Routenplaner
von:
nach:

Spielberichte | Jugend 2019/20

C-Jugend

C1 holt sich Derbysieg beim VfB Bretten

Mit einem hart umkämpften 2:0 Sieg holten sich die Landesligakicker der C1-Jugend die drei Punkte beim Derby als Gast des VfB Bretten. Galt es einige heikle Phasen im Spiel zu überstehen, ging der Sieg am Ende in Ordnung, war die Mannschaft von Trainer Christoph Mraz an diesem Abend zu sehr auf Erfolg fokussiert.

 

Brachte mit seinem Tor zum 1:0 seine Farben auf die Siegerstraße: Malte Dörr

Die Zeichen waren vor dem Spiel jedoch nicht sehr positiv, musste man im Vergleich zur Auswärtspartie beim FV Niefern, welches man verdient mit 5:0 gewann, einige personelle Veränderungen vornehmen. So musste man neben Jan Pelzer und Vincent Zeiler kurzfristig krankheitsbedingt auch auf Philipp Kempf verzichten. Dies tat der Stimmung der Kickers jedoch keinen Abbruch und man versuchte von Beginn an, dem Favoriten aus der Melanchthonstadt zu trotzen. So ergab sich sogleich in der dritten Minute eine hochkarätige Chance von Philipp Klein, welche man noch liegen ließ. Besser machte es der Büchiger Sturmführer in der neunten Minute, als er sich über die Außenbahn durchtankte und Malte Dörr mustergültig bediente, welcher sich die Chance nicht nehmen ließ und zum 1:0 einschoss. Dies war nun der Beginn der stärksten Phase der Gastgeber. Angriff auf Angriff rollte nun auf das Tor der Büchiger. Doch scheiterte man an der vielfüßigen Abwehr der Kickers oder aber an Lukas Kaiser, welcher in diesen zehn Minuten der Brettener Drangphase seine Farben auf der Siegerstraße hielt.

 

Den körperlich robusten Hauptstädtern wusste man mit spielerischen Mitteln zu begegnen und versuchte sich ein ums andere Mal im Konterspiel. So konnte man die Drangphase überstehen und selbst zu einigen Konterchancen gelangen. Die 1:0 Halbzeitführung war zu diesem Zeitpunkt etwas schmeichelhaft.

 

In der zweiten Halbzeit erwartete man den VfB tief in der eigenen Hälfte. Die Abwehr um Silas Dickemann und Pascal Eichenberg war gut koordiniert und stand sicher. Mit den schnellen Stürmern Nico Braust und Malte Dörr lauerte man auf Konterchancen. Nach Vorarbeit von Felix Gerweck war es dann soweit: eine mustergültige Vorlage in den Lauf von Nico Braust und dessen abgeklärter Lupfer über den Keeper der Heimmannschaft hinweg liess die Anhänger jubeln. Mit dem 2:0 war die Entscheidung gefallen und die Gegenwehr des VfB gebrochen. Die restlichen Minuten brachte man abgeklärt über die Runden.

 

Letztendich geht der Sieg in Ordnung und man holte sich verdient die drei Punkte aus der Hauptstadt, war man doch konsequenter in der Chancenverwertung. Eine geschlossene Mannschaftsleistung trug die Mannschaft über die 70 Spielminuten. So steht man nach Beendigung des 4.Spieltages mit 9 von 12 möglichen Punkten auf einem respektablem 4.Tabellenplatz. Damit konnte vor Beginn der Saison nicht gerechnet werden.

 

Weiter geht’s mit den Kickers am Samstag, den 12.10.2019, als Gast beim SV Philippsburg. Am 19.10.2019 empfängt man zum nächsten Heimspiel im Bürgerwald die Mannschaft des FC Forst. Beginn dieser Begegnung ist um 14.00 Uhr. Über zahlreiche Zuschauer würde sich die Mannschaft sehr freuen.

A-Jugend

SG Neibsheim/Büchig – TSV Rinklingen 5:0

Am Samstag den 05.10. trat unsere A-Jugend im Heimspiel gegen den TSV Rinklingen an.

 

Zu Spielbeginn hatten unsere Jungs noch etwas Probleme gegen den Gegner durch Pressing unter Druck zu setzen. Dies gelang allerdings im weiteren Spielverlauf besser, so dass auch die ersten Torchancen herausgespielt werden konnten. So konnte David Koch in der 19. Minute die Führung erzielen. In der Folgezeit konnten die Gegner zwar immer wieder durchs Mittelfeld kombinieren, aber Torchancen konnten diese nicht herausspielen. Unsere Mannschaft trug dann wieder die Angriffe erfolgreicher vor. Bis zur Halbzeit konnten deshalb Yannick Will und wiederum David Koch den Spielstand auf 3:0 erhöhen.

 

Nach dem Wechsel wollte unseren Jungs zunächst nach vorne nicht viel gelingen. Erst in der 67. Minute konnte Fabrice Kühnel nach einem sehenswerten Spielzug über die Flügel das 4:0 erzielen. Leider konnte danach ein verschossener Elfmeter nicht für ein besseres Ergebnis genutzt werden. Den Schlusspunkt setzte Yannick Will in der 85. Minuten nach einem schönen Zuspiel von Patrick Stiebritz zum 5:0.

 

Das nächste Spiel der A-Jugend findet am Mittwoch den 16.10 um 19:00 Uhr in Neibsheim statt. Hier treffen die Jungs im Pokalspiel auf die SG Wiesental.

Über zahlreiche Unterstützung würde sich die Mannschaft freuen.

Erfolgreiche Jugendarbeit beim SVB

Förderkreis Fußballjugend der Kickers stattet Jugendspieler aus

Pünktlich zum Start der neuen Fußballsaison wurde der Förderkreis Fußballjugend des SV Kickers Büchig aktiv um den Nachwuchs mit passender Trainingskleidung auszustatten. In der Bürgerwaldhalle konnten Bambinis und Junioren in Begleitung der Eltern aus der großen Auswahl an Trainingshosen und -jacken, Shorts, Trikots, Kaputzenjacken und mehr die passende Größe und das gewünschte Outfit zusammenstellen.

Der Kickersnachwuchs erhält einen Teil der Ausstattung mit einem Zuschuss des Förderkreises und den Rest zum Selbstkostenpreis. Selbstverständlich werden alle Teile noch mit Vereinslogo beflockt, damit die schwarz-weißen Kickers auch neben dem Platz und beim Training als Spieler des großen Büchiger Vereins erkennbar sind.

 

 

 

 

 

 

C-Jugend

C1 scheitert im Achtelfinale des Verbandspokals am FC Astoria Walldorf

Mehr als achtbar zog sich die C1-Mannschaft des SV Kickers Büchig im Achtelfinale des Verbandspokals gegen die Vertretung des FC Astoria Walldorf aus der Affäre. Unterlagen die Mannen um Trainer Christoph Mraz amEnde doch recht deutlich mit 1:7, so konnte man das Spiel gegen den um zwei Spielklassen höher angesiedelten Gegner lange Zeit offen gestalten.

Die Pokalfee meinte es gut in dieser zweiten Runde des Verbandspokals und bescherte unserer Mannschaft ein Heimspiel gegen einen attraktiven Gegner. Der FC Astoria Walldorf ist mit seiner U15 Mannschaft in der Oberliga angesiedelt. Keine leichte Aufgabe also. Zumindest die Favoritenrolle war vor der Begegnung nicht den Kickers zugeteilt. Doch von Nervosität war auf Seiten der Heimmannschaft nichts zu spüren. Getreu dem Motto „Keine Angst vor großen Tieren“ spielten die Kickers couragiert und selbstbewusst. Gegen die körperlich robusteren Gäste wusste man im Zweikampf zu gefallen und setzte den einen oder anderen Nadelstich im Spiel nach vorne. Das beherzte Pressing sollte den Spielaufbau der Gastmannschaft stören und stellte sich alsbald als Erfolgsmittel ein. In der 10.Minute erzwang man mit konsequentem Forechecking einen Fehler in der Abwehr des FC Astoria, welcher in der Folge zu einem Eigentor führte. Sollte der Pokal doch seinen eigenen Gesetzen folgen und der Underdog den großen Favoriten stürzen können?

 

Die zahlreichen Zuschauer erlebten in dieser Phase des Spiels ein Duell auf Augenhöhe. Auch die Büchiger wussten durch ihr Passspiel in den eigenen Reihen zu gefallen. Bis zur 18.Minute hielt auch das Abwehrbollwerk der Kickers, ehe den Gästen doch der Ausgleich gelang. In der 25.Minute und direkt vor der Halbzeit gelangen den Gästen zwei weitere Treffer, welche zum 3:1 Halbzeitstand zugunsten der Walldörfer führten.

 

Doch die Partie schien auch nach der Pause trotz dieses Rückstands nicht entschieden. Entschlossen, die Begegnung doch noch zu drehen, lieferte man dem Favoriten einen regelrechten Pokalfight. Immerhin dauerte es bis zur 60.Minute, ehe der Widerstand der Kickers endgültig gebrochen war. Mit dem 1:4 war die Entscheidung gefallen. Die weiteren Treffer fielen dann beinahe im Minutentakt, so dass sich am Ende der Favorit mit 1:7 durchsetzte, die Kickes aber erhobenen Hauptes und unter großen Beifall das Spielfeld verlassen konnten.

 

Eine Stunde hielt man gegen einen starken Gegner mit und kann mit der gezeigten Leistung mehr als zufrieden sein. So sahen es auch die Trainer nach dem Spiel, welche ihre Mannschaft zu dieser guten Leistung beglückwunschten.

C-Jugend

C1 unterliegt FC Nöttingen mit 2:0

Trainer Christoph Mraz fasste die Begegnung gegen den FC Nöttingen nach dem Spiel wie folgt zusammen:“Ich habe von meiner Mannschaft zwei verschiedene Halbzeiten gesehen. In der zweiten Halbzeit hatten wir mehr Zugriff auf das Spiel und haben das Spiel dominiert. Individuelle Fehler wurden heute bestraft. Aber so ist Fussball und nun gilt es, es im nächsten Spiel wieder besser zu machen.“

 

Für den zunächst verletzungsbedingt auf der Bank Platz nehmenden Sturmführer Philipp Klein rutschte Jan Pelzer in die Startformation. Dadurch kam es zu mehreren Umstellungen innerhalb der Mannschaft, welche in der Summe mit den gegebenen Platzverhältnissen sowie der vorhandenen Nervosität zu einigen Unsicherheiten in der ersten Halbzeit führten. Zwar hatte man gleich zu Beginn des Spiels eine hochkarätige Chance durch Nico Braust, gefolgt von einem Lattentreffer einige Minuten später. Danach verflachte das Spiel der Kickers zunehmend. Die tief stehenden Gastgeber der Nöttinger verstanden es mit ihrer robusten und aggressiven Spielweise, den Spielaufbau der Büchiger zu zerstören und gleichfalls über Konter zum Ziel zu kommen. So gelangen die Nöttinger in der 8. Minute sowie in der 24. Minute nach individuellen Fehlern in der Büchiger Abwehr zu Kontern, welche sie erfolgreich abschlossen.

 

In der zweiten Halbzeit lag ein deutliches spielerisches Übergewicht zugunsten der Büchiger vor, welche zwar gefällig kombinierten. Im letzten Drittel war letztendlich Schluss und das Abwehrbollwerk der Nöttinger hielt stand. Mit einigen Distanzschüssen versuchte man sein Glück, fand aber im Keeper der Heimmannschaft stets seinen Meister.

 

Der Nöttinger Co-Trainer Markus Helmstetter, zuvor langjähriger Jugendtrainer in Büchig, und nun in Diensten beim FC Nöttingen, fand die richtige Taktik, um gegen seine alte Mannschaft zu bestehen. Wenngleich ein Unentschieden dem Verlauf des Spiels eher entsprochen hätte, hielt sich die Enttäuschung über die Niederlag in Grenzen. Es gilt, den Blick nach vorne zu richten. Da heißt es, in den beiden folgenden Begegnungen Schwerstarbeit zu verrichten.

 

Am kommenden Mittwoch steht man im Achtelfinale des Verbandspokals der Oberligavertretung der FC Astoria Walldorf gegenüber. Anpfiff ist am Mittwoch, den 25.09.2019, um 18.30 Uhr auf dem Sportgelände des FC Neibsheim.

 

In der Landesliga folgt dann anschliessend das Derby gegen den Ligaprimus aus Bretten. Das Heimspiel bestreiten die Kickers am Samstag, den 28.09.2019. Spielbeginn ist um 12.45 Uhr.

C-Jugend

C1 mit Traumeinstand in die neue Landesligasaison gestartet

Mit einem Einstand nach Maß startete die C1 der Kickers aus Büchig in das Abenteuer Landesliga. Ein überzeugender 3:0 Heimsieg, basierend auf einer homogenen Mannschaftsleistung, ließen den Trainer Christoph Mraz nach Spielende strahlen.

 

Die Heimmannschaft der Kickers dominierte von Beginn an das Spiel, ließen Ball und Gegner laufen und zeigte von Beginn an, dass die drei Punkte im Bürgerwald zu bleiben hatten. In der 17. Spielminute war es Stürmer Philipp Klein, welcher nach Vorlage von Elias Reps für eine Premiere sorgte. Mit dem ersten Landesligator einer C-Jugend brachte er seine Farben vor einer jubelnden Zuschauerkulisse in Führung. Weiterhin abgeklärt im Spielaufbau um Abwehrchef Pascal Eichenberg war es folgerichtig, dass weitere Chancen kommen sollten. Eine davon nutzte Philipp Kempf nach schöner Einzelleistung von Nico Braust zur hochverdienten 2:0 Führung, welche gleichzeitig den Halbzeitstand darstellte.

 

Die Gäste wussten gleichfalls zu gefallen, und kamen kämpferisch aus der Kabine. Doch eine Wende war in diesem Spiel nicht mehr zu erwarten. Zu souverän zeigten sich die Büchiger Jungkicker an diesem Tag. Mit dem zweiten Treffer von Philipp Klein zum 3:0 war die Entscheidung gefallen und man verbuchte die ersten Punkte auf der Habenseite. Was diese Punkte im Gesamtklassement wert sein sollen, werden die nächsten Spiele zeigen. Eine kleine Standortbestimmung war dieses Spiel auf alle Fälle, waren die Karlsruher doch körperlich wie auch kämpferisch nahezu gleichauf.

 

Weiter geht es mit einer englischen Woche für die C1-Jugend. Am Dienstag, den 17.09.2019, erwartet man im Kreispokal die Vertretung des SV Zeutern. Spielbeginn ist um 18.00 Uhr im Bürgerwald. Am zweiten Spieltag in der Landesliga ist man am 21.09.2019 Gast beim FC Nöttingen. Anpfiff der Begegnung ist bereits um 10.00 Uhr.

News SVB Jugend - C1

C1 erreicht zweite Runde im Verbandspokal nach einem 14:0 gegen TSV Kürnbach

Mit einem Kantersieg erreichte dieC1-Mannschaft der Kickers die zweite Runde des Verbandspokals. Durch einen auch in dieser Höhe verdienten 14:0 Auswärtssieg beim TSV Kürnbach gelang den Mannen um Trainer Christoph Mraz ein überzeugender Auftritt, welcher dem Team vor dem Start in die Landesligasaison zusätzlichen Auftrieb verschaffen dürfte.

 

Bereits nach neun Minuten schnürte Sturmführer Philipp Klein einen lupenreinen Hattrick und brachte somit sein Team auf die Siegerstraße. Die Tore fielen beinahe im Minutentakt. Am Ende behielt man nach Toren von Philipp Klein (5), Sebastian Frey (2), Nico Braust (2), Philipp Kempf (1), Silas Dickemann (1), Lukas Brauch (1), Malte Dörr (1) und Romeo Gayon (1) mit 14:0 die Oberhand.


Gleichfalls höher dürfte die Hürde in der zweiten Pokalrunde des Verbandspokals werden. Hier erwartet man am 25.09.2019 als Gastgeber die Oberligavertretung des FC Astoria Walldorf.


Auf dem Weg dorthin stehen die ersten Partien der Landesliga Mittelbaden auf dem Programm für die Kickersmannschaft. Am kommenden Samstag erwartet man zum Auftakt einer spannenden Landesligasaison die Mannschaft des Karlsruher SV. Spielbeginn im Bürgerwald wird sein um 13:15 Uhr. Am zweiten Spieltag, Samstag den 21.09.2019, reist man als Gast zur Vertretung des FC Nöttingen. Anpfiff dieses Auswärtsspiel wird bereits um 10.00 Uhr sein.


Die Mannschaft um Christoph Mraz freut sich auf viele Besucher.

Freundschaftsspiel gegen den FC Astoria Walldorf

C-Junioren gewinnen Freundschaftsspiel

C-Junioren gewinnen Landesfreundschaftsspiel gegen den FC Astoria Walldorf 3 mit 3 : 2.

 

 

 

Nach einem frühen Eigentor der Gäste (10. Minute) konnte Romeo Gayon für den SVB kurz vor Ende der 1. Halbzeit auf 2:0 erhöhen. Nach der Pause machten die Gäste ordentlich Druck und schafften den Ausgleich. In der 70. und letzten Minute erzielte Vincent Zeiler für die C-Junioren des SVB den Siegtreffer zum 3:2.

 

 

 

23. Hubert-Keck-Gedächtnis-Turnier des SV Kickers Büchig

Medaillen und Pokale für junge Fußballspieler*innen

Der Förderkreis Fußballjugend des SV Kickers Büchig hielt jüngst zum 23. Mal das Hubert-Keck-Gedächtnis-Turnier für den Fußballnachwuchs mit Mannschaften von den Bambinis bis zu den D-Juniorinnen und Junioren ab.

 

Das Turnier begann am Samstagvormittag mit den Spielen der E-Jugend. Dabei waren 16 Mannschaften am Start, die in 4er Gruppen die Vorrunde bestritten. Die Endrunde wurde entsprechend der Vorrundenplatzierung eingeteilt, so dass alle Mannschaften gleich viele Spiele bestritten und sich mit ähnlich starken Gegnern messen konnten. Vor dem Zweitplatzierten 1. CFR Pforzheim sicherten sich die Mädchenmannschaft des Stützpunktes Mittelbaden den Turniersieg und konnte somit den Wanderpokal von Ortsvorsteher Uve Vollers in Empfang nehmen.

 

Danach stand das D-Jugend-Turnier mit acht Mannschaften in zwei Gruppen auf dem Programm. Auch hier konnten die Zuschauer schönen und attraktiven Jugendfußball erleben. Im ersten Halbfinale siegten die Spieler des SV Kickers Büchig I gegen SV Zeutern. Im zweiten Halbfinale setzte sich FC Nöttingen II gegen FC Nöttingen I durch. Das kleine Finale entschied der FC Nöttingen I mit 3 : 1 gegen SV Zeutern für sich. In der spannenden Finalbegegnung mussten sich die gastgebenden Kickers im Neunmeterschießen gegen den FC Nöttingen II geschlagen geben. Der Turniersieger FC Nöttingen II sowie die weiteren Finalteilnehmer erhielten von Uve Vollers jeweils einen Pokal.

 

Der zweite Turniertag starte mit dem Spielfest der Bambinis. Neben dem Fußball waren für die 14 Mannschaften Spielstationen aufgebaut, an denen die Kinder neben dem Fußballspielen auch andere Fähigkeiten üben konnten und gemeinsam viel Spaß hatten. Trotz des Regens waren die Kids und ihre Eltern begeistert, was alle auch sehr lautstark bei der Siegerehrung zeigten. Zum Abschluss des Turniers stand am Sonntagnachmittag der F-Jugend-Spieltag auf dem Programm. Hier traten zehn Mannschaften gegeneinander an. Aufgrund des einsetzenden Starkregens musste der Spieltag ein wenig gekürzt werden. Jede Mannschaft erhielt die Möglichkeit ihr Können mit einem Gegner zu messen, bevor der Regen das Turnier beendete. Alle Kinder erhielten Medaillen, was zur Freude der Kinder beitrug. Wenn die Sonne doch nur auch so gestrahlt hätte, wie die Kinder beim Erhalt ihrer Medaillen.

B-Junioren gewinnen kurzweiliges Testspiel mit 1 : 0

TSG Hoffenheim zu Gast in Büchig

Ein Testspiel der etwas anderen Art gab es am vergangenen Mittwoch beim SV Kickers Büchig zu bestaunen. Die B1-Junioren der Kickers hatten die U20-Frauen der TSG Hoffenheim zu Gast, die sich mitten in der Saisonvorbereitung für die 2. Bundesliga befinden. Nach 75 Minuten ging ein spannendes und überaus kurzweiliges Spiel zu Ende, welches die Braust/Bachmann-Schützlinge des SVB knapp mit 1:0 für sich behaupten konnten.

 

Trotz der hochsommerlichen Temperaturen, aufgrund derer man sich auf eine reduzierte Spielzeit von 3 x 25 Minuten einigte, boten beide Teams über die gesamte Spielzeit ein unterhaltsames, schnelles und hochinteressantes Spiel, welches selbst die größten Kritiker solcher Vergleichstest zu überzeugen wusste. Die beeindruckend zahlreichen Zuschauer mussten Ihr Kommen keine Sekunde bereuen und boten einen ansprechenden Rahmen für diese nicht alltägliche Begegnung.

 

Die blutjunge Hoffenheimer U20 befindet sich derzeit extrem im Umbruch, der Altersdurchschnitt liegt bei knapp 18 Jahren. Beim Testspiel in Büchig musste Coach Siggi Becker zudem auf einige U19-Nationalspielerinnen verzichten, die für die derzeit stattfindende Europameisterschaft abgestellt waren. Dennoch überzeugte das Frauen-Team die Büchiger Zuschauer mit körperlicher Fitness, hoher Ballsicherheit und beeindruckendem Spielverständnis. Doch auch die Büchiger B1, gerade erst neu formiert, schonte sich nicht und zeigte zur Begeisterung der Büchiger Fans eine ganz starke Partie, basierend auf einem überragend funktionierenden Kollektiv.

 

Im ersten Drittel war es der Gastgeber, der erste Akzente setzte. Man präsentierte sich in dieser Phase stets auf Augenhöhe, schaltete immer wieder schnell um und erarbeitet sich drei bis vier sehr gute Torchancen, u.a. konnte die starke Hoffenheimer Torhüterin eine Distanzschuss des agilen Yannick Dickemann gerade noch um den Pfosten lenken. Eine Führung wäre nach dem ersten Drittel für die Kickers durchaus verdient gewesen.

 

Ab Mitte des zweiten Spieldrittels war aber dann ein erster Kräfteverschleiß bei den Büchiger Jungs erkennbar und das Spiel verlagerte sich zunehmend deutlich in die Kickers-Hälfte. Aber weiterhin machten die Kickers die Räume gegen die lauf- und spielstarken Hoffenheimer Frauen, die in keiner Phase des Spiels ihr Tempo reduzierten, sehr geschickt zu und verhinderten die entscheidenden Pässe in die Spitze. So sprang trotz der optischen und spielerischen Überlegenheit der TSG keine ganz klare Torchance heraus.

 

Immer wieder lauerten die Kickers auf Konter, was die Hoffenheimer Frauen beim Nachrücken zur Vorsicht zwang und vorne wartete der clevere Goalgetter Manuel Heinzmann auf seine Chance. Wurde er bis zu diesem Zeitpunkt zweimal in letzter Sekunde noch am Torschuss gehindert, konnte er in der 65. Minute nach einem weiten Ball aus der eigenen Abwehr heraus das Spielgerät mustergültig kontrollieren und mit einem sehenswerten Heber aus 25 Metern die Führung für die Kickers-Jungs erzielen. Das Team aus Hoffenheim drückte in der Schlussphase nochmals aufs Tempo, versuchte weiterhin alles, fand aber weiterhin nicht die entscheidende Lücke durch die von Kapitän Colin Hiller glänzend organisierte Abwehr. So ging nach 75 Minuten ein spannendes und überaus kurzweiliges Spiel zu Ende, welches die Braust/Bachmann-Schützlinge knapp mit 1:0 für sich behaupten konnten. Mit einem lang anhaltenden Applaus nach Schlusspfiff bekundeten die Zuschauer Ihren Respekt vor der Leistung beider Teams, die sich trotz hoher Hitze und hohem Tempo insgesamt mit großer Fairness begegneten.

 

Hoffenheim-Trainer Siggi Becker zeigte sich vom hervorragenden Gelände in Büchig, von den starken B-Junioren und vom hohen Zuschauerinteresse sehr beeindruckt und stellte sehr gerne zu einem späteren Zeitpunkt einen erneuten Auftritt der TSG Hoffenheim in Büchig in Aussicht.

Eine Woche Costa Brava für den Kickersnachwuchs

Saisonabschluss der C-Junioren in Spanien

Am Ende einer erfolgreichen Fußballsaison ging es für die C-Junioren des SV Kickers Büchig nach Spanien. Fußball satt und kameradschaftliches Miteinander außerhalb des Platzes schweißte den Kickersnachwuchs bei diesem Event noch enger zusammen.

Eine Woche Fußballurlaub in südlichen Gefilden gönnten sich die erfolgreichen Fußballer als Belohnung für den souveränen Aufstieg in die Landesliga sowie den Sieg beim Sparkasse Kraichgau Pokalfinale (Kreispokal). Höhepunkt dieser besonderen Trainingseinheit an der Costa Brava war die Teilnahme an einem internationalen Fußballturnier, welches mit einem guten 5. Platz beendet werden konnte. Dass sich die Kickers hervorragend unter ihrem Trainergespann Bernd Bachmann und Axel Braust behauptet haben, zeigt nicht zuletzt die Leistung von Manuel Heinzmann, welcher als Torschützenkönig des Turniers geehrt wurde.

 

Auch außerhalb des Rasenplatzes waren allerhand Aktivitäten rund um das Thema Fußball angesagt. Unter anderem stand Fußballgolf und ein Besuch von Barcelona auf der Tagesordnung. Mit einem Zuschuss unterstützte hierbei der SV Kickers Büchig und der Förderkreis Fußballjugend die Besichtigung des Stadions Camp Nou. Weitere Details waren leider nicht in Erfahrung zu bringen: Was an der Costa Brava passiert bleibt auch an der Costa Brava!

C-Jugend

Neu formierte C-Jugend mit Turniersieg in Rauenberg

Die neu formierte C-Jugend der Saison 2019/2020 erreichte gleich bei Ihrem ersten Auftritt einen Turniersieg. Als Gast des VfB Rauenberg bezwang man im Finale die TSG Hoffenheim 4 mit 5:0 Toren und belohnte sich für die gelungenen Auftritte.

 

Christoph Mraz meisterte den Spagat als Coach zweier Büchiger C-Jugend-Mannschaften bravourös. Mit der Unterstützung seiner beiden Assistenten Lucas Bender und Niklas Freisler erreichte man neben dem Turniersieg mit einer weiteren gemeldeten Kickers-Mannschaft einen beachtlichen 5. Platz im Klassement.

 

Der Abend mit der Turnierteilnahme in Rauenberg war für alle Akteure eine Abwechslung zu den bisher stattgefundenen und schweißtreibenden Trainingseinheiten. Bereits seit Ende Juni befinden sich die Jahrgänge 2005 und 2006 in der Vorbereitung auf die anstehende Saison, in welcher man erstmals in der Landesliga Mittelbaden startberechtigt ist.

 

Mit Siegen gegen die TSG Rohrbach, SG Unter-/Obergrombach sowie dem VFB Rauenberg und einem Unentschieden gegen die JSG Rettigheim/Angelbachtal qualifizierte man sich für das Endspiel gegen die TSG Hoffenheim 4, welches man deutlich mit 5:0 für sich entscheiden konnte.

 

Weitere Testspiele und Turnierteilnahmen sollen folgen, um die Umstellung auf Großfeld und die Feinabstimmung untereinander noch zu verfeinern. Das Trainergespann erwartet somit noch einiges an Arbeit. Bei einer Trainingsteilnahme bei ca.30 Kindern je Training ist jedoch auch einiges an Vorfreude bei den Spielern zu spüren, welches es den Trainern wiederum einiges leichter machen dürfte, die Truppe bei Laune zu halten.

 

 

 

Vorbereitung für die Fußballsaison 2019/2020

Trainingsauftakt der B- und C-Junioren

Die B- und C-Junioren begannen die kommende Saison mit einer regen Beteiligung bei ihren ersten Trainings Anfang Juli. Angenehme abendliche Temperaturen sorgten auch für Zuschauer im Büchiger Waldstadion.

Die Vorbereitung für die neue Fußballsaison 2019/2020 hat bei den B- und C-Junioren des SV Kickers Büchig heute begonnen. Was bei einem Blick auf den Sportplatz zuerst wie ein wirres Durcheinander von mindestens zwei Dutzend jugendlichen Fußballspielern aussah, entpuppte sich bei näherer Betrachtung als geordnetes Fußballtraining verteilt in Gruppen über den gesamten Sportplatz. Unter der Leitung der Trainer Axel Braust, Christoph Mraz, Lukas Bender, Timo Fundis und Niklas Freisler trainierten die beiden C-Junioren-Mannschaften im Büchiger Waldstadion. Trippeln, Flanken, Köpfen, Zuspielen und einiges mehr wurde unter fachkundiger Anleitung geübt. Die C1-Junioren starten durch den letztjährigen Erfolg in der Saison 2019/2020 in der Landesliga; die C2-Junioren bestreiten ihre Spiele in der Kreisklasse.

Anschließend ging es bei den B-Junioren zur Sache. Damit diese in der kommenden Saison für ihre Spiele in der Kreisklasse gut vorbereitet sind, hatten auch deren Trainer ein umfangreiches Programm vorbereitet. Mit den Trainern Bernd Bachmann, Axel Braust und Peter Will werden die beiden B-Junioren-Mannschaften in der Kreisklasse antreten.

A-Jugend

A-Junioren in der Endrunde der Hallen-Kreismeisterschaften

Am 19.01.2019 fand in Oberhausen-Rheinhausen die Qualifikationsrunde zur

Futsal-Hallenkreismeisterschaft statt. Die A-Junioren der JSG Neibsheim/Büchig

starteten in der Gruppe B. 

Im ersten Spiel konnte man mit einem 3:0 Sieg gegen

Oberhausen-Rheinhausen eine gute Basis legen. Auch das zweite Spiel wurde

mit 3:0, gegen den TSV Oberöwisheim gewonnen. Im Dritten Spiel gegen den

SV 62 Bruchsal agierte man ein bisschen überheblich und verlor mit 2:3. So wurde

das letzte Spiel gegen den Lokalrivalen VfB Bretten zum entscheidenden Spiel.

Aber mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, spielerisch sowie kämpferisch,

konnte man sich mit einem klaren 3:1 Sieg gegen den VfB Bretten durchsetzen.

Dadurch war die Qualifikation für die Endrunde der Hallen-Kreismeisterschaften

gesichert. Die Endrunde findet am 02.02.2019 ab 15.00Uhr in Forst (Waldseehalle)

statt.

F-Jugend

Zufriedene Trainer, super Spieler bei der F-Jugend

Nachdem wir die Vorrunde mit unseren zwei Mannschaften F1 und F2 (2010 und 2011) abgeschlossen haben, können wir positiv auf die Saison zurückschauen. Die Spieler konnten sich in ihren Altersklassen sehr gut behaupten. Natürlich gab es auch mal eine Niederlage, durch diese die Kinder eine positive Entwicklung erlernten.

 

Die Trainer Carmelo Averello und Nico Voll sind stolz auf die Leistung ihrer Spieler und werden diese weiter fördern.

 

Wir freuen uns nun auf die Hallenturniere und möchten auch hier weitere Erfolge erzielen.

A-Jugend

A-Junioren - Aufstieg in die Kreisliga

Es ist geschafft - der Aufstieg in die Kreisliga!

 

Am 10.11.2018 hat man sich frühzeitig, mit einem klaren Sieg bei der JSG Unter-/Obergrombach, den Aufstieg in die Kreisliga gesichert. Das letzte Spiel am 21.11.2018 gegen den TSV Oberöwisheim wurde leider vom Gast abgesagt.

 

Zahlen und Fakten

 

2. Platz in der Qualifikationsrunde 3 Kreis Bruchsal

18 Punkte und 31:17 Tore

 

Torschützen:

Colin Majstorovic (11),  Leon Steinbrenner (5), Michael Kammerer (2),

Marian Knopp (2), Lucas Kohm (2),  Dustin Braust (1), Drilon Hajrizi (1),

Niklas Hauk (1)

 

Colin Majstorovic wurde mit 11 Treffern Torschützenkönig der Qualifikationsrunde 3

 

2 Spiele gegen den TSV Oberöwisheim wurden mit 3:0 gewertet, wegen Nichtantritt des Gegners.

 

Auf diesem Wege noch ein Dankschön von den Spielern und Trainern an den SV Kickers Büchig und FC Neibsheim, für die Unterstützung, die uns entgegen gebracht wurde.

D-Jugend

D1 erreicht Halbfinale im Kreispokal nach Sieg über VfB Bretten

Die D1 der Büchiger Kickers darf weiter von der Titelverteidigung im Kreispokal träumen. In einem packenden Pokalfight rang man den Favoriten aus der Melanchthonstadt mit 2:1 nieder und steht nunmehr im Halbfinale und sieht sich dort dem FC Bruchsal gegenüber.

 

Mit einer ausgezeichneten Abwehrleistung gegen den VfB Bretten: Benedikt Stober

Vor der Begegnung trieb die ausgedünnte Personaldecke dem Trainerteam Helmstetter/Pippes die Sorgenfalten auf die Stirn. So mussten kurzfristig Justin Rohrbach krankheitsbedingt und Sebastian Frey verletzungsbedingt passen. So reiste man mit nur einem Wechselspieler nach Bretten. Einige Änderungen auf den Mannschaftpositionen sowie einige Änderungen bei der Spielausrichtung war die Folge des dünnen Kaders. Klar war, dass die ansonsten spielstarke D1 mit der herkömmlichen Taktik kräftemäßig nicht lange würde mithalten können. So besann man sich auf lange Bälle aus der Abwehr und hatte die sogenannten zweiten Bälle im Visier. Die Spitzen Kimi Helmstetter und Silas Dickemann mussten einiges an Laufarbeit ableisten, um den Gegner früh unter Druck zu setzen und den VfB weg vom eigenen Tor zu halten.

 

Die Taktik ging zunächst auf. Durch das Pressing der Kickers zwang man die Brettener zu Fehlern. Die sich daraus ergebenen Chancen konnte man sich zu diesem Zeitpunkt leider noch nicht zu Nutzen machen. Zudem musste man aufpassen, die eigene Abwehr stabil zu halten und dem VfB durch seine schnellen Stürmer keine Tormöglichkeit zuzulassen. Dies gelang bis zur 26.Minute exzellent. Doch ein abgefälschter Schuss fand dann doch den Weg ins Büchiger Gehäuse. Keine zwei Minuten später gelang Marlon Frank jedoch per Kopf nach einer Ecke der vielumjubelte Ausgleich, der zu diesem Zeitpunkt mehr als verdient war. Ein vergebener Foulelfmeter durch Felix Gerweck unmittelbar vor der Halbzeit hätte sogar noch die Führung einbringen können.

 

Eine ausgeglichene und spannende zweite Hälfte wurde den zahlreichen Zuschauern dann nach der Pause geboten. Es entwickelte sich ein regelrechter Pokalfight mit Chancen auf beiden Seiten. Eine davon nutzte Marlon Pippes in der 41.Minute, als er sich ein Herz fasste und mit links aus knapp 25m abzog. Der Ball prallte von der Lattenunterkante über die Torlinie und brachte die Kickersführung ein.

 

Der Druck der Gastgeber nahm nun Minute um Minute zu und es war eine reine Willensleistung der Pippes-Elf, die knappe Führung über die Zeit zu bringen. Doch die Abwehrleistung der gesamten Mannschaft, bei welcher sich unter anderem Benedikt Stober und Lukas Brauch Bestnoten verdienten, war an diesem Abend ausschlaggebend für den Einzug ins Halbfinale.

 

Somit überwintert man noch im Pokalwettbewerb, in welchem man im April kommenden Jahres auf den FC Bruchsal trifft. Zudem hat man die Qualifikation zur Meisterschaftsserie für die Rückrunde erreicht.

 

Nach dem letzten Spiel am kommenden Samstag bei der FzG Münzesheim verabschiedet sich die Pippes/Helmstetter Elf in die Hallensaison.

C-Jugend

C1 mit überragender Herbstrunde – Staffelsieg und Pokalfinale erreicht

Nach der tollen Vorbereitung (u.a. mit 3 Siegen gegen Landesliga-Teams, einem Turniersieg in Wiesental und einem zweiten Platz beim hochklassig besetzten Turnier in Pforzheim) hat die C1 des SV Kickers Büchig die Erwartungen und gesteckten Ziele noch deutlich übertroffen.

 

Verlustpunktsfrei und mit lediglich einem Gegentor wurde das Team souverän Staffelsieger der Kreisklasse A – zudem wurde das Kreispokalfinale (wird am 30.05.19 in Kirrlach ausgetragen) erreicht. Auch in diesem Wettbewerb wurden alle Spiele ohne Gegentor erfolgreich absolviert.

 

Die mannschaftliche Geschlossenheit (u.a. 12 verschiedene Torschützen) und der Zusammenhalt innerhalb des Teams lässt die Hoffnung auf weitere Erfolge im Jahr 2019 zu.

 

Kreisliga, Pokalfinale, der badische Pokal und das U13 beim SV Kickers Büchig warten auf die Mannschaft, die sich jetzt schon auf die Aufgaben / Herausforderungen freut und vorbereitet.

A-Jugend

JSG Neibsheim-Büchig 7:3 Auswärtssieg bei der JSG Unter-/Obergrombach

Ein wichtiges Spiel stand am Samstag den10.11.2018 vor der Tür, beim Mitaufstiegskonkurrenten JSG Unter-/Obergrombach. Gleich zu Beginn des Spieles merkte man allen Beteiligten die Anspannung an. Es ging gleich zu Sache und unsere Jungs spielten sofort mit hohem Tempo auf das Tor des Gastgebers.

 

In der 13. Minute war es dann so weit, mit einem Freistoß von der linken Seite erzielte Leon Steinbrenner das 0:1 (Schlitzohr, er schoss den Ball flach unten rechts ins Eck, durch Freund und Feind hindurch). Der Gastgeber war aber nicht weniger motiviert und traf in der 15. Minute zum Ausgleich. In der Folge konnte man das Spiel dann besser kontrollieren und man verwandelte nach einem schnell ausgeführten Einwurf von Leon Steinbrenner zum 1:2 (Colin Majstorovic). Keine 3 Minuten später dribbelte sich Leon auf der linken Seite durch und spielte den Ball nach innen, wo in Colin Majstorovic zum 1:3 Halbzeitstand verwandelte. In dieser Phase des Spieles war es unserem gute gestaffelten Mittelfeld mit David Koch, Dustin Braust, Marian Knopp und Patrick Stiebritz zu verdanken das eine schnelles Umschaltspiel möglich war.

 

In der 2. Halbzeit konnte unsere Abwehr mit Niklas Hauk, Sebastian Matthes, Jonas Merl und Kai Pelzer den Ansturm der Gastgeber abfangen. Doch in der 62. Minute wurde ein Elfmeter gegen uns gepfiffen und die JSG Unter-/Obergrombach verkürzte zum 2:3. Es dauerte dann eine Weile bis unsere A-Junioren das Spiel wieder in den Griff bekamen und die Folge war das 2:4 (Elfmeter ) von Niklas Hauk verwandelt. Im weiteren Verlauf fiel das 2:5 durch Drilon Hajrizi mit einem schönen Distanzschuss. Noch ein Gegentreffer zum 3:5. Der brachte unsere Spieler nicht aus dem Takt.Leon Steinbrenner umspielte 4 Gegenspieler und traf zum 3:6. Den Schlusspunkt setzte dann Colin Majstorovic zum 3:7.

 

Eure Trainer bedanken sich bei Euch für eine starke Leistung in einem sehr intensiv geführten Spiel. Danke an alle Spieler die dabei waren.

 

Torschützen:

0:1         Leon Steinbrenner

1:2         Colin Majstorovic

1:3         Colin Majstorovic

2:4         Niklas Hauk

2:5         Drilon Hajrizi

3:6         Leon Steinbrenner

3:7         Colin Majstorovic

SVB Jugend

Erfolgreiche Zusammenarbeit mit KSC Fußballschule - Stadionbesuch für Kickersjugend

Am vergangenen Sonntag konnten annähernd 100 angehende Fußballprofis aus dem Jugendfußball des SV Kickers Büchig den richtigen Profis beim Fußball im Wildparkstadion zusehen. 

 

Eingeladen hatte die KSC Fußballschule. Diese verbindet mit dem Jugendfußball der Kickers Büchig eine lange sportliche Freundschaft. Seit Jahren veranstaltet der Förderkreis Fußballjugend im Sommer im Büchiger Bürgerwaldstadion zusammen mit der KSC Fußballschule ein Trainings- und Sichtungswochenende.

 

Auch bei dem schon traditionellen U13-REWE-Cup tritt der KSC an. „Der Besuch im Stadion wurde der Fußballjugend durch die gute Zusammenarbeit des SVB mit der KSC Fußballschule ermöglicht!“ so Bernd Bachmann, Jugendleiter bei den Kickers Büchig.

 

Von den Bambinis bis zu B-Jugend nahmen die Spielerinnen und Spieler gemeinsam mit ihren Trainern diese Einladung wahr. Bei schönem spätsommerlichem Wetter konnten die Büchiger auf der Haupttribüne des Wildparkstadions ein erlebnisreiches Spiel verfolgen, wobei das Ergebnis zumindest die vielen eingefleischten KSC-Fans nicht befriedigen konnte.

 

Eine Stadionwurst und das gemeinsame Anfeuern der Mannschaft sorgten dennoch für eine gute Stimmung. Frei nach dem olympischen Gedanken „Dabei sein ist alles!“ war es ein unvergesslicher Tag für die jungen Talente der Kickers.

 

A-Jugend

6:0 Auswärtserfolg beim VfB Bretten

Am letzten Samstag musste die A-Jugend der JSG Neibsheim/Büchig beim VfB Bretten antreten. Von der ersten Minute an wurde das Spiel von unseren Jungs dominiert. Man erarbeitete sich, in den ersten 10 Minuten schon 3 hochkarätige Chancen, die man leider nicht nutzen konnte. 

 

Aber in der 14. Minute war es dann so weit, Colin Majstorovic verwandelte eine Hereingabe, von der rechten Seite, durch Lucas Kohm zum 1:0 Führungstreffer. Durch das gut gestaffelte Mittelfeld konnte man das Spiel kontrollieren und immer wieder Chancen erarbeiten. Die Folge war, dass in der 38. Minute das 2:0 durch Colin Majstorovic  fiel, nach einem Zuspiel von Dustin Braust. Mit einer 2:0 Führung ging man dann in die Halbzeit. Gleich nach Wiederanpfiff schoss Dustin Braust aus 30 Meter aufs Tor und traf leider nur den Pfosten. In der 52. Minute legt sich Marian Knopp den Ball zum Freistoss zurecht und verwandelte direkt aus ca. 40 Metern (52. Minute)zum 3:0. Dann ging es Schlag auf Schlag, nach einem langen Ball von Niklas Hauk erzielte Dustin Braust in der 56. Minute das 4:0,  nach einem langen Ball von Niklas Hauk fiel das 5:0 durch Lucas Kohm in der 60. Minute. Den Schlusspunkt markierte Michael Kammerer in der 63. Minute zum 6:0, nach dem sich Drilon Hajrizi zusammen mit Colin Majstorovic auf der linken Seite herrlich durchgesetzt hatten. In der Schlussphase konnte sich der VfB Bretten noch eine Chance erarbeiten die aber unser Torwart Noah Volz souverän verhinderte.

Spielverlauf:

VfB Bretten – JSG Neibsheim/Büchig

0:1         Colin Majstorovic

0:2         Colin Majstorovic

0:3         Marian Knopp

0:4         Dustin Braust

0:5         Lucas Kohm

0:6         Michael Kammerer

D-Jugend

D1 mit 12 Treffern in den letzten beiden Spielen

Mit einer guten Torausbeute aus den letzten beiden Spielen geht die D1 der Kickers in den heißen Herbst, in dem einige schwere Spiele für die Mannschaft um das Trainerteam Pippes / Helmstetter anstehen.

 

Vorrunde nach schwerer Verletzung gelaufen. Gute Besserung Philipp

Zunächst besiegte man die Spielgemeinschaft Untergrombach/Obergrombach auf deren Gelände mit 6:0 und zeigte ein überlegen geführtes Spiel. Mit einer frühen Führung im Rücken konnte man den Torabstand peau a peau ausbauen und letztendlich einen verdienten 6:0 Erfolg feiern.

 

Diesen Sieg musste man sich jedoch teuer erkaufen. Spielführer Felix Gerweck wurde des Feldes verwiesen. Weitaus schlimmer erwischte es Philipp Kempf, der nach einem Zweikampf derart unglücklich auf die Schulter fiel, dass er sich einen Schlüsselbeinbruch zuzog. Philipp wurde mit dem Krankenwagen ins Klinikum gefahren, konnte dieses jedoch am Abend wieder verlassen. Dies zieht eine mehrwöchige Zwangspause nach sich. Damit ist die Vorrunde für Philipp leider beendet. An dieser Stelle schnelle Genesung und einen guten Heilungsverlauf.

 

Somit musste man mit einem dezimierten Kader die Heimpartie gegen den TSV Rinklingen antreten. Das Derby war schnell entschieden. Zu überlegen waren die Kickers, bei denen Marlen Helmstetter aus der E-Jugend einmal D-Jugend-Luft schnuppern durfte. Sebastian Frey, Marlon Pippes, Lukas Brauch sowie Kimi Helmstetter (3) sorgten mit ihren Toren für eine einseitige Partie, bei der lediglich die Chancenauswertung zu kritisieren war. Ein gut aufgelegter Gästetorwart verhinderte eine zweistellige Niederlage seiner Mannschaft.

 

Ein weiteres Derby steht am 20.10.2018 beim VFB Bretten auf dem Programm, ehe es im Achtelfinale des Kreispokals wieder gegen die SG Unter-/Obergrombach geht. Angesetzt ist diese Begegnung am 24.10.2018 um 17.00 Uhr in Büchig.

A-Jugend

Aufwärmtrikots für die A-Jugend sponsert by „ZIEGELHÜTTE“

Die A-Jugend Mannschaft der JSG Neibsheim/Büchig wurde dank der großzügigen Spende der Ziegelhütte mit neuen Aufwärmtrikots ausgestattet.

 

Spieler und Trainer möchten sich hiermit bei Matthias dem Inhaber herzlich bedanken.

A-Jugend

JSG Neibsheim/Büchig – JSG Unter-/Obergrombach 5:2

Spieler und Trainer hatten am Samstag, den 06.10.2018 immer noch das verlorengegangene Spiel gegen die JSG Heidelsheim/Münzesheim im Kopf. Heute wollte man die Reaktion auf dieses Spiel zeigen. Die Spieler habe sich in der vergangenen Woche bei den Trainingseinheiten nochmal richtig verausgabt und waren bereit für das Spiel gegen die JSG Unter-/Obergrombach.

 

Gleich zu Beginn des Spieles gab es einen Rückschlag. In der 3. Minute musste man den Führungstreffer der Gäste hinnehmen (0:1).  Die Trotzreaktion folgte zu gleich! Die Spieler nahmen das Tempo auf und ließen den Ball laufen. Nach einer herrlichen Flanke von Fabrice Kühnel konnte Marian Knopp mit dem Kopf vollenden(1:1). Mit dem Ausgleich wurden  Ball und Gegner besser kontrolliert, man fand zur alten Stärke zurück. Es folgten mehr Chancen und das Spiel verlagert sich deutlich in die gegnerische Hälfte. Nach einem Pass von David Koch erzielte Colin Majstorovic das 2:1. Noch vor der Halbzeitpause gelang Colin Majstorovic das 3:1 durch eine Hereingabe von Fabrice Kühnel.

 

In der zweiten Halbzeit setzte man wieder auf volles Tempo und Leon Steinbrenner erzielte in der 48. Minute das 4:1. Man merkte, dass beim Gast die Luft raus war und man konnte den Ball laufen lassen. So konnte Michael Kammerer in der 65. Minute nach einem schnell ausgeführten Freistoß von Leon Steinbrenner (Schlitzohr) den Ball im Tor zum 5:1 versenken. In der 70. Minute musste man noch der 5:2 hinnehmen. Aber die Mannschaft spielte das Spiel sauber und ordentlich bis zum Schluss.

 

In der 40. Minute kam es im Mittelfeld zu einem Zweikampf bei dem sich unser Spieler

Nicolas Becker (Nico) so schwer verletzte, dass man den RTW rufen musste.

 

Wir alle wünschen Nico gute Besserung und hoffen, dass es keine schwere Verletzung ist.

 

Torschützen:

1:1         Marian Knopp

2:1         Colin Majstorovic

3:1         Colin Majstoroivc

4:1         Leon Steinbrenner

5:1         Michael Kammerer

 

 

Nachtrag zum Saisonstart der A-Junioren

 

Saisonauftakt: JSG Neibsheim/Büchig  - VfB Bretten 2

 

Zum Saisonstart der Qualifikationsrunde 3, trafen die A-Junioren auf den VfB Bretten 2.

Durch eine frühe Führung in der 5 Minuten (1:0 Colin Majstorovic) wurde gleich deutlich gemacht, das an diesem Tag für den Gast aus Bretten nicht viel zu holen sein sollte. Das gut gestaffelte

Mittelfeld und die Abwehr ließen fast keine Chancen des VfB Bretten zu. Mit schnellem Umschaltspiel und einem guten Passspiel durch unser Mittelfeld konnte man die Spieler aus Bretten sehr gut kontrollieren. Die Folge war dann auch das 2:0 in der 39. Minute (Lucas Kohm) und daraufhin das 3:0 in der 44. Minute (Colin Majstorovic). Nach der Halbzeit wurde das Tempo etwas herausgenommen, es fiel trotzdem in der 53. Minute noch das 4:0 (Colin Majstorovic). Der VfB Bretten erzielte in der 67. Minute das 4:1. Um den Sieg sicher nach Hause zu fahren, erhöhten die A-Junioren nochmal das Tempo  und erzielten in der 83. Minute das 5:1 (Colin Majstorovic).

 

Jugenpokal 1. Runde: FC Germania Forst – JSG Neibsheim/Büchig.

 

In der ersten Runde des Jugendpokals lief es leider nicht so gut. Man musste sich in einem

umkämpften Spiel 2:0 geschlagen geben. Durch 2 umstrittene Elfmeter sowie durch Verletzungspech, konnte man diesem Spiel keinen positiven Verlauf mehr geben. Die Spieler der A-Junioren überzeugten an diesem Flutlichtspiel durch Ihren Willen und ihre Kampf- und Laufbereitschaft.

Selbst als wir zum Schluss nur noch mit 10 Spielern auf dem Platz standen (wegen Verletzung), gaben die verbleibenden Spieler, keinen Zentimeter kampflos verloren.

 

Spiel 2 Qualifikationsrunde 3:  JSG Neibsheim/Büchig – JSG Heidelsheim/Münzesheim

 

In diesem Spiel lief leider nicht alles so wie man sich das vorgestellte hatte. Das Spiel ging

mit 0:6 verloren. Das Spiel wurde analysiert und man will im nächsten Spiel die entsprechende

Reaktion zeigen.

SVB Jugend

Neue Tore für die Fußballjugend beim SV Kickers Büchig

Der Förderkreis Fußballjugend des SV Kickers Büchig konnte dem Verein für den Trainings- und Spielbetrieb der vielzähligen Jugendmannschafften vier Tore übergeben.

 

Eine erfolgreiche Jugendarbeit erfordert immer wieder Investitionen bei einem Verein, welche alleine aus den Mitgliedsbeiträgen nicht zu stemmen wären. Der SV Kickers Büchig 1947 e.V. setzt auch in der laufenden Saison sein umfangreiches Engagement in der Jugendarbeit fort. Mit zehn Jugendmannschaften sind von den Bambinis bis zur A-Jugend alle Altersklassen besetzt. Diese werden von über zwanzig ehrenamtlichen Trainern trainiert und im Spielbetrieb begleitet.

 

Im heimischen Bürgerwaldstadion in Büchig führte die knappe Ausstattung mit altersgerechten Toren zeitweise dazu, dass diese zwischen dem Sportplatz beim Clubhaus und dem Waldsportplatz hin und her transportiert werden mussten.

 

Dank seiner umfangreichen Aktivitäten konnte der Förderkreis Fußballjugend vier Tore nebst Netzen für den Verein anschaffen. Für die F-, E- und D-Jugend wurden zwei Tore mit 5 m Breite und für die A-, B- und C-Jugend zwei große Tore erworben.

 

Altpapiersammlungen, Kinderfasching, Schlachtfest, Kinderferienprogramm oder das Hubert-Keck-Gedächtnisturnier werden von den ehrenamtlichen Helfern mit dem Ziel der Förderung der Fußballjugend durchgeführt. Der Zeit- und Helfereinsatz für diese Aktionen wird oftmals von der Öffentlichkeit gar nicht wahrgenommen.

 

Umso erfreulicher ist es, wenn durch die Anschaffung der Tore nunmehr ein sichtbares Zeichen für das Engagement des Förderkreises auf dem Fußballplatz vorhanden ist.

 

Der Vorstand des SV Kickers Büchig bedankte sich bei seiner letzten Sitzung ausdrücklich beim Vorstand des Förderkreises für diese Unterstützungsmaßnahme.

 

Eine angemessene Ausstattung für den Trainings- und Spielbetrieb sind auch für die Trainer und Jugendspieler eine tolle Sache. Wer Lust hat mitzumachen – neue Mitglieder sind gerne willkommen; die Trainingszeiten finden sich auf der Homepage www.kickers-buechig.de.

D-Jugend

D1 erreicht dritte Runde im Kreispokal nach einem 7:1 gegen Tus Mingolsheim

Dank einem 7:1 Heimerfolg erreicht die Mannschaft des Trainergespanns Pippes / Helmstetter die nächste Runde im Kreispokal. Nach dem Freilos in Runde 1 steht der Titelverteidiger nun in Runde 3.

 

Treffsicher gegen Mingolsheim mit 4 Treffern: Kimi Helmstetter

Ziemlich früh waren die Weichen auf Sieg gestellt. Einige Änderungen in Aufstellung und Positionen sorgten beim Gegner für Verwirrung. Felix Gerweck sorgte bereits in der 4.Minute und Philipp Kempf in der 15.Minute früh für eine Vorentscheidung. Es folgten weitere Treffer von Philipp Kempf und Kimi Helmstetter (2), sodass eine beruhigende 5:1 Halbzeitführung zu buche stand.

 

In der zweiten Hälfte war die Luft spürbar draussen. Kimi Helmstetter mit seinen Toren 3 und 4 schraubte das Ergebnis auf 7:1.

 

Die D1 der Kickers zeigte sich spielerisch gegenüber dem Heimsieg zuvor in der Liga gegen Forst deutlich verbessert und befindet sich derzeit wieder im Aufwind.

 

Nächster Gegner in der Liga ist die heimstarke SG Untergrombach/Obergrombach am Samstag, den 06.10.2018.

D-Jugend

D1 kommt dank Sebastian Frey und Silas Dickemann zu einem 2:0 Erfolg

Verlor man vor Wochenfrist noch beim FC Karlsdorf (3:4) drei wichtige Punkte um die Meisterschafts-Qualifikation, so rehabilitierten sich die Jungs der D1 im Heimspiel gegen den FC Forst mit einem 2:0 und stimmten die eigenen Anhänger wieder versöhnlich.

 

Zwar waren die schwarz-weiß gekleideten Kickers optisch überlegen, doch zwingende Torchancen waren Mangelware. Einzig aus der Ferne versuchte man sein Glück. So musste man bis zur 18.Minute warten, ehe Sebastian Frey seine Farben verdient in Führung brachte.

 

Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit war es Silas Dickemann mit dem 2:0, der für die Entscheidung sorgte, in einem Spiel, in welchem die Kickers großen Wert auf eine stabile Defensive legte. Man ließ kaum Chancen des Gegners zu, setzte jedoch im Gegenzug auch kaum offensive Akzente. In einem niveauarmen Spiel mit ungewohnt vielen Fehlpässen der Hausherren stellte man mit diesem Arbeitssieg wieder den Kontakt zur Spitzengruppe her.

D-Jugend

D1 startet mit einem 8:1 Sieg gegen den FC Bruchsal in die neue Saison

Zum Auftakt der neuen Saison empfing die D1 Mannschaft mit Ihren Trainern Markus Pippes und Markus Helmstetter den FC Bruchsal im Bürgerwaldstadion. Nach einer langen Sommerpause war die Vorfreude groß auf das erste Spiel. Die Büchiger Jungkicker enttäuschten ihre Fans nicht und siegten gegen den FC Bruchsal auch in dieser Höhe verdient mit 8:1

 

Zehn Minuten benötigte die Heimmannschaft, um sich gegen den tief stehenden Gegner zurechtzufinden. Nach einer schönen Vorarbeit von Philipp Kempf war es Silas Dickemann, der den Knoten zum Platzen brachte und eines seiner drei Tore an diesem Tag erzielte. Im Minutentakt ging es weiter. Es entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor und Kimi Helmstetter, Silas Dickemann, Felix Gerweck und abermals Kimi Helmstetter erzielten die Treffer zum zwischenzeitlichen 5:0, welches das Halbzeitergebnis darstellte.

 

In die Torschützenliste trugen sich noch Marlon Frank per Strafstoß, Philipp Kempf sowie abermals Silas Dickemann ein. Der gut aufgelegte Gästetorwart verhinderte eine höhere Niederlage seiner Mannschaft.

 

Mit diesem Auftaktsieg setzt man ein deutliches Signal an die Konkurrenz und festigt vorerst einen Spitzenplatz in der Kreisklasse A.