Routenplaner
von:
nach:

Spielberichte | Saison 2021/2022 | Kreisklasse B - Bruchsal

Herren II | 10. Spieltag | VfB Bretten 2 - SV Kickers Büchig II 5:1 (2:0)

Derbyniederlage nach ansprechender Leistung

Die Zweitvertretung der Kickers unterlag bei der Landesliga-Reserve des VfB Bretten mit 1:5. Trotz der deutlichen Niederlage zeigten die Schwarz-Weißem vor allen in der zweiten Halbzeit eine ansprechende Leistung. Den Ehrentreffer für die Kickers erzielte Domenico Muto.

Im Flutlichtspiel am späten Sonntagnachmittag waren die favorisierten Hausherren vor allem in der ersten Halbzeit die deutlich überlegende Mannschaft. Die junge VfB-Truppe hatte zahlreiche Torchancen, scheiterte zunächst jedoch mehrfach am starken SVB-Keeper Justin Gerstner. In der 35. Minute war Gerstner machtlos, als Oktay Kufsci aus kurzer Distanz traf. Fünf Minuten später schloss der schnelle Philipp Prüfer einen Alleingang zur 2:0-Pausenführung für die Kernstädter ab.

Im zweiten Durchgang konnten die Kickers das Spiel ausgeglichener gestalten. SVB-Youngster Daniel Weiß hatte Pech bei einem Lattentreffer. Auch ein Kopfball von Lukas Lohkemper ging nur an den Querbalken, wobei der Spielertrainer der Kickers allerdings vom Keeper der Hausherren elfmeterreif angegangen wurde. Auf der andere Seite traf Alban Curi zum 3:0. Büchig steckte nicht auf und war durch Domenico Muto erfolgreich, der nach einen erneuten Lattentreffer zum 1:3 abstaubte (81.). Postwendend stellte Timo Sauter den alten Abstand wieder her. Den Schlusspunkt setzte Brettens Latif Junuzi zum Endstand von 5:1. Am kommenden Wochenende ist die Kickers-Reserve spielfrei.

Für den SVB spielten:
Gerstner, M. Muto (32. Fischer), D. Muto, Winterstein, Specht, Begga (46. Feyrer), Weiß, Amslinger, Lohkemper, Dittes (83. Moll), G. Üstebay

SVB-Torschütze: D. Muto

Herren II | 9. Spieltag | FZG Münzesheim II - SV Kickers Büchig II 1:0 (1:3)

Sieg beim Tabellenschlusslicht

Die Zweitvertretung der Kickers gewann beim FZG Münzesheim II mit 3:1. Beim Tabellenschlusslicht der Kreisklasse B fielen die Tore für die Gäste aus Büchig erst in der zweiten Halbzeit. Bis dahin lagen die Freizeitgestalter noch in Führung.

Die erste Halbzeit verlief kurios. Büchig spielte fast nur auf das Tor der Heimelf, lag aber nach 45 Minuten mit 0:1 in Rückstand. Bis dahin wurden beste Chancen vergeben. Ein Kopfball von Achim Dittes ging knapp über die Latte. Lukas Lohkemper vergab freistehend. Auf der anderen Seite gingen die Hausherren mit ihrem ersten gefährlichen Angriff mit 1:0 in Führung. Auch danach drängten die Kickers mit Macht auf den Ausgleich. Doch bis zur Halbzeitpause blieben alle Bemühungen ohne zählbaren Erfolg.

Das sollte sich im zweiten Durchgang ändern. Kurz nach Wiederanpfiff traf Serkan Fedaker zum 1:1. Auch danach taten sich die Kickers schwer, ihre Feldüberlegenheit in Tore umzumünzen. Es dauerte fast eine halbe Stunde, bis SVB-Stürmer Güven Üstebay die Kickers mit dem zweiten Treffer auf die Siegerstraße brachte. Kurz vor Schluss stellte Pascal Winterstein mit dem 3:1 den Auswärtssieg endgültig sicher.

Am kommenden Sonntag, 31. Oktober, gastiert die Kickers-Reserve beim VfB Bretten II. Das Spiel beginnt um 15 Uhr.

Herren II | 8. Spieltag | SV Kickers Büchig II - FV Viktoria Bauerbach 1:2 (1:0)

Knappe Niederlage gegen Bauerbach

Im Brettener Ortsderby gegen den FV Bauerbach verlor die Zweitvertretung der Kickers knapp mit 1:2. Die frühe Führung durch Colin Majstorovic brachte am Ende nichts Zählbares ein. Im zweiten Durchgang drehten die Gäste aus Bauerbach das Spiel.

Den Kickers merkte man von Beginn an, dass sie die unglückliche Niederlage in der Vorwoche in Gondelsheim vergessen machen wollten. Bereits nach fünf Minuten scheiterte Colin Majstorovic freistehend am Keeper der Gäste. Keine vier Minuten später machte es der SVB-Stürmer besser und schloss einen schnellen Angriff zur frühen 1:0-Führung ab (8.). In der Folge entwickelte sich ein offenes Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. Bauerbach war zwar feldüberlegen, die Hausherren waren jedoch mit schnellen Angriffen stets gefährlich. Pech hatten die Kickers, als der Schiedsrichter bei einem Treffer von Lukas Lohkemper eine Torwartbehinderung sah und auf Foulspiel entschied.

Im zweiten Durchgang erhöhten die Gäste den Druck. Nach einer schönen Kombination und einem Missverständnis im Büchiger Abwehrverbund erzielte Federico Kisadi den Ausgleich (57.). Colin Majstorovic scheiterte danach am Keeper der Gäste. Besser machte es auf der anderen Seite Murat Cukadaroglu, der in der 70. Minute den FV Bauerbach in Führung brachte. Büchig drängte auf den Ausgleich und hatte Pech, als ein Lupfer von Majstorovic das Ziel nur um Zentimeter verfehlte. Auch in der Folge blieben die Hausherren – wie schon so oft in den vergangenen Spielen – ohne Fortune. Ein weiteres Tor sollte den Kickers nicht mehr gelingen, so dass am Ende eine knappe 1:2-Niederlage stand.

Am kommenden Sonntag, 24. Oktober, gastiert die Kickers-Reserve bei der FZG Münzesheim 2. Das Spiel beginnt um 13 Uhr.

Für den SVB II spielten:
Weingärtner (46. Gerstner), Figlus, M. Muto, D. Muto, Specht, Kral (66. K. Üstebay),  Begga, Dogru, Lohkemper, Amslinger (68. G. Üstebay), Majstorovic

SVB-Torschütze: Majstorovic

Herren II | 7. Spieltag | FV Gondelsheim - SV Kickers Büchig II 6:4 (4:3)

Niederlage nach Torfestival

Im Flutlichtspiel am Samstagabend beim FV Gondelsheim sahen die zahlreichen Zuschauer zehn Tore und eine Niederlage der Kickers-Zweitvertretung, die am Ende denkbar unglücklich zustande kam. Mit 4:6 verloren die Gäste aus Büchig ein unterhaltsames Spiel, das von zahlreichen Unzulänglichkeiten auf beiden Seiten geprägt war.

Die Lohkemper/Begga-Elf hatte einen Start nach Maß. Bereits nach zwei Minuten erzielte Tobias Amslinger den Führungstreffer für den SVB. Danach lief bei der Kickers-Reserve allerdings nicht mehr viel zusammen. Zwischen der 11. und 28. Spielminute klingelte es gleich viermal im Büchiger Kasten, wobei die Gäste es den spielstarken Gondelsheimern allerdings auch viel zu einfach machten. Noch vor der Pause konnten die Schwarz-Weißen dann aber zurückschlagen. Zunächst traf Lukas Lohkemper per Kopf (33.), und kurz vor der Pause lenkte ein Gondelsheimer Spieler das Leder nach einem scharfen Freistoß von Pascal Winterstein ins eigene Netz. Mit einem 3:4-Rückstand wurden die Seiten gewechselt.

Im zweiten Durchgang konnten die Kickers die Partie ausgeglichener gestalten. Ab. der 60. Minute agierten sie dann in Überzahl, nachdem ein Gondelsheimer Spieler nach einem rüden Einsteigen gegen Maurice Bauer, den Sohn des Gondelsheimer Trainers, mit Glattrot vom Feld gestellt worden war. Bauer musste verletzt raus. Büchig drängte nun auf den Ausgleich, der in der 80. Minute auch fallen sollte. David Koch hämmerte die Kugel aus kurzer Distanz zum 4:4 in die Maschen. In Überzahl wollten die Kickers jetzt den Sieg. Dabei wurde freilich die Defensive sträflich vernachlässigt, was der FVG mit einem schnellen Konter in der 90. Minute zur erneuten Führung nutzte. In der Nachspielzeit machten die Gondelheimer dann noch mit der letzten Aktion des Spiels das halbe Duzend voll.

Am kommenden Sonntag, 17. Oktober, steht für die Kickers-Zweitvertretung das Lokalderby gegen den FV Viktoria Bauerbach auf dem Programm. Anstoß im Bürgerwaldstadion ist um 13 Uhr..

Für den SVB II spielten:
Weingärtner, M. Muto, K. Üstebay (30. Begga), D. Muto, Bauer (60. K. Üstebay), Winterstein, D. Koch, Dogru (30. G. Üstebay), Lohkemper, Amslinger, Majstorovic

SVB-Torschützen: Amslinger, Lohkemper, Eigentor, D. Koch

Herren II | 6. Spieltag | SV Kickers Büchig - SV Menzinen II 5:3 (1:2)

Zweitvertretung der Kickers mit Arbeitssieg

In einer unterhaltsamen und torreichen Partie konnte die Kickers-Reserve gegen den SV Menzingen II einen 5:3-Heimsieg einfahren. Ein Doppelpack von Colin Majstorovic in der Schlussphase sicherte den Kickers einen mühevollen Arbeitssieg, der aber am Ende hochverdient war.

Die Lohkemper/Begga-Elf begann zielstrebig und ging bereits nach 8 Minuten durch Güvencan Üstebay mit 1:0 in Führung. Danach traf Domenico Muto mit einem wuchtigen Kopfball nur die Latte. Die Führung der Kickers hielt nicht lange. Mit einem Sonntagsschuss in den Winkel glichen die Gäste nur wenige Minuten später aus (15.). Die Gastgeber verloren danach den Faden, agierten zudem zu behäbig und fingen sich in der 37. Minute einen weiteren Gegentreffer ein. Noch vor der Halbzeit wechselten sich beide Spielertrainer der Heimelf ein, die zu Beginn der Partie noch auf der Bank Platz genommen hatten.

Die Einwechselungen sollten sich im zweiten Durchgang auszahlen. Spielertrainer Lukas Lohkemper brachte seine Farben mit zwei schön herausgespielten Toren mit 3:2 in Führung. Büchig blieb am Drücker, verpasste jedoch die Zweitoreführung, weil Kickers-Stürmer Üstebay mit einem Elfmeter am Gäste-Keeper scheiterte. Besser machten es die Menzinger, die vom Punkt den erneuten Ausgleich erzielten (73.). Die Kickers wollten unbedingt den Sieg und wurden in der Schlussphase für ihre Angriffsbemühungen belohnt. Zunächst traf Colin Majstorovic aus kurzer Distanz zum 4:3 (87.) und in der Nachspielzeit traf der Kickers-Stürmer erneut zum 5:3-Endstand.

Bereits am kommenden Samstag, 9. Oktober, tritt die Kickers-Reserve zum Nachbarschaftsduell beim FV Gondelsheim an. Anstoß in Gondelsheim ist um 19 Uhr.

Für den SVB II spielten:
Weingärtner, M. Muto, Bauer, Winterstein, K. Üstebay, Dogru (40. Begga), D. Muto, Steinbrenner (40. Lohkemper), Amslinger, G. Üstebay, Majstorovic

SVB-Torschützen: Lohkemper (2), Majstorovic (2), G. Üstebay

Herren II | 5. Spieltag | TSV Dürrenbüchig - SV Kickers Büchig 3:0 (2:0)

Kickers-Reserve verliert in Rinklingen

Die Zweitvertretung der Kickers konnte im Lokalderby beim TSV Rinklingen keine Punkte einfahren. Beim Tabellenführer der Kreisklasse B verlor die Lohkemper/Begga-Elf mit 0:3. Der Sieg der Hausherren aus "Rio" war verdient.

Das Kickers-Team musste erneut stark ersatzgeschwächt in Rinklingen antreten. In der ersten Halbzeit machte die Heimelf mächtig Druck. Die Kickers beschränkten sich auf solide Abwehrarbeit und gelegentliche Konter. Ein solcher hätte beinahe die Führung eingebracht. Nach feinem Zuspiel von Lukas Lohkemper lief Tobias Amslinger auf TSV-Keeper Katzenmeier zu, setzte die Kugel aber knapp neben den Kasten. In der 26. Minute gingen die Rinklinger durch Marco Senel verdient in Führung. Kurz vor dem Halbzeitpfiff erhöhte Benjamin Ernstberger mit einem abgefälschten Schuss auf 2:0.

Nach dem Seitenwechsel konnten die Kickers das Spiel ausgeglichener gestalten. Einen Freistoß von Lohkemper lenkte Katzenmeier gekonnt über die Latte. Die Schwarz-Weißen tauchten nun wiederholt gefährlich vor dem Tor der Rinklinger auf. Echte Torchancen blieben allerdings Mangelware. Nach der Hinausstellung von Rinklingens Steinhilper in der 77. Minute starten die Kickers eine Schlussoffensive, die allerdings nichts mehr einbrachte. Die letzte Aktion des Spiels gehörte vielmehr wieder den Hausherren. In der Nachspielzeit schloss Nikola Stevcheski einen Konter zum 0:3-Endstand ab.

Am kommenden Sonntag, 3. Oktober, tritt die Kickers-Reserve im Heimspiel gegen den SV Menzingen II an. Anstoß im Bürgerwaldstadion ist um 13 Uhr.

Für den SVB II spielten:
Weingärtner, M. Muto, Bauer, Winterstein, Ammann (89. Moll), Weiß, Camalan, Figlus, Lohkemper, Begga, Amslinger

Herren II | 3. Spieltag | TSV Dürrenbüchig - SV Kickers Büchig 2:2 (0:1)

Doppelführung reicht nicht zum Sieg

Trotz einer 2:0-Führung musste sich die Zweitvertretung der Kickers im Ortsderby beim TSV Dürrenbüchig am Ende mit nur einem Punkt begnügen. 2:2 stand es nach 90 spannenden Minuten. Das Unentschieden geht nach einem ausgeglichenen Spiel in Ordnung.

Auf dem neuen Sportplatz in Dürrenbüchig taten sich die Kickers in der ersten Halbzeit schwer, ins Spiel zu finden. Lediglich mit langen Bällen und Standards konnten die Schwarz-Weißen für etwas Torgefahr sorgen. Auf der anderen Seite waren die Hausherren mit ihren schnellen Angreifern brandgefährlich. Der gute SVB-Keeper Justin Gerstner musste wiederholt sein ganzes Können zeigen. Kurz vor der Halbzeit schlug SVB-Angreifer Tomas Gioia eine Ecke scharf vor das Tor und Routinier Pascal Winterstein markierte die 1:0-Halbzeitführung.

Im zweiten Durchgang erhöhten die Hausherren den Druck. Das nächste Tor schossen allerdings die Kickers (60.). Nach einem sehenswerten Freistoß von Tomas Gioia lenkte ein Dürrenbüchiger Spieler den Ball ins eigene Tor. Dach hätten die Kickers für die Vorentscheidung sorgen können. Gioia hatte Pech und scheiterte am Pfosten. Erneut Gioia und Amslinger ließen zwei weitere große Torchancen liegen. Besser machten es die Hausherren in den letzten zehn Minuten. Mit zwei Abstaubertoren, die aus Büchiger Sicht sehr unglücklich zustande kamen, gelang dem TSV doch noch der Ausgleich, der allerdings ein gerechtes Ergebnis ist. Bemerkenswert auf Büchiger Seite war der Auftritt von David Koch, der in Dürrenbüchig nach einem monatelangen Ausfall ein starkes Comeback zeigte.

Für den SVB II spielten:
Gerstner, M. Muto (67. Moll), D. Muto, Winterstein, Weiß, K. Üstebay, Figlus, D. Koch, Lohkemper (87. Feyrer), Amslinger, Gioia

SVB-Tore: Winterstein, Eigentor

Herren II | 2. Spieltag | SV Kickers Büchig - SV Gochsheim 3:1 (2:0)

Kickers-Reserve bleibt weiter siegreich

Die Zweitvertretung der Kickers konnte auch im zweiten Saisonspiel als Sieger den Platz verlassen. Im Heimspiel gegen den SV Gochsheim siegt die Lohkemper/Begga-Elf mit 3:1. Mit sechs Punkten aus zwei Spielen haben die Kickers einen optimalen Saisonstart hingelegt.

In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit tat sich die Heimelf aus Büchig zunächst schwer, echte Torchancen herauszuspielen. Lediglich ein Kopfball von Erik Fischer sorgte für etwas Gefahr. Nach gut 20 Minuten kamen die Kickers besser ins Spiel. Nach Zuspiel von Üstebay erzielte Ibrahim Dogru die 1:0-Führung (27.). Fünf Minuten später erhöhte Spielertrainer Lukas Lohkemper auf 2:0. Dem Treffer ging eine schöne Vorarbeit von Tobias Amslinger voraus. Dabei blieb es bis zur Halbzeit.

Im zweiten Durchgang machten die Hausherren weiter Druck. Ibrahim Dogru flankte in den Gochsheimer Strafraum auf Tobias Amslinger, und der starke Offensivspieler der Kickers netzte per Kopf zur 3:0-Führung ein (50.). Kurz danach sprach der Schiedsrichter den Gästen nach einem Handspiel im Sechzehnmeterraum einen Strafstoß zu, den SVB-Keeper Tobias Weingärtner glänzend abwehren konnte. Eine Viertelstunde vor Schluss gelang den nie aufsteckenden Gochsheimern der Anschlusstreffer. Zu mehr reichte es den Gästen allerdings nicht mehr. Der 3:1-Sieg der Kickers war am Ende verdient.

Am kommenden Sonntag, 12. September, geht es für die Kickers-Reserve zum Lokalderby nach Dürrenbüchig. Anstoß beim TSV ist um 15 Uhr.

Für den SVB II spielten:
Weingärtner, K. Üstebay (80. M. Muto), D. Muto, Bauer, Winterstein, Weiß, Lohkemper (35. Begga), Amslinger, Dogru, Fischer, G. Üstebay

SVB-Torschützen: Dogru, Lohkemper, Amslinger

Herren II | 1. Spieltag | FC Germania Untergrombach - SV Kickers Büchig 1:2 (1:1)

Kickers-Reserve startet mit Auswärtssieg

Die Zweitvertretung der Kickers siegte zum Auftakt der Kreisklasse B beim FC Germania Untergrombach mit 2:1. In einem mäßigen Spiel bei dauerhaftem Nieselregen war der Sieg der Kickers verdient.

Archivbild
Archivbild

Wegen zahlreicher Ausfälle standen bei den Schwarz-Weißen mit Moritz Müller, Daniel Weiß und Erik Fischer gleich drei A-Jugend-Kicker in der Startelf. "Die Jungs haben ihre Sache super gemacht", lobte SVB-Trainer Lohkemper die Youngster nach ihrer Premiere bei den Senioren. Die Kickers bestimmten von Beginn an das Spielgeschehen, mussten allerdings ab der 13. Minute einem überraschenden Rückstand hinterherlaufen. Der gute Justin Gerstner im Büchiger Tor war bei einem Konter gegen den freien Stürmer der Heimelf machtlos. Es dauerte bis zur 37. Minute, ehe der junge Erik Fischer nach schöner Vorarbeit von Tobias Amslinger den Ausgleich erzielte.

Auch im zweiten Durchgang blieben die Kickers tonangebend. Folgerichtig fiel Mitte der zweiten Halbzeit der Führungstreffer. Einen strammen Schuss von Lohkemper konnte der Keeper der Hausherren noch abwehren, doch Tobias Amslinger stand goldrichtig und netzte zum 2:1 ein. Danach hatten die Büchiger Gäste noch zahlreiche Chancen, die Führung auszubauen. Es blieb allerdings bis zum Schlusspfiff beim knappen 2:1-Sieg.

Für den SVB II spielten:
Gerstner, M. Muto, D. Muto, Bauer, Müller, Begga (73. Feyrer), Dittes (85. Moll), Weiß, Amslinger, Lohkemper, Fischer

SVB-Torschützen: Fischer, Amslinger