldstadion knapp mit 2:3. Nach einer Dreitoreführung der Gäste zur Halbzeit reichte ein Doppelpack von SVB-Stürmer Leon Rothfuß nicht mehr zu einem Punktgewinn.

Leon Rothfuß (re.) verkürzt zum 1:3

Kickers-Trainer Viktor Göhring musste im Schlagerspiel Erster gegen Zweiter auf den gelbrot-gesperrten Oguzhan Dogancay verzichten. Dafür rückte Nico Metzner in die Startelf. Vor zahlreichen Zuschauern begann das Spiel für die Kickers denkbar ungünstig. Die furios startenden Hambrücker bekamen bereits in der dritten Minute einen Elfmeter zugesprochen, den FVH-Torjäger Mehmet Bozkurt mit etwas Glück verwandelte. Gut fünf Minuten später erhöhten die Gäste nach einem feinen Spielzug durch Jan-Oliver Stachura auf 2:0. Dieser frühe Rückstand verunsicherte die Heimelf merklich. Nach einem Missverständnis in der Kickers-Abwehr war erneut Bozkurt zur Stelle und markierte den dritten Treffer für seine Farben. Büchig brauchte lange, um sich von diesem Schock zu erholen. Kurz vor der Halbzeitpause hatte Kickers-Kapitän Yannick Doll eine gute Kopfballchance, brachte die Kugel aber nicht auf das Tor. Pech hatten die Hausherren, als Nico Metzner mit einem sehenswerten Heber nur die Latte des Hambrücker Tores traf. So mussten die Kickers mit einem ernüchternden 0:3-Rückstand zur Halbzeit den Gang in die Kabinen antreten.

Die Heimelf begann den zweiten Durchgang schwungvoll und wurde schnell belohnt. Nach einer Flanke von Metzner erzielte Leon Rothfuß per Kopf den Anschlusstreffer (47.). Die Kickers gingen nun auf volles Risiko, doch der kampfstarke Tabellenzweite aus Hambrücken ließ kaum echte Torchancen zu. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch zwischen zwei spielstarken Mannschaften, die zeigten, dass sie zu Recht die Kreisligatabelle anführen. Hoffnung kam bei den Büchiger Kickers noch einmal auf, als Rothfuß in der 81. Minute mit seinem zweiten Treffer auf 2:3 verkürzte. In der spannenden Schlussphase warfen die Schwarz-Weißen noch einmal alles nach vorn. Doch mit Geschick und viel Können konnten die Gäste den knappen Vorsprung über die Zeit retten.

Aufgrund der Niederlage der Göhring-Elf konnte der Verfolger aus Hambrücken zum Ende der Hinrunde den Abstand auf den Tabellenprimus aus Büchig auf drei Punkte verringern Am Samstag beginnt die Rückrunde mit einem Heimspiel der Kickers gegen den VfR Kronau. Anstoß im Bürgerwaldstadion ist um 14 Uhr.

Für den SVB spielten:
Betz, Rayher, Kursunlu, Basibüyük, Doll, Göhring, H. Bayrak (22. Koch), A. Bayrak, Metzner (68. R. Bayrak), Al-Mouctar, Rothfuß

SVB-Torschütze: Rothfuß (2)

Herren I | 14. Spieltag | FVgg Neudorf - SV Kickers Büchig 0:1

Al-Mouctar trifft entscheidend

Die Kickers konnten bei der Fvgg Neudorf einen knappen, aber verdienten 1:0-Sieg einfahren. Es war das erwartet schwere Auswärtsspiel. Das "Tor des Tages" erzielte SVB-Torjäger Jayjay Al-Mouctar fünf Minuten vor dem Abpfiff.

Trainer Viktor Göhring konnte in Neudorf wieder auf den Mittelfeldstrategen Hakan Bayrak setzen. Auch Leon Rothfuß hatte seine Verletzung auskuriert und stand in der Startelf. Die heimstarken Neudorfer erwiesen sich von Beginn an als der erwartet schwere Gegner. Die feldüberlegenen Kickers hatten Mühe, gegen die tief stehenden Hausherren Torchancen herauszuspielen. Lediglich bei Eckbällen und Freistößen kam etwas Torgefahr auf. Auf der anderen Seite rettete Kickers-Keeper Yves Betz mit einer Faustabwehr gegen einen Schuss von Wessam Noureddine. Kurz vor der Halbzeit setzte sich Oguzhan Dogancay auf der linken Seite gekonnt durch. Seine Hereingabe fand im Zentrum aber keinen Abnehmer. So ging es torlos in die Kabinen.

Auch im zweiten Durchgang waren die Gäste aus Büchig das spielbestimmende Team. Auf holprigem Geläuf liefen die Kombinationen aber nicht wie gewohnt. Die kampfstarken Neudorfer hielten die Kickers auf Distanz. Ein Freistoß von Göhring verfehlte das Ziel nur knapp. Der SVB-Trainer brachte mit Nico Metzner und Rasul Bayrak zwei frische Offensivkräfte. Nach der Einwechselung von Agit Basibüyük rückte Aykut Kursunlu ins Mittelfeld. Diese Maßnahmen sollten sich in der 85. Minute auszahlen. Nach einem Angriff über die linke Seite brachte Dogancay das Leder vor das Tor der Neudorfer, wo Jayjay Al-Mouctar am langen Pfosten lauerte und zum 1:0 einschoss. In der hektischen Schlussphase zeigte der Schiedsrichter nach einer Rudelbildung einem Neudorfer Akteur und Kickers-Linksaußen Dogancay die Ampelkarte. Zuvor lenkte SVB-Tormann Betz einen gefährlichen Freistoß von Noureddine um den Pfosten und rettete seinen Farben den knappen Auswärtssieg.

Am kommenden Sonntag kommt es im Bürgerwaldstadion zum Topspiel der Kreisliga, wenn der Tabellenzweite FV Hambrücken beim Spitzenreiter aus Büchig antritt. Mit einem Sieg können die Kickers den Vorsprung auf neun Punkte ausbauen. Anstoß ist um 14.30 Uhr.

Für den SVB spielten:

Betz, Doll, Koch, Kursunlu, Rayher, H. Barak (63. Basibüyük), Göhring, A. Bayrak (80. R. Bayrak), Dogancay, Rothfuß (73. Metzner), Al-Mouctar

SVB-Torschütze: Al-Mouctar

Herren I | 13. Spieltag | SV Kickers Büchig - FV Neuthard 2:2

Kickers verspielen 2:0-Führung

Trotz einer Zweitoreführung zur Halbzeit mussten sich die Kickers im Heimspiel gegen den FV Neuthard am Ende mit einem Unentschieden begnügen. Nach einem Leistungsabfall der Göhring-Elf im zweiten Durchgang konnten die Gäste kurz vor Schluss zum 2:2 ausgleichen.

Kickers-Trainer Viktor Göhring nahm gegenüber dem Heimsieg in der Vorwoche gegen den FC Odenheim zwei Veränderungen im Team vor. Für Hakan Bayrak und den angeschlagenen Leon Rothfuß rückten Sven Rayher und Nico Metzner in die Startelf. Die Kickers machten von Beginn an Druck und gingen in der 16. Minute verdient in Führung. Nach schönem Zuspiel von Oguzhan Dogancay versenkte Jayjay Al-Mouctar die Kugel im Neutharder Kasten. Auf der anderen Seite rettete SVB-Keeper Yves Betz mit einer gekonnten Fußabwehr. Doch die Heimelf blieb das spielbestimmende Team und konnte nach knapp einer halben Stunde die Führung ausbauen. Oguzhan Dogancay netzte nach einer schönen Kombination eiskalt zum 2:0 ein. Die Zweitoreführung zur Halbzeit war verdient. Büchig war das deutlich bessere Team.

Nach dem Seitenwechsel waren die Kickers um Spielkontrolle bemüht, konnten sich in der Offensive aber kaum noch durchsetzen. Auf tiefem Geläuf investierten die Hausherren allerdings auch zu wenig, um mit einem dritten Treffer die frühe Vorentscheidung herbei zu führen. So kamen die Gäste immer besser ins Spiel und konnten nach einem Fehler in der Büchiger Hintermannschaft in der 69. Minute auf 1:2 verkürzen. Pech hatten die Hausherren, als Kickers-Kapitän Yannik Doll kurz danach nur die Latte traf. Der eingewechselte Leon Rothfuß scheiterte in guter Position an der vielbeinigen Abwehr der Gäste. Kurz vor Schluss die Ernüchterung auf Büchiger Seite: Zu recht entschied der gute Schiedsrichter Gonzales auf Elfmeter für die Gäste. Dominik Lehmann verwandelte sicher zum 2:2-Enstand.

Trotz der unnötigen Punktverluste gegen Neuthard bleiben die Kickers weiter Tabellenführer der Kreisliga. Am Sonntag steht das schwere Auswärtsspiel bei der FVgg Neudorf an. Anstoß ist um 14.30 Uhr.

Für den SVB spielten:

Betz, Rayher, Koch, Kursunlu, Basibüyük, Doll, Göhring, A. Bayrak (74. R. Bayrak), Metzner (58. Rothfuß), Dogancay, Al-Mouctar

SVB-Torschützen: Al-Mouctar, Dogancay

 

Herren I | 12. Spieltag | SV Kickers Büchig - FC Odenheim 5:1

Kickers siegen deutlich

Im Heimspiel gegen den FC Odenheim konnten die Kickers einen deutlichen 5:1-Sieg einfahren. Den Grundstein legte der Tabellenprimus der Kreisliga in einer furiosen Anfangsviertelstunde, in der es gleich dreimal im Kasten der Gäste einschlug.

Trainer Viktor Göhring nahm gegenüber dem Auswärtssieg in Mingolsheim in der Vorwoche eine Veränderung im Team vor. Kapitän Yannik Doll rotierte zurück in die Startelf, die bereits nach sieben Minuten das erste Mal jubeln konnte. Oguzhan Dogancay brachte die Kickers nach großartiger Vorarbeit von Hakan Bayrak mit 1:0 in Führung. Keine drei Minuten später erhöhte Yannik Doll vom Elfmeterpunkt. Zuvor war SVB-Stürmer Jayjay Al-Mouctar im Odenheimer Strafraum umgerissen worden. Büchig spielte weiter wie aus einem Guss. Göhring und Dogancay kombinierten auf der linken Seite nach Belieben, bis Sturmführer Leon Rothfuß die präzise Hereingabe zum 3:0 verwertete (12.). Danach ließen es die Kickers etwas ruhiger angehen. Odenheim kam nun ebenfalls zu Torchancen. Den Anschlusstreffer der Gäste verhinderte Agit Basibüyük, der den Ball von der Torlinie kratzte. Treffsicherer waren dann wieder die Hausherren, die nach dem zweiten Tor von Leon Rothfuß (35.) mit einer beruhigenden 4:0-Führung in die Halbzeit gingen.

Nach dem Seitenwechsel konnten die Odenheimer das Spiel ausgeglichener gestalten. Einen Distanzschuss von FCO-Stürmer Wadi lenkte Büchigs Keeper Yves Betz mit den Fingespitzen an den Pfosten. Auf der anderen Seite scheiterte Al-Mouctar mit einem Schuss von der Strafraumgrenze am Tormann der Gäste. Dieser war dann aber in der 67. Minute machtlos, als Aykut Kursunlu einen Freistoß zum 5:0 ins kurze Eck zirkelte. Büchigs Einwechselspieler sorgten für frischen Wind. Doch trotz einiger guter Torchancen sollte kein Treffer mehr für die Schwarz-Weißen fallen. Vielmehr gelang den Gästen per Strafstoß der Ehentreffer zum 5:1-Endstand.

Mit dem Sieg gegen Odenheim konnten die Kickers die Tabellenführung in der Kreisliga auf acht Punkte ausbauen. Am Sonntag steht das nächste Heimspiel an, wenn der FV Neuthard in Büchig gastiert. Anstoß ist um 14.30 Uhr.

Für den SVB spielten:

Betz, Doll, Koch, Kursunlu, Basibüyük, H. Bayrak, Göhring (58. R. Bayrak), A. Bayrak, Dogancay (77. Bauer), Rothfuß (46. Metzner), Al-Mouctar

SVB-Torschützen: Rothfuß (2), Dogancay, Doll, Kursunlu

Herren I | 11. Spieltag | TuS Mingolsheim - SV Kickers Büchig 0:2

Kursunlu und Al-Mouctar treffen in Mingolsheim

Die Kickers konnten beim Angstgegner TuS Mingolsheim einen 2:0-Auswärtssieg einfahren. In einem spannenden Kreisligaspiel gewann die Göhring-Elf am Ende hochverdient. Die Tore erzielten Aykut Kursunlu und Jayjay Al-Mouctar.

Bei Nieselregen und kalten Temperaturen übernahm der Tabellenführer aus Büchig von Beginn an das Kommando. Die defensiv eingestellten Kurstädter, bei denen die Kickers in den letzten beiden Jahren deutliche Niederlagen kassierten, machten es den Gästen allerdings schwer, klare Torchancen herauszuspielen. Einen Freistoß von Spielertrainer Viktor Göhring konnte der TuS-Keeper glänzend parieren. Oguzhan Dogancay verpasste eine Kopfball-Vorlage von Aykut Kursunlu nur knapp. Kurz danach setzte Dogancay das Leder mit einem Gewaltschuss nur um Zentimeter über die Querlatte. Auf der anderen Seite hatten die Kickers Glück, als SVB-Tormann Yves Betz nach einer verunglückten Rückgabe Kopf und Kragen riskieren musste, um einen Rückstand zu verhindern. Kurz vor der Halbzeit fiel dann der verdiente Führungstreffer für die Kickers. Göhring zirkelte einen Freistoß vor das Mingolsheimer Tor, wo Aykut Kursunlu mit der Fußspitze zur Stelle war und zum 1:0 einnetzte. Mit dieser knappen, aber verdienten Führung ging es in die Kabinen.

Auch nach dem Seitenwechsel blieben die Büchiger Kickers deutlich überlegen. Nach einer Hereingabe von Dogancay schoß Mittelstürmer Leon Rothfuß das Leder über den Kasten. Ein Kopfball von Jayjay Al-Mouctar fand ebenfalls nicht den Weg ins Netz. Aber auch die Hausherren hatten ihre Chancen. Nach einem Freistoß klatschte der Ball an die Oberkante der Querlatte. Mitte der zweiten Halbzeit bewahrte Yves Betz seine Farben vor dem Ausgleich, als ein Mingolsheimer Angreifer frei vor dem Tor auftauchte. Doch der SVB-Keeper rettete mit einer Fußabwehr glänzend. Büchig hatte jedoch weiterhin mehr Torchancen. Ein sehenswerter Distanzschuss von Göhring landete an der Latte. Immer wieder brannte es im Strafraum der Hausherren lichterloh. Angriff auf Angriff rollte auf das Tor der Kurstädter. Viktor Göhring erwies sich dabei einmal mehr als Dreh- und Angelpunkt im Büchiger Mittelfeld. Der Spielertrainer der Kickers war es auch, der in der 88. Spielminute mit einem klugen Pass auf Jayjay Al-Mouctar die Entscheidung einleitete. Der SVB-Torjäger ließ dem guten Tormann der Heimelf mit einem Flachschuss ins kurze Eck keine Abwehrchance und machte mit dem 2:0 alles klar. In der Nachspielzeit hatte Al-Mouctar nach schöner Vorarbeit des eingewechselten Maurice Bauer sogar noch den dritten Büchiger Treffer auf dem Fuß. Er ließ die Großchance allerdings liegen, so dass es am Ende beim verdienten 2:0-Auswärtssieg für den SVB blieb.

Die Kickers führen weiterhin die Kreisliga-Tabelle mit sechs Punkten Vorsprung an.  Am kommenden Sonntag gastiert der FC Odenheim in Büchig. Anstoß im Bürgerwaldstadion ist um 14.30 Uhr.

Für den SVB spielten:

Betz, Rayher, Koch, Kursunlu, Basibüyük, H. Bayrak, Göhring, A. Bayrak (59. Doll), Rothfuß (76. Metzner), Dogancay (89. Bauer), Al-Mouctar

SVB-Torschützen: Kursunlu, Al-Mouctar

Herren I | 10. Spieltag | SV Kickers Büchig - FC Flehingen 0:0

Rassiges Lokalderby endet torlos

Im Spitzenspiel der Kreisliga trennten sich die Büchiger Kickers und der FC Flehingen 0:0-unentschieden. Die zahlreichen Zuschauer sahen ein rassiges und hochklassiges Derby mit Chancen auf beiden Seiten und zwei hervorragenden Torhütern. Das Ergebnis war am Ende leistungsgerecht.

Trainer Viktor Göhring nahm gegenüber dem Auswärtssieg in der Vorwoche in Stettfeld eine Veränderung im Team vor. Adnan Bayrak rückte für Namensvetter Rasul in die Startelf. Beide Teams zeigten von Beginn an ihre Klasse, es entwickelte sich ein Spiel auf hohem Niveau, bei dem zunächst die Heimelf aus Büchig leichte Vorteile hatte. Oguzhan Dogancay wirbelte auf der linken Seite und sorgte wiederholt für viel Gefahr vor dem Flehinger Tor. In der 20 Minute wurde der flinke Linksaußen der Kickers im Strafraum zu Boden gezogen. Den fälligen Elfmeter konnte SVB-Kapitän Yannick Doll aber nicht im Kasten unterbringen. Er scheiterte am gut parierenden FC-Keeper Rene Krämer, den Nachschuss setzte Doll über die Querlatte. Nach dem verschossenen Elfmeter kamen die Flehinger besser ins Spiel. Einen Freistoß von Flamur Shala fischte Büchigs Torhüter Yves Betz aus dem Tordreieck. Gäste-Stürmer Deniz Öztürk traf aus spitzem Winkel nur das Außennetz. Auf der anderen Seite fand SVB-Spielertrainer Göhring im Flehinger Tormann seinen Meister. Nach unterhaltsamen 45 Minuten ging es torlos in die Kaninen.

Auch nach dem Seitenwechsel zeigten beide Teams eine Klasseleistung. Die Hausherren machten nun mehr Druck, mussten aber stets vor den schnellen Angriffen der Flehinger auf der Hut sein. Kickers-Stürmer Leon Rothfuß scheiterte mit einem Flachschuss an Krämer, der kurz danach auch bei einem Schuss von Jayjay Al-Mouctar auf dem Posten war. Mitte der zweiten Halbzeit hatten die Gäste die große Chance auf den Führungstreffer. Der ansonsten gut leitende Schiedsrichter wertete einen unkontrollierten Klärungsversuch von Yannick Doll, den Tormann Betz mit den Händen abwehrte, fehlerhaft als bewussten  Rückpass und entschied auf indirekten Freistoß für Flehingen. Alle Büchiger Spieler postierten sich auf der Torlinie, von wo aus Keeper Betz den Schuss aus acht Metern glänzend abwehren konnte. Kurz danach bewahrte Betz seine Farben mit einer weiteren Glanztat vor einen Rückstand, als er einen überraschenden 25-Meter-Schuss von Öztürk mit den Fingerspitzen an den Pfosten lenkte. Die Schlussviertelstunde gehörte dann wieder den Hausherren. Dogancay scheiterte nach einem schönen Sololauf am Tormann der Gäste. Gut fünf Minuten später hatten die Kickers Pech, als Aykut Kursunlu das Leder nach einer Göhring-Ecke mit Wucht an die Latte köpfte. Hier wäre der gute Krämer im Flehinger Tor machtlos gewesen. So blieb es am Ende eines stets fairen Spitzenspiels, das seinen Namen mehr als verdient hatte, beim leistungsgerechten Unentschieden.

Die Kickers bleiben nach dem Derby weiterhin Tabellenführer der Kreisliga und haben nun sechs Punkte Vorsprung auf die Verfolger FC Flehingen und FV Hambrücken. Am kommenden Sonntag steht für die Göhring-Elf das schwere Auswärtsspiel beim TuS Mingolsheim an. Anstoß in der Kurstadt ist um 15 Uhr.

Für den SVB spielten:

Betz, Doll, Koch, Kursunlu, Basibüyük, H. Bayrak, Göhring, A. Bayrak (65. R. Bayrak), Rothfuß (76. Metzner), Dogancay, Al-Mouctar

Herren I | 09. Spieltag | TSV Stettfeld - SV Kickers Büchig 1:2

Kickers in Stettfeld siegreich / Sonntag Schlagerspiel gegen Flehingen

Die Kickers bleiben in der Erfolgsspur. Das schwere Auswärtsspiel beim TSV Stettfeld gewann die Göhring-Elf knapp mit 2:1 und ist nunmehr seit neun Spielen in Folge siegreich. Nach einem 0:1-Pausenrückstand trafen Viktor Göhring und Jayjay Al-Mouctar. Damit gehen die Kickers verlustpunktfrei in das Derby am Sonntag gegen den FC Flehingen.

Trainer Viktor Göhring musste gegenüber dem Heimsieg in der Vorwoche gegen den SV Menzingen einige Umstellungen im Team vornehmen. Antonio Franco hat die Kickers Richtung Italien verlassen. Zudem fehlten mit Sven Rayher und Adnan Bayrak zwei weitere Stammkräfte. Niklas Koch und Rasul Bayrak rotierten zurück in die Startelf. Das Spiel in Stettfeld nahm von Beginn an den erwarteten Verlauf. Die Heimelf zog sich weit zurück und lauerte auf Konter. Die erste Chance für die feldüberlegenen Gäste aus Büchig hatte Angreifer Leon Rothfuß, der aus spitzem Winkel nur das Außennetz traf. Stürmerkollege Jayjay Al-Mouctar scheiterte gleich zweimal am Keeper der Hausherren. Auf der anderen Seite hatten die Kickers Glück, als ein Stettfelder Angreifer freistehend das Tor verfehlte. Nach gut einer halben Stunde hatten die zahlreichen Besucher aus Büchig den Torschrei bereits auf den Lippen. Nach einer Flanke von Al-Mouctar war Spielertrainer Göhring mit dem Kopf zur Stelle. Doch erneut konnte der Tormann der Hausherren den Einschlag verhindern. Kurz vor der Halbzeit nutzten die Stettfelder einen Abwehrfehler der Kickers eiskalt aus. Marco Köhler netzte zur schmeichelhaften Pausenführung für die Heimelf ein.

Auch nach dem Seitenwechsel blieben die Gäste aus Büchig die tonangebende Mannschaft. Doch die defensivstarken Stettfelder machten es den Schwarz-Weißen schwer, sich hochkaratige Torchancen herauszuspielen. Die Kickers verstärkten mit der Einwechselung von Nico Metzner die Offensive. Innenverteidiger Aykut Kursunlu rückte vor ins Mittelfeld, um den Druck noch zu erhöhen. Spielertrainer Göhring scheiterte mit einem Freistoß am glänzend parierenden TSV-Keeper (65.). Gut fünf Minuten später war der Tormann der Hausherren allerdings machtlos, als Viktor Göhring einen Freistoß aus 25 Metern zum 1:1-Ausgleich in die Machen zirkelte. Die Kickers wollten nun unbedingt noch den Sieg und spielten weiter zielstrebig nach vorn. Dieser Mut wurde in der 90. Minute belohnt. Nach einem tollen Zuspiel von Aykut Kursunlu auf Jayjay Al-Mouctar vollendete der Kickers-Goalgetter gekonnt zum 2:1-Endstand.

Die Kickers bleiben nach dem neunten Sieg in Folge ohne Punktverlust Tabellenführer der Kreisliga. Am kommenden Sonntag steht das Schlagerspiel gegen den FC Flehingen an, der als Drittplatzierter in Lauerstellung liegt. Anstoß dieses interessanten Lokalderbys ist um 15 Uhr im Büchiger Bürgerwaldstadion.

Für den SVB spielten:

Betz, Doll, Koch, Kursunlu, Basibüyük H. Bayrak (57. Metzner), Göhring, R. Bayrak (74 Karaduman), Rothfuß, Dogancay (90. Bauer), Al-Mouctar

SVB-Torschützen: Göhring, Al-Mouctar

Herren I | 08. Spieltag | SV Kickers Büchig - SV Menzingen 3:2

Heimsieg gegen den SV Menzingen

Die Kickers konnten gegen den SV Menzingen einen 3:2-Heimsieg einfahren und damit die Tabellenführung in der Kreisliga Bruchsal behaupten. Der Sieg der Schwarz-Weißen war knapp, aber hochverdient und hätte durchaus ein oder zwei Tore höher ausfallen können. Für den SVB trafen Leon Rothfuß, Oguzhan Dogancay und Adnan Bayrak

Trainer Viktor Göhring nahm gegenüber dem Auswärtssieg in der Vorwoche gegen den SV Oberderdingen mehrere Veränderungen im Team vor. Leon Rothfuß, Oguzhan Dogancay, Agit Basibüyük und der Spielertrainer selbst rotierten zurück in die Startelf. Von Beginn an übernahmen die Kickers gegen den Aufsteiger aus Menzingen das Kommando und wurden bereits in der 9. Minute belohnt. Nach einem Eckball hämmerte Goalgetter Leon Rothfuß die Kugel zur 1:0-Führung in die Maschen. Büchig blieb danach weiter am Drücker. Die beste Gelegenheit vergab Jayjay Al-Mouctar, der allerdings den besser postierten Rothfuß hätte anspielen müssen. Nach gut einer halben Stunde gelang den Gästen aus Menzingen der überraschende Ausgleich. Spielertrainer Christoph Nirmaier war nach einem zu kurz abgewehrten Freistoß mit dem Kopf zur Stelle. Noch vor der Pause hatte Oguzhan Dogancay nach einem schönen Spielzug der Kickers die große Chance zur erneuten Führung. Doch der Gästekeeper rettete glänzend. So ging es mit einem 1:1 in die Kabinen.

Auch nach dem Seitenwechsel blieben die Kickers die tonangebende Mannschaft. Wieder waren neun Minuten gespielt, als es im Menzinger Kasten klingelte. Al-Mouctar setzte sich auf der rechten Seite gekonnt durch, passte auf Göhring, der uneigennützig den besser stehenden Dogancay bediente. Der Außenstürmer der Kickers hatte keine Mühe, aus kurzer Distanz zum 2:1 einzunetzen. Die Heimelf drängte nun auf die Vorentscheidung. Zwei Großchancen durch Leon Rothfuß und Adnan Bayrak machte der starke Menzinger Tormann zu Nichte. Auch gegen Aykut Kursunlu rettete der Gästekeeper glänzend. In der 86. Spielminute waren die Bemühungen der Kickers dann erfolgreich. Nach schöner Vorarbeit von Dogancay und Kursunlu überwand Adnan Bayrak den SV-Tormann mit einem Flachschuss ins lange Eck zum 3:1. Unnötig aus Büchiger Sicht war dann der zweite Treffer der Gäste (88.), der aber den hochverdienten Sieg der Kickers nicht mehr in Gefahr brachte.

Die Büchiger Kickers bleiben nach dem achten Sieg in Folge ohne Punktverlust Tabellenführer der Kreisliga. Am kommenden Sonntag steht das schwere Auswärtsspiel beim TSV Stettfeld an. Anstoß in Stettfeld ist um 15.00 Uhr.

Für den SVB spielten:

Betz, Franco, Rayher, Basibüyük, Doll, Kursunlu, H. Bayrak (76. Koch), Göhring, Rothfuß (76. R. Bayrak), Dogancay (88. Metzner), Al-Mouctar (A. Bayrak)

SVB-Torschützen: Rothfuß, Dogancay, A. Bayrak

Herren I | 07. Spieltag | SV Oberderdingen - SV Kickers Büchig 2:4

Kickers gewinnen beim Tabellenschlusslicht

Die Kickers führen die Kreisligatabelle weiter verlustpunktfrei an. Mit 4:2 setzte sich die Göhring-Elf im Nachbarschaftsderby beim Tabellenletzten SV Oberderdingen durch. Die niveauarme Partie war bereits zur Halbzeit entschieden. Die Tore für den SVB erzielten Yannick Doll, Aykut Kursunlu, Jayjay Al-Mouctar sowie Nico Metzner.

Trainer Viktor Göhring nahm gegenüber dem Heimsieg in der Vorwoche gegen den FV Wiesental mehrere Veränderungen im Team vor. Hakan Bayrak, Nico Metzner, Sven Rayher sowie der Ex-Oberderdinger Rasul Bayrak rückten in die Startelf. Gegen das Tabellenschlusslicht aus dem Nachbarort übernahmen die Kickers von Beginn an das Kommando. Nach einer Flanke von Rasul Bayrak köpfte Kapitän Yannik Doll zur 1:0-Führung ein (7.). Keine zehn Minuten später trafen die Schwarz-Weißen erneut. Aykut Kursunlu überwand den Keeper der Hausherren mit einem Schuss aus spitzem Winkel. Mit der Zweitoreführung im Rücken ließen es die Kickers dann etwas ruhiger angehen. Es dauerte bis zur 34. Minute, ehe Jayjay Al-Mouctar den dritten Büchiger Treffer erzielte. Nach feinem Zuspiel von Adnan Bayrak überlupfte der Goalgetter der Kickers den SVO-Kepper zum 3:0. Noch vor dem Pausenpfiff erhöhte Nico Metzner mit einem strammen Volleyschuss auf 4:0. Damit war das Spiel quasi nach 45 Minuten entschieden.

Im zweiten Durchgang hatten die Büchiger Kickers ihr Pulver verschossen. Trotz zahlreicher Gelegenheiten sollte den Gästen kein weiterer Treffer mehr gelingen. Oguzhan Dogancay, Leon Rothfuß und Aykut Kursunlu ließen beste Chancen liegen. Besser machten es die Hausherren, die ihre wenigen Gelegenheit konsequent nutzen und auf 4:2 verkürzen konnten. Trotz der beiden Anschlusstreffer durch Tobias Riede (65.) und Serkan Fedaker (82.) war der Sieg der Kickers, die den zweiten Abschnitt im Schongang absolvierten, nie ernsthaft in Gefahr.

Die Büchiger Kickers bleiben nach dem siebten Sieg in Folge ohne Punktverlust Tabellenführer der Kreisliga. Am kommenden Sonntag gastiert der SV Menzingen im Bürgerwaldstadion. Anstoß ist um 15.00 Uhr.

Für den SVB spielten:

Betz, Franco, Rayher, Koch, Kursunlu (63. Basibüyük), H. Bayrak, Doll, A. Bayrak (55. Rothfuß), R. Bayrak (75.Göhring), Metzner (55. Dogancay), Al-Mouctar

SVB-Torschützen: Doll, Kursunlu, Al-Mouctar, Metzner

Herren I | 06. Spieltag | SV Kickers Büchig - FV Wiesental 4:1

Siegesserie der Kickers hält weiter an

Die Büchiger Kickers eilen in der Kreisliga von Sieg zu Sieg. Im Heimspiel gegen den FV 1912 Wiesental gelang der Göhring-Elf ein klarer 4:1-Erfolg. Das war bereits der sechste Dreier in Serie. Die Kickers bleiben nach den Treffern von Leon Rothfuß, Viktor Göhring, Rasul Bayrak und Yannick Doll  weiterhin verlustpunktfrei Tabellenführer.

Trainer Viktor Göhring nahm gegenüber dem Sieg in der Vorwoche beim FC Karlsdorf zwei Veränderungen im Team vor. Adnan Bayrak und Aykut Kursunlu rückten wieder in die Startelf. Das Spiel begann mit einem Paukenschlag. Bereits nach drei Minuten traf Mittelstürmer Leon Rothfuß zum 1:0 für die Heimelf. Rothfuß war auch am zweiten Büchiger Treffer beteiligt. Sein Pass erreichte Spielertrainer Göhring, der den Ball aus halblinker Position unhaltbar ins lange Eck zirkelte (20.). Die Gäste aus Wiesental, die sich im Bürgerwaldstadion keineswegs versteckten, schlugen postwendend zurück. Keine drei Minuten nach dem 2:0 erzielte Hagen Brunner nach einem Eckball per Kopf den Anschlusstreffer für die "Zwölfer". Bis zur Halbzeit verlief das Spiel weitgehend ausgeglichen. Die Hausherren hatten zwar mehr Ballbesitz, doch die Wiesentaler blieben mit ihren schnellen Angreifern stets gefährlich. Noch vor der Pause hatten die Gäste die große Chance zum Ausgleich. Doch SVB-Keeper Yves Betz rettete glänzend. So ging es mit einer knappen 2:1-Führung für die gastgebenden Kickers in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich am Spielverlauf wenig. Büchig war das spielbestimmende Team, die offensivstarken Gäste lauerten auf Konter. Torchancen auf beiden Seiten blieben zunächst ungenutzt. Die beste Chance der Wiesentaler hatte Stürmer Marius Ruppert, der allein auf Yves Betz zulief, aber im SVB-Keeper seinen Meister fand. Die Vorentscheidung fiel dann erst spät in der 86. Spielminute. Außenstürmer Oguzhan Dogancay flankte von der linken Seite in den Strafraum, wo zunächst Leon Rothfuß verpasste. Doch der eingewechselte Rasul Bayrak war hellwach und ließ dem Wiesentaler Tormann mit einem Flachschuss aus 14 Metern keine Abwehrchance. Auch am letzten Treffer war Dogancay maßgeblich beteiligt. Der flinke Linksaußen der Kickers konnte im Strafraum der Gäste nur durch ein Foulspiel gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Kickers-Kapitän Yannick Doll in der Nachspielzeit sicher zum 4:1-Endstand.

Die Büchiger Kickers bleiben nach dem deutlichen Sieg gegen den FV Wiesental ohne Punktverlust Tabellenführer der Kreisliga. Am kommenden Sonntag geht es zum Nachbarschaftsderby nach Oberderdingen. Anstoß im SVO-Stadion ist um 15.00 Uhr.

Für den SVB spielten:

Betz, Franco (70. Rayher), Basibüyük, Koch, Kursunlu (60. H. Bayrak), Göhring, Doll, A. Bayrak (80. R. Bayrak), Dogancay, Rothfuß, Al-Mouctar (87. Metzner)

SVB-Torschützen: Rothfuß, Göhring, R. Bayrak, Doll

Herren I | 05. Spieltag | FC Germania Karlsdorf - SV Kickers Büchig 3:4

Dogancay lässt die Kickers jubeln

Im Auswärtsspiel beim FC Germania Karlsdorf konnten die Büchiger Kickers den fünften Sieg in Serie einfahren. Die hochspannende Begegnung, in der es hin und her ging, entschied SVB-Stürmer Oguzhan Dogancay mit einem Traumtor in der 90. Spielminute. Zuvor hatten Jayjay Al-Mouctar und Yannick Doll per Doppelpack für die Kickers getroffen.

Trainer Viktor Göhring nahm gegenüber dem Sieg in der Vorwoche gegen den VfR Rheinsheim eine Veränderung im Team vor. Kapitän Yannick Doll rückte wieder in die Startelf. Die Heimmannschaft aus Karlsdorf erwies sich von Beginn an als der erwartet schwere Gegner. Bereits in der 6. Minute gingen die Germanen durch Stefan Unger mit 1:0 in Führung. Die Gäste aus Büchig hatten zwar mehr Ballbesitz, konnten sich aber nur selten zwingende Torchancen herausspielen. Nach einer Flanke von Antonio Franco war Jayjay Al-Mouctar zur Stelle. Der SVB-Goalgetter netzte per Kopf gekonnt ein (30.). Nach dem Ausgleich drängten die Schwarz-Weißen weiter und wurden in der 38. Minute belohnt. Mittelstürmer Leon Rothfuß scheiterte zweimal an der vielbeinigen Abwehr der Germanen, bevor der Ball Yannick Doll vor die Füße fiel. Der Kickers-Kapitän hatte keine Mühe, aus kurzer Distanz zum 2:1 einzuschieben. Kurz danach hatte Al-Mouctar den dritten Büchiger Treffer auf dem Fuß, schoss das Leder aber über den Kasten. Noch vor der Pause hatten die Hausherren die große Chance zum Ausgleich. Aber SVB-Keeper Yves Betz rettete glänzend. So ging es mit einer knappen 2:1-Führung für die Gäste aus Büchig in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich am Spielverlauf wenig. Büchig war um Kontrolle bemüht, die offensivstarken Karlsdorfer lauerten auf Konter. Nach gut einer Stunde Spielzeit traf Doll erneut. Eine Flanke von der linken Seite legte Al-Mouctar gekonnt auf, und der Kickers-Kapitän war zum zweiten Mal erfolgreich. Unachtsamkeiten in der Büchiger Abwehr ließen es dann noch einmal spannend werden. Die Karlsdorfer Löchner (62.) und erneut Unger (75.) sorgten binnen 13 Minuten für das 3:3. In der Schlussviertelstunde warfen die Kickers alles nach vorn. Insbesondere Außenstürmer Oguzhan Dogancay war nun nicht mehr zu halten. Der flinke Linksaußen bediente Leon Rothfuß, der jedoch aus kurzer Distanz am Karlsdorfer Keeper scheiterte. In der 88. Spielminute setzte Dogancay zum Sololauf an, der erst im Strafraum der Germanen unfair gestoppt werden konnte. Den fälligen Elfmeter drosch Antonio Franco zum Entsetzen der vielen Büchiger Zuschauer über den Kasten. Doch Dogancay hatte noch eine überragende Aktion parat. Er umkurvte in zentraler Position zwei Karlsdorfer Abwehrspieler und hämmerte die Kugel aus 16 Metern unhaltbar zum 4:3 in die Maschen. Das war in der 90. Minute die vielumjubelte Entscheidung.

Die Kickers bleiben nach dem knappen Sieg in Karlsdorf ohne Punktverlust Tabellenführer der Kreisliga. Am kommenden Sonntag ist der FV 1912 Wiesental in Büchig zu Gast. Anstoß im Bürgerwaldstadion ist um 15.00 Uhr.

Für den SVB spielten:

Betz, Franco, Basibüyük, Koch, Rayher (68. Metzner), H. Bayrak, Göhring, Doll (62. R. Bayrak), Dogancay, Rothfuß (84. Karaduman), Al-Mouctar (90. Dogru)

SVB-Torschützen: Doll (2), Al-Mouctar, Dogancay

Herren I | 04. Spieltag | SV Kickers Büchig - VfR Rheinsheim 4:2

Kickers weiter mit weißer Weste

Im vierten Saisonspiel konnten die Kickers den vierten Sieg einfahren. Mit 4:2 gewann die Göhring-Elf das Heimspiel gegen den VfR-Rheinsheim und bleibt damit weiterhin Tabellenführer der Kreisliga Bruchsal. Der Sieg gegen die starken Gäste vom Rhein war hart umkämpft, aber am Ende verdient.

Bei herrlichem Fußballwetter hatten sich zum Abschluss des dreitägigen Sportfestes zahlreiche Zuschauer ins Bürgerwaldstadion eingefunden. Trainer Viktor Göhring setzte gegen den Angstgegner aus Rheinsheim auf dieselbe Startelf, die in der Vorwoche in Ubstadt siegreich war. Bereits nach zwei Minuten konnte die Heimelf das erste Mal jubeln. Antonio Franco narrte auf der linken Außenbahn zwei Rheinsheimer Abwehrspieler. Seine scharfe Hereingabe verwertete Leon Rothfuß eiskalt zum 1:0 für die Hausherren. Doch die Führung hielt nicht lange. Nur drei Minuten später konnte Florian Marek den Ausgleich erzielen. Mitte der ersten Halbzeit nutze SVB-Stürmer Jayjay Al-Mouctar eine Unstimmigkeit in der Abwehr der Gäste clever aus und brachte seine Farben erneut in Front. Die Rheinheimer blieben durch ihre schnellen Angreifer stets gefährlich. VfR-Stürmer Graf scheiterte nach einem Konter an SVB-Keeper Yves Betz. Noch vor der Halbzeit schlug es erneut im Rheinheimer Kasten ein. Leon Rothfuß setzte den Innenverteidiger der Gäste unter Druck. Dessen unkontrollierter Rückpass zum Tormann trudelte am Keeper der Gäste vorbei und landete zum 3:1 im Netz. Mit einer Zweitoreführung für die Kickers ging es dann in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Gäste den Druck. Die Göhring-Elf tat sich immer schwerer, ihre spielerische Überlegenheit umzusetzen. Ungewohnte Abspielfehler schlichen sich in das Spiel der Kickers ein, die selbst kaum noch zu Torchancen kamen. Einen Schuss von Rothfuß aus spitzem Winkel konnte der Gästetormann glänzend parieren. Spannung kam wieder auf, als Patrick Graf, der beste Akteur der Gäste, in der 72. Minute den Anschlusstreffer erzielte. Zahlreiche Ecken und Freistöße für den VfR sorgten immer wieder für Gefahr. Auf der anderen Seite setzte Antonio Franco einen Freistoß ans Lattenkreuz. Den Abpraller konnte Yannik Doll nicht im Tor der Gäste unterbringen. Die Kickers mussten lange zittern. Erst in der Nachspielzeit entschied Leon Rothfuß mit seinem zweiten Treffer die Partie zugunsten der Büchiger Kickers. Am Ende eines spannenden Spiels, in dem die SVBler vor allem in der zweiten Hälfte große Schwierigkeiten mit den starken Gästen vom Rhein hatten, war der 4:2-Sieg unter Dach und Fach.

Als Tabellenführer geht es am kommenden Sonntag zum FC Karlsdorf, der bislang eine sehr gute Runde spielt und sich im oberen Tabellendrittel platziert hat. Anstoß in Karlsdorf ist um 15.00 Uhr.

Für den SVB spielten:

Betz, Franco, Basibüyük, Koch, Rayher, H. Bayrak (67. Doll), Göhring, R. Bayrak (84. Dogru), Dogancay, Rothfuß,  Al-Mouctar

SVB-Torschützen: Rothfuß (2), Al-Mouctar, Eigentor

Herren I | 03. Spieltag | FV Ubstadt - SV Kickers Büchig 1:3

Kickers bleiben in der Erfolgsspur

Im dritten Saisonspiel konnten die Kickers den dritten Sieg einfahren. Mit 3:1 gewann die Göhring-Elf das Auswärtsspiel beim FV Ubstadt und bleibt damit weiterhin Tabellenführer der Kreisliga Bruchsal. Der Sieg war hochverdient. Alle drei Büchiger Stürmer konnten sich in die Torschützenliste eintragen.

Trainer Viktor Göhring musste in Ubstadt urlaubsbedingt auf mehrere Stammkräfte verzichten. Trotzdem gingen die Kickers als Favorit in die Partie. Die Heimelf aus Ubstadt hatte dann allerdings den besseren Start und ging nach einem schnell vorgetragenen Angriff früh in Führung (9.). Danach nahmen die Kickers das Heft in die Hand. Angriff auf Angriff rollte auf das Ubstädter Tor. In der 19. Minute fiel dann der Ausgleich. SVB-Verteidiger Antonio Franco flankte ins Zentrum, wo Jayjay Al-Mouctar goldrichtig stand und zum 1:1 einnetzte. Büchig blieb weiter am Drücker und wurde nach gut einer halben Stunde Spielzeit belohnt. Rasul Bayrak passte scharf auf Leon Rothfuß und der Kickers-Stürmer erzielte mit einem trockenen Flachschuss die 2:1-Führung. Nach einem Fehler in der Büchiger Hintermannschaft musste Kickers-Keeper Yves Betz sein ganzes Können aufbieten, um den zweiten Einschlag zu verhindern. So ging es mit einem 2:1 für die Gäste aus Büchig in die Kabinen.

Auch nach dem Seitenwechsel blieben die Kickers die klar spielbestimmende Mannschaft. Mit Macht drängten die Mannen um Spielertrainer Göhring auf die Vorentscheidung. Ubstadt lauerte auf Konter, so dass die Kickers-Abwehr auf der Hut sein musste. Die großen Torchancen boten sich allerdings den Schwarz-Weißen. Nach einem feinen Doppelpass mit Rasul Bayrak hatte Oguzhan Dogancay den dritten Treffer auf dem Fuß, doch der flinke Außenstürmer der Kickers scheiterte am Tormann der Heimelf. Wenige Minute später war Dogancay dann erfolgreich. Er ließ nach feinem Zuspiel von Göhring einen Ubstädter Verteidiger und den Keeper aussteigen und schob die Kugel zum 3:1 ins leere Tor (69). Danach hatten die Kickers alles im Griff. Der Auswärtssieg war nicht mehr ernsthaft in Gefahr: Ein Freistoß vom Antonio Franco hätte beinahe den vierten Treffer gebracht, doch der Ubstädter Tormann hielt erneut glänzend. So blieb es bis zum Ende beim 3:1-Sieg für die Kickers.

Mit der Maximalausbeute von neun Punkten aus drei Spielen rangiert die Göhring-Elf auf dem Sonnenplatz der Kreisliga-Tabelle. Am nächsten Sonntag geht es im Rahmen des großen Kickers-Sportfestes gegen den VfR Rheinsheim. Anstoß im Büchiger Bürgerwaldstadion ist um 16.00 Uhr.

Für den SVB spielten:

Betz, Franco, Basibüyük, Koch, Rayher (86. Mraz), H. Bayrak, Göhring, R. Bayrak (79. Dogru), Dogancay, Rothfuß,  Al-Mouctar

SVB-Torschützen: Al-Mouctar, Rothfuß, Dogancay

Herren I | 02. Spieltag | SV Kickers Büchig - SV Zeutern 5:1

Deutlicher Heimsieg gegen Zeutern

Im ersten Heimspiel der neuen Saison konnten die Kickers gegen den SV Zeutern einen deutlichen 5:1-Heimsieg einfahren. Die Göhring-Elf zeigte eine starke Leistung und siegte auch in dieser Höhe verdient. Fünf verschiedene Torschützen trugen sich in die Trefferliste ein.

Trainer Viktor Göhring musste auf Kapitän Yannick Doll verzichten. Dafür rückte Antonio Franco nach Urlaubsrückkehr wieder in Startelf. Die Kickers übernahmen von Beginn an die Initiative und gingen bereits nach zehn Minuten in Führung. Aykut Kursunlu passte nach innen, wo Oguzhan Dogancay den Ball geschickt durchließ. Spielertrainer Viktor Göhring hatte keine Mühe, den Ball aus zentraler Position einzunetzen. Kurz danach setzte Dogancay einen Kopfball nur knapp neben den Kasten. Nach knapp einer halben Stunde holten die Kickers dann zum Doppelschlag aus: Zunächst traf  Antonio Franco, der den Ball nach einer schönen Einzelleistung unter die Latte donnerte (26.). Keine fünf Minuten später zirkelte Adnan Bayrak das Leder von der Strafraumgrenze zum 3:0 in die Maschen. Büchig spielte danach weiter wie aus einem Guss und hatte vor der Pause noch mehrfach Gelegenheit, die Führung auszubauen. Stürmer Leon Rothfuß setzte den Ball aus aussichtsreicher Position knapp über den Querbalken. Kurz vor dem Pausenpfiff konnte Hakan Bayrak einen Elfmeter nicht im gegnerischen Gehäuse unterbringen. Zuvor war der bärenstarke Dogancay im Strafraum gefoult worden. Mit einer klaren 3:0-Führung für die Kickers ging es in die Kabinen. Damit waren die Gäste aus Zeutern noch gut bedient.

Auch nach dem Seitenwechsel blieben die Hausherren die klar spielbestimmende Mannschaft. Adnan Bayrak scheiterte mit einem Distanzschuss am gut parierenden Keeper der Gäste. In der 55. Minute flankte Büchigs Kursunlu scharf vor das Tor, wo Sturmkollege Leon Rothfuß am schnellsten schaltete und den Ball aus kurzer Distanz ins Tor drosch. Nach dem 4:0 ließen es die Kickers etwas ruhiger angehen. Die Gäste aus Zeutern kamen besser ins Spiel und auch zu Torchancen. SVB-Keeper Betz hielt einige Male glänzend. Machtlos war Betz, als der bester Gäste-Akteur, Stürmer Kai Michenfellder, den Anschlusstreffer erzielte /74.). Den Schlusspunkt setzten dann wieder die Hausherren aus Büchig. Dogancay bediente den eingewechselten Jayjay Al-Mouctar, der mit einem platzierten Flachschuss aus halblinker Position den 5:1-Endstand markierte. Der Sieg der spielstarken Kickers war am Ende hochverdient und geht auch in dieser Höhe voll in Ordnung.

Mit dem deutlichen Erfolg gegen Zeutern hat sich die Göhring-Elf nach zwei Spieltagen an die Tabellenspitze der Kreisliga gesetzt. Am nächsten Sonntag geht es zum FV Ubstadt. Bereits am kommenden Mittwoch treten die Kickers im Viertelfinale des Bruchsaler Kreispokals beim FC Flehingen an. Anstoß in Flehingen ist um 17.50 Uhr.

 Für den SVB spielten:

Betz, Franco, Basibüyük, Koch, Rayher, H. Bayrak (60. Dogru), Göhring, A. Bayrak, Kursunlu (72. R. Bayrak), Dogancay, Rothfuß (60. Al-Mouctar)

SVB-Torschützen: Göhring, Franco, A. Bayrak, Rothfuß, Al-Mouctar

Herren I | 01. Spieltag | VfR Kronau - SV Kickers Büchig 0:1

Kickers mit siegreichem Saisonstart

Die Kickers sind erfolgreich in die neue Kreisligasaison gestartet. Mit 1:0 setzte sich die Göhring-Elf beim VfR Kronau durch. Das "Tor des Tages" erzielte SVB-Goalgetter Jayjay Al-Mouctar in der 38. Minute. Der Sieg war knapp, aber aufgrund der reiferen Spielanlage verdient

Trainer Viktor Göhring, der selbst noch eine Sperre aus der Vorsaison "absitzen" musste, stellte im ersten Saisonspiel mit Agit Basibüyük, Sven Rayher, Oguzhan Dogancay und Rasul Bayrak vier Neuzugänge in die Startelf. Stürmer Leon Rotfuß, der erst wenige Tage vor dem Spiel aus dem Urlaub zurückgekehrt war, saß zunächst auf der Bank. Die Gäste aus Büchig waren von Beginn an das abgeklärtere Team. Trotzdem hatten die Kronauer die erste große Torchance des Spiels. SVB-Keeper Yves Betz musste zweimal sein ganzes Können aufbieten, um seine Farben vor einem frühen Rückstand zu bewahren. Auf der Gegenseite hatten die Kickers Pech, als Aykut Kursunlu die Kugel mit einem sehenswerten Fallrückzieher nur knapp neben den Kasten setzte. Gefahr brachte auch ein Distanzschuss von Kursunlu, der ebenfalls das Ziel nur knapp verfehlte. In der 38. Minute gingen die Kickers dann verdient in Führung. Oguzhan Dogancay setzte sich auf der linken Angriffsseite gekonnt durch und flankte präzise vor das Tor, wo Kickers-Torjäger Jayjay Al-Mouctar per Kopf zur Stelle war. Kurz nach dem Führungstreffer bediente erneut Dogancay seinen Sturmpartner, doch Al-Mouctar scheiterte diesmal aus kurzer Distanz am Kronauer Tormann. So blieb es bis zum Halbzeitpfiff bei der verdienten 1:0-Pausenführung für die Kickers.

Auch nach dem Seitenwechsel waren die Gäste aus Büchig insgesamt die bessre Mannschaft. Die von Agit Basibüyükgut organisierte Abwehr hatte wenig Mühe, die Kronauer Angriffsbemühungen zu entschärfen. Die Kickers waren stets dem zweiten Tor näher als die Heimelf dem Ausgleich. Nach einer Hereingabe von Kursunlu setzte Al-Mouctar einen Kopfball nur knapp über die Querlatte. Höchste Gefahr brachte danach ein Sololauf der starken Sven Rayher, doch ein Kronauer konnte das Leder im letzten Moment von der Linie befördern. Nach einem Eckball für die Kickers übersah der gut leitende Schiedsrichter das Handspiel eines VfR-Spielers im Strafraum, so dass der fällige Elfmeterpfiff ausblieb. Die Hausherren versuchten es vorwiegend mit langen Bällen, fanden jedoch kaum ein Durchkommen gegen die stabile Kickers-Abwehr. In der Schlussphase boten sich den Schwarz-Weißen noch zahlreiche Gelegenheiten zum Konterspiel. Mit mehr Präzision im Passspiel hätte dabei die Vorentscheidung fallen können. Statt dessen mussten die Kickers am Ende noch etwas bangen, um den insgesamt verdienten 1:0-Sieg unter Dach und Fach zu bringen.

Am kommenden Sonntag trifft die Göhring-Elf im Bürgerwaldstadion auf den SV Zeutern, der zum Saisonstart mit einem klaren 3:0-Sieg gegen TuS Mingolsheim aufhorchen ließ. Anstoß in Büchig ist um 17.00 Uhr.

Für den SVB spielten:

Betz, Doll, Basibüyük, Koch, Rayher (84. Karaduman), H. Bayrak, A. Bayrak, Kursunlu, Dogancay (73. Dogru), Al-Mouctar, R. Bayrak (60. Rotfuß)

SVB-Torschütze: Al-Mouctar