Routenplaner
von:
nach:

Spielberichte | Saison 2020/2021 | Kreisklasse B - Bruchsal

Herren II | 7. Spieltag | SV Kickers Büchig - TSV Rinklingen 4 : 4 (3:3)

Torreiches Lokalderby endet unentschieden

In einem torreichen Spiel trennten sich die Zweitvertretung der Kickers und der TSV Rinklingen leistungsgerecht mit 4:4. Die zahlreichen Zuschauer sahen ein spannendes und faires Lokalderby, das keinen Verlierer verdient gehabt hätte. Für die Kickers trafen Doppeltorschütze Colin Majstorovic sowie Lukas Lohkemper und Bedi Meral.

Die Gäste aus Rinklingen, die als Tabellenzweiter in Büchig antraten, gingen früh in Führung. Nach einem Eckball war Marco Steinhilper per Kopf erfolgreich (6.). In der Folge drehten die Kickers das Spiel. Mit einem trockenen Schuss ins lange Eck erzielte SVB-Torjäger Colin Majstorovic den Ausgleich. Gut fünf Minuten später traf Spielertrainer Lukas Lohkemper zum 2:1. Per Handelfmeter erhöhte Bedi Meral in der 24. Minute auf 3:1. Doch die Rinklinger schlugen postwendend zurück. Nach einem Handspiel im Strafraum der Kickers erzielte Marvin Bühler vom Punkt den Anschlusstreffer. Noch vor der Pause glichen die Gäste aus. TSV-Oldie Orhan Dogancay, den die Kickers-Abwehr sträflich freistehen ließ, traf zum 3:3-Halbzeitstand.

Auch im zweiten Durchgang verlief die Partie ausgeglichen. Colin Majstorovic brachte die Schwarz-Weißen nach einer Stunde mit seinem zweiten Tor erneut in Führung. Diese sollte allerdings nur fünf Minuten Bestand haben. Nach einem Freistoß war wiederum Dogancay zur Stelle, der unbedrängt per Kopf zum 4:4 einnetzte. Kurz danach sah Büchigs Begga nach wiederholtem Foulspiel die gelb-rote Karte. In Unterzahl ließ das Offensivspiel der Hausherren merklich nach. Die beste Chance zum Siegtreffer hatte Leon Steinbrenner, der zunächst den TSV-Keeper gekonnt überlupfte, den schwer zu nehmenden Ball dann aber knapp am Tor vorbeischoss. So blieb es am Ende beim leistungsgerechten 4:4-Unentschieden.

Die Zweitvertretung der Kickers gastiert am kommenden Samstag, den 31. Oktober, beim FC Germania Untergrombach 2. Anstoß dort ist um 14.30 Uhr.

Für den SVB II spielten:
Weingärtner, Amslinger (35. Miller), M. Muto, D. Muto, Ammann, Figlus, Begga, Lohkemper, Steinbrenner, Meral (85. Moll), Majstorovic

SVB-Torschützen: Majstorovic (2), Lohkemper, Meral

Herren II | 6. Spieltag | FC Obergrombach 2 - SV Kickers Büchig 2 : 5 (2:3)

Colin Majstorovic mit lupenreinem Hattrick

Die Zweitvertretung der Kickers gewann das Auswärtsspiel beim FC Obergrombach 2 mit 5:2. Der Sieg war hochverdient und hätte sogar noch höher ausfallen können. Mann des Spiels war Colin Majstorovic, dem ein lupenreiner Hattrick gelang.

Mann des Spiels: Colin Majstorovic

Von Beginn an war die Lohkemper/Begga-Elf die spielbestimmende Mannschaft. Doch der erste Treffer fiel auf der Gegenseite durch einen Foulelfmeter. Die Führung der Obergrombacher sollte allerdings nicht lange Bestand halten. SVB-Stürmer Colin Majstorovic erzielte nach 20 Minuten den Ausgleich. Keine zwei Minuten später stand Majstorovic am langen Pfosten goldrichtig und nickte zum 2:1 ein. Büchig hatte nun Chancen im Minutentakt. Für das 3:1 war dann erneut Colin Majstorovic verantwortlich. Der Kickers-Youngster machte mit einem Flachschuss ins lange Eck den Hattrick komplett. Kurz vor der Halbzeitpause verkürzten die Gastgeber nach einem Eckball auf 2:3.

Im zweiten Durchgang war der Spielverlauf noch einseitiger. Folgerichtig fiel in der 59. Minute das 4:2. Bedi Meral nahm Maß und schlenzte die Kugel gekonnt ins lange Eck. Auch am fünften Büchiger Treffer war Meral maßgeblich beteiligt. Er zirkelt einen Freistoß genau auf Lukas Lohkemper, der den Ball schulmäßig in den Torwinkel köpfte. In der letzten Viertelstunde hätten die Kickers das Ergebnis noch höher ausfallen lassen können. Doch es blieb am Ende beim hochverdienten 5:2-Sieg.

Für den SVB II spielten:
Gerstner, Amslinger, D. Muto, Bauer, M. Muto, D. Koch, Begga (78. Moll), Artemjew, Meral, Lohkemper (72. Ammann), Majstorovic

SVB-Torschützen: Majstorovic (3), Meral, Lohkemper

Herren II | 4. Spieltag | SV Kickers Büchig - TSV Dürrenbüchig 3: 2 (3:0)

Nächster Derbysieg für die Kickers-Reserve

Nach dem 4:0-Erfolg im letzten Heimspiel gegen den FV Bauerbach konnte die Zweitvertretung der Kickers den nächsten Derbysieg einfahren. Mit 3:2 setzte sich die Lohkemper/Begga-Elf am Ende knapp gegen den TSV Dürrenbüchig durch. Colin Majstorovic mit einem Doppelpack und Lukas Lohkemper trafen für die Kickers.

Den Grundstein für den knappen Heimsieg legte die SVB-Reserve bereits in der ersten Halbzeit. Nach 15 Minuten lagen die Hausherren bereits mit 2:0 in Front. Kickers Stürmer Colin Majstorovic stand zweimal goldrichtig und netzte die Kugel jeweils eiskalt ein. Danach verflachte das Spiel etwas. Büchigs Offensivspiel war im letzten Drittel zu ungenau. Auf der anderen Seite sorgte TSV-Stürmer Veton Gecaj einige Male für Torgefahr. Was die stabile Kickers-Abwehr durchließ, war allerdings stets sichere Beute von SVB-Keeper Tobias Weingärtner. Spielertrainer Lukas Lohkemper erzielte in der 35. Minute mit einem unhaltbaren Flachschuss den 3:0-Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit drängten die Gäste auf den Anschlusstreffer, der in der 55. Minute durch den besten TSV-Spieler dann auch fallen sollte. Stürmer Veton Gecaj traf zum 3:1. In der Folge verpassten es die Hausherren, die Führung weiter auszubauen. Gute Torchancen wurden fahrlässig vergeben. So wurde es am Ende noch einmal spannend, nachdem Safaouen Dzin für den TSV per Kopfball auf 3:2 verkürzte. In einer hektischen Schlussphase brachten die Kickers die knappe Führung über die Zeit.

Für den SVB spielten:
Weingärtner, M. Muto, D. Muto, Mraz, Figlus, Begga (86. Feyrer), D. Koch, Lohkemper, Al-Mouctar, Meral (56. Artemjew), Majstorovic (71. Miller)

SVB-Torschützen: Majstorovic (2), Lohkemper

Herren II | 3. Spieltag | SV Kickers Büchig II - FV Viktoria Bauerbach 4 : 0 (3:0)

Klarer 4 : 0 Erfolg für SVB 2 gegen den FV Vikt. Bauerbach

Im Lokalderby gegen die Nachbargemeinde konnte die Zweitvertretung drei Punkte auf ihr Konto verbuchen. Torschützen für den SVB waren Christoph Mraz (25.), Colin Majstorovic (33.), Florian Figlus (36.) und Lukas Lohkemper (70.).

Mit dem souveränen Sieg vor heimischer Kulisse konnte der SVB II im dritten Saisonspiel den ersten Sieg in dieser Saison verzeichnen, nachdem die Bilanz vorher ein Remis und eine Niederlage aufwies.

 

 

 

 

 

 

(zur Bildauswahl)

Herren II | 2. Spieltag | FZG Münzesheim 2 - SV Kickers Büchig II 2 : 0 (1:0)

Kickers-Reserve verliert nach schwacher Leistung

Für die Zweitvertretung der Kickers war die Partie bei FZG Münzesheim 2 ein Spiel zum Vergessen. Nach einer ganz schwachen Leisung verlor die Lohkemper/Begga-Elf mit 0:2. Zudem flog Trainer Begga mit einer Roten Karte vom Platz.

Das Spiel der ersten Halbzeit ist schnell erzählt. Büchig war die deutlich bessere Mannschaft, zeigte sich aber vor dem gegnerischen Tor erschreckend schwach im Abschluss. Bezeichnend war ein verschossener Handelfmeter von Begga. Besser machten es die Münzesheimer, denen ein Freistoß reichte, um per Kopfball quasi mit dem Halbzeitpfiff in Führung zu gehen.

Im zweiten Durchgang lief es bei den Kickers nicht besser. Im Spiel nach vorne war der Wurm drin. Wenn die Büchiger überhaupt einmal zum Abschluss kamen, flogen die Bälle weit an Münzesheimer Kasten vorbei. In der 68. Minute wertete der Schiedsrichter ein Foulspiel von Begga an der Strafraumgrenze als "Notbremse". Rot war die Folge. In Untezahl waren die Kickers um den Ausgleich bemüht. Doch Zählbares sollte dabei nicht mehr herausspringen. Im Gegenteil - mit einem Konter setzten die Münzesheimer den Schlusspunkt zum 0:2.

Am Sonntag kommt es im Bürgerwaldstadion zum Lokalderby mit dem FV Bauerbach. Anstoß der Partie ist um 13 Uhr.

Herren II | 1. Spieltag | SV Kickers Büchig II - SV Gölshausen 4 : 4 (2:1)

Torreiches Lokalderby bleibt ohne Sieger

In einem torreichen Spiel trennten sich die Zweitvertretung der Kickers und der SV Gölshausen leistungsgerecht mit 4:4. Die zahlreichen Zuschauer, darunter viele aus dem Nachbarort, sahen bei herrlichem Fußballwetter ein spektakuläres Lokalderby, das bis zum Schlusspfiff spannend war.

Unsere Jungs drängten in der Schlussphase auf den Ausgleich.

Die Gäste aus Gölshausen waren in den ersten 25 Minuten die tonangebende Mannschaft. Vor allem die schnellen Angriffe stellten die Hausherren vor große Probleme. Glücklich war deshalb die Führung der Kickers durch Spielertrainer Lukas Lohkemper, der mit einem wuchtigen Kopfball erfolgreich war (8.). Es dauerte bis zur 29 Minute, ehe Gästestürmer Fabrizio Morello mit einem sehenswerten Schlenzer ins Tordreieck den Ausgleich erzielte. Büchig kam gegen Ende der ersten Halbzeit besser ins Spiel. Nach Zuspiel von Lohkemper brachte Florian Figlus die Heimelf erneut in Führung.

Nach dem Seitenwechsel ließ der Ausgleich der Gäste nicht lange auf sich warten. Gregorio Maiolo traf in der 54. Minute zum 2:2. Keine zwei Minuten später klingelte es wieder auf der Gegenseite. Büchigs Lohkemper setzte sich nach einem langen Einwurf im Gästestrafraum geschickt durch und netzte zum 3:2 ein. Mit einem Doppelschlag drehten die Gölshausener das Spiel. Erst traf Maiolo vom Elfmeterpunkt (68.), dann setzte Velko Aleksic knapp zehn Minuten später einen Freistoß zur 4:3-Führung für die Gäste in die Maschen. In der Schlussphase drängten die Kickers auf den Ausgleich. Die große Chance darauf vergab Colin Majstorovic, der vom Elfmeterpunkt am SVG-Keeper scheiterte. Kurz danach zeigte der Unparteiische nach einem Foul an Lohkemper erneut auf den Punkt. Sebastian Becker behielt die Nerven und traf zum 4:4-Endstand. Das packende und jederzeit faire Lokalderby hatte auch keinen Verlierer verdient.

Am kommenden Sonntag, den 20.09., steht für die Lohkemper/Begga-Elf das Auswärtsspiel bei FZG Münzesheim 2 auf dem Programm. Anstoß ist um 13 Uhr.