Routenplaner
von:
nach:

Sommerliche Temperaturen und ideale Rahmenbedingungen beim SVB

KSC mit Fußballcamp zu Gast im Bürgerwaldstadion

Für 50 angehende Nachwuchstalente war das KSC Fussballcamp im Bürgerwaldstadion der Büchiger Kickers ein erstes Highlight in den Sommerferien. Aus Büchig und einem Umkreis von gut und gerne 20 km wurden die fußballbegeisterten Kinder und Jugendlichen der Jahrgänge 2007 bis 2014 von Nachwuchstrainern des KSC-Talentteams professionell gecoacht. Vier Tage lang waren – teilweise bei sommerlichen Temperaturen mit über 30° - Trainingseinheiten mit Torschuss, Zweikampf, Drippeln, Passen oder Ballan- und -mitnahme angesagt. Das Erlernte konnte sodann bei den täglichen Abschlussspielen sofort angewendet werden.

 

Entsprechend den Leitlinien der KSC-Fussballschule stand während des gesamten Fussballcamps Spaß und Freude am Fußball an erster Stelle. Die Nachwuchskicker einschließlich zwei Nachwuchskickerinnen wurden in vier Gruppen unter der Leitung qualifizierter Trainer der KSC-Fussballschule und nach den Methoden des KSC-Talentteams unterrichtet. Dass diese Leitlinien nicht nur auf dem Papier stehen sondern auch gelebt werden, konnte man hautnah miterleben, wenn man die begeisterten Gesichter sah sowie die Anfeuerungsrufe und Jubelschreie des Fußballnachwuchses hört.

 

„Mit der KSC Fußballschule sind wir immer wieder gerne bei unserem Partnerverein in Büchig. Die Zusammenarbeit mit dem SV Kickers Büchig, der Platz, die Verpflegung oder auch die Organisation sind einfach perfekt für uns von der KSC-Fussballschule“, so KSC-Campleiter Fabian Zimmer im Rahmen seiner Ansprache beim Campabschluss am Freitag: „Das Camp in Büchig ist das erste in den Sommerferien und ein schöner Auftakt für mich und meine Trainerkollegen. Die Konstanz in meinem Team in Büchig zeigt, dass auch meine Kollegen immer wieder gerne zu den Kickers kommen.“ Unterstrichen wurden diese Worte mit einem signierten KSC-Trikot für den SVB, einem signierten KSC-Wimpel für das Bewirtungsteam des Clubhauses und kleinen Aufmerksamkeiten für das Helferteam Michael Müller und Jürgen Mader vom SVB, welche an den vier Tagen über 250 l gekühltes Mineralwasser in die Trinkflaschen nachfüllen konnten.

 

Neben diesem Lob für den SV Kickers Büchig brachte Zimmer und sein Team zwei nennenswerte Neuerungen zur diesjährigen Fussballschule mit. In den Übungseinheiten „Erlebnispädagogik und Teambuilding“ sollen die Nachwuchskicker in den vier Tagen auch lernen, dass Fußball ein Mannschaftssport ist. Bereits in den Anfängen ihrer möglichen Karriere wird anhand verschiedener Übungen vermittelt, dass nicht ein einzelner Spieler, sondern das Zusammenspiel in der Mannschaft im Vordergrund steht. Die zweite Änderung ist ein Motorik-Test, welcher von den Kids am zweiten Tag absolviert wurde. In einem mit dem KIT und DFB entwickelten Konzept, werden an sieben verschiedenen Stationen die motorischen Fähigkeiten mit gezielten Übungen getestet und bewertet. Zur Belohnung gab es bei der Abschlussfeier eine Urkunde mit den Ergebnissen und Gold-, Silber- oder Bronzemedaillen. Die Übergabe wurde von den Eltern, Geschwistern und Großeltern mit viel Beifall bedacht.

 

Corona-bedingt mussten in diesem Jahr leider auch Einschränkungen in Kauf genommen werden. Die ansonsten übliche Autogrammstunde mit KSC-Profispielern konnte nicht stattfinden – Autogrammkarten waren dennoch für alle KSC-Fans vorhanden. Ebenso konnte ein Austausch zwischen den Spielern nicht in dem gewohnten Umfang stattfinden, da die Gruppen während der vier Tage und beim Abschlussturnier in ihrer Zusammensetzung unverändert bleiben mussten. So fanden auch die täglichen Abschlussspiele innerhalb der jeweiligen Trainingsgruppe statt.

 

Mit der KSC-Fußballschule bietet der KSC den Kids die Möglichkeit, durch das Kennenlernen des KSC schon früh Teil ihres Lieblingsvereins und zu KSC-Fans der Zukunft werden zu lassen. Matthias Koch, Vorsitzender des Förderkreises Fußballjugend im SV Kickers Büchig, bedankte sich im Rahmen der Abschlussveranstaltung beim KSC für die erneute Ausrichtung des Fußballcamps in Büchig. „Auch mit diesem Fußballcamp unterstreicht der SV Kickers Büchig den hohen Stellenwert des Jugendfußballs in seinem Verein“, so Koch „vielleicht findet der eine oder andere in seiner Fußballkarriere auch zu unserem Verein!“.

SV Kickers Büchig - 1. CfR Pforzheim 0:2

Knappe Pokalniederlage nach gutem Spiel

In der ersten Runde des Rothaus Verbandspokals mussten sich die Büchiger Kickers dem hohen Favoriten 1. CfR Pforzheim mit 0:2 geschlagen geben. Gegen den Oberligisten aus der Goldstadt zeigten die Mannen um Spielertrainer Viktor Göhring eine starke Leistung. Erst in der Nachspielzeit stellten die Gäste mit dem zweiten Treffer den Sieg sicher.

 

Vor 350 Zuschauern mussten die Kickers den Ausfall mehrerer Stammkräfte kompensieren. Neuzugang Benjamin Dauenhauer fehlte ebenso wie die Urlauber Aykut Kursunlu, Yannick Doll und Flamur Shala. Verletzungsbedingt musste Göhring zudem auf Jayjay Al-Mouctar, Leon Steinbrenner, David Koch und Keeper Yves Betz verzichten. Von einer Notelf auf Seiten der Gastgeber konnte allerdings keine Rede sein. Sämtliche Spieler waren von Beginn an hellwach und boten den zahlreichen Zuschauern ein unterhaltsames Spiel. Vor allem Andreas Katzenmaier, der eigentlich bei den Kickers nur als Torwart-Trainer fungieren soll und Stammkeeper Yves Betz vertrat, überzeugte mit einer Klasseleistung. In der Anfangsviertelstunde, in der die Gäste erwartungsgemäß viel Druck machten, rettete "Katze" mehrfach glänzend. Machtlos war er allerdings, als der Pforzheimer Stürmer Rienhardt in der 24. Minute per Nachschuss einnetzte. Büchig konnte im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit die Partie etwas ausgeglichener gestalten. Ernsthaft in Gefahr bringen konnte die Göhring-Elf das Tor von CfR-Keeper Salz bis zum Pausenpfiff allerdings nicht.

 

Im zweiten Durchgang agierte der Oberligist deutlich zurückhaltender. Der SVB kam immer besser ins Spiel und nun auch zu Torchancen. Nachdem Kickers-Stürmer Bedi Meral im ersten Versuch die Kugel noch über den Kasten ballerte, zielte er wenig später genauer. Salz konnte den strammen Flachschuss aber sicher abwehren. Auf der Gegenseite machten die Gastgeber den Pforzheimer Stürmern das Leben weiterhin schwer. Was dennoch durchkam, war sichere Beute von Katzenmaier. In der 76. Minute hatten die Kickers-Fans den Torschrei schon auf den Lippen. Doch Salz fischte einen präzisen Freistoß von Göhring aus dem Winkel. In der spannenden Schlussphase ging es hin und her. Entschieden war die Partie erst, als Münst für die Gäste in der Nachspielzeit den 2:0-Endstand erzielte.

 

Der Sieg des CfR war am Ende sicherlich hochverdient. Die Kickers machten es dem Oberligateam aus der Goldstadt aber weitaus schwerer, als diese sich den Einzug in die nächste Pokalrunde sicherlich vorgestellt hatten. Auf der tollen Leistung von Sonntag kann Göhring bei der weiteren Saisonvorbereitung aufbauen. Insbesondere zeigten die Kickers-Neuzugänge Steinfels, Bosnjakovic und Markovic bei ihrem ersten Einsatz für den SVB, dass sie bereits gut im Team angekommen sind.

Nahezu 100 Zuschauer im Bürgerwaldstadionh

Saisoneröffnung fand großen Anklang

Seit dem letzten Sonntag im Juli ist die neue Saison bei den Kickers offiziell eröffnet. Nahezu 100 Zuschauer fanden sich im Bürgerwaldstadion ein, um der Präsentation der 1. und 2. Herrenmannschaft des SVB beizuwohnen. Die Kickers-Vorstände Wolfgang Lohkemper und Holger Bayer stellten zunächst die Spieler des Landesligakaders vor. Neben vielen bekannten Akteuren, die dem Verein treu geblieben sind, waren die Besucher vor allem auf die Neuzugänge gespannt. Den 19-jährigen Marco Bosnjakovic stellte Lohkemper als Stürmertalent aus der Region vor. Weit entferntere Wurzeln hat Abwehrspieler Pascal Steinfels, den es aus dem Saarland ins Badische zog. Als "halben" Neuzugang bezeichnete Lohkemper den Allrounder Dennis Kral, der bereits in der Winterpause zu den Kickers gewechselt war, aber wegen der Corona-Pause noch kein Pflichtspiel für den SVB machen konnte. Zudem rücken mit David Koch und Leon Steinbrenner zwei Youngster aus der eigenen Jugend in den Landesligakader auf.

 

Sodann wurde das erweiterte Trainerteam vorgestellt. Chef-Coach Viktor Göhring geht bei den Kickers in seine vierte Saison. Lohkemper und Bayer gaben ihrer Freunde Ausdruck, die gute und erfolgreiche Zusammenarbeit mit Göhring fortzusetzen. Mit einem Schmunzeln gab Lohkemper die Erwartungshaltung an den Trainer für die neue Saison vor. "Mit einem Göhring als Trainer ist der SVB bisher nur aufgestiegen, niemals abgestiegen." Der Kickers-Trainer konkretisierte danach die ambitionierte Zielsetzung. "Wir wollen von Anfang an nichts mit dem Abstieg zu tun haben", so Göhring bei seiner Ansprache an die zahlreichen Kickers-Freunde.

 

Unterstützt wird Göhring von den beiden neuen spielenden Co-Trainern Benjamin Dauenhauer und Simon Markovic. Die Routiniers spielten zuvor fünf Jahre lang beim ATSV Mutschelbach. Davor waren sie beim VfR Ittersbach aktiv, wo sie schon gegen die Kickers in der Landesliga gespielt hatten. Das neue Trainerteam wird von Andreas Katzenmaier komplettiert, der als Torwarttrainer seine Erfahrungen an die Seniorenkeeper des SVB weitergeben wird.

 

Bei der Vorstellung der zweiten Mannschaft hob Lohkemper den Stellenwert hervor, den das Team im Verein hat. Nach dem knapp verpassten Aufstieg in die A-Klasse ist auch die Kickers-Reserve weitgehend unverändert geblieben. Das gilt auch für das Trainer-Duo Lukas Lohkemper und Sebastian Begga. Beide werden ihre erfolgreiche Arbeit auch in der neuen Saison fortsetzen. Dabei wird Lohkemper in seine achte Saison als Coach der Zweitvertretung gehen, die sich in ihren neuen Trikots, gesponsert von Tobias Gerweck, den Zuschauern präsentierte. Zusammen mit den Akteuren der 1. Mannschaft werden die Seniorenteams mit insgesamt 43 Spielern in die neue Spielzeit gehen. 

 

Nach der Präsentation der Mannschaften fand ein öffentliches Training statt, bei dem die Zuschauer interessierte Blicke vor allem auf die Neuzugänge warfen. Nach dem Training wurde noch das ein oder andere Kaltgetränk verzehrt, wobei die Einhaltung der geltenden Abstandsregel selbstverständlich war. "Insgesamt war das eine sehr gelungene Veranstaltung. Unsere Hygienekonzept ist voll aufgegangen. Mein Dank geht vor allen an die Besucher. Alle haben sich an die Vorschriften gehalten und Verständnis dafür gezeigt, dass wir als Vereinsverantwortliche verpflichtet sind, die geltenden Abstands- und Hygienevorschriften einzuhalten und zu kontrollieren", zieht Lohkemper ein positives Resümee.

 

Nach dem Motte: Selbst ist der Mann!

Spielausschüsse mit Pflasterarbeiten

Eigentlich kennen wir unsere Spielausschüsse Christian Veit und Markus Doll, wie sie an der Seitenlinie stehen oder akribisch ihre Arbeit rund um den Spielbetrieb der Seniorenmannschaften erledigen. 

Am vergangenen Montag (6. Juli 2020) haben beide auch ihre handwerklichen Fähigkeiten unter Beweis gestellt, als sie die abgesenkte Pflasterung vor dem Treppenaufgang zum Clubhaus wieder angehoben haben. Die unansehnliche Stolperfalle ist fachmännisch beseitigt. Der Eingang ist wieder hergerichtet - es sieht aus wie neu. Das Weizen danach haben sich Christian und Markus redlich verdient - Prost und vielen Dank!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

Kickers-Spendenaktion - Spendenliste per 19. Juni 2020

Aktuelle Spendenliste

Die Summe der eingegangenen Spenden hat sich inzwischen (Stand: 19. Juni 2020) auf 6.660,55 EUR erhöht. Die Vorstandschaft bedankt sich im Namen aller Vereinsmitglieder ganz herzlich bei den Spendern. Sieben Spender möchten nicht genannt werden. Noch besteht die Gelegenheit, den Verein in dieser schwierigen Zeit mit einer Spende zu unterstützen.

Nächste Altpapiersammlung am 13. Juni 2020

Altpapiersammlung mit neuem Konzept

Am Samstag, den 13.6.2020 findet die nächste Altpapiersammlung durch den SV Kickers Büchig statt. Coronabedingt kommt ein neues und angepasstes Konzept zum Einsatz. Von 8 Uhr bis 14 Uhr kann das sortierte Altpapier (Zeitungen, Zeitschriften, Papier) auf dem Parkplatz bei der Bürgerwaldhalle abgegeben werden. Eine Abholung, wie sie der Verein bisher durchführte, kann aktuell nicht mehr erfolgen. Unter dem Motto „Denkt an eure Nachbarn“ bitten wir alle Anlieferer, auch Altpapier von Nachbarn mitzubringen, falls diese es nicht selbst anliefern können.

 

Damit auch während der Corona Zeit Altpapier gesammelt werden kann haben sich die Verantwortlichen des SV Kickers Büchig im Vorfeld dieses Konzept überlegt, das mit den aktuellen Corona Verordnungen einhergeht. Vor Ort auf dem Parkplatz sind die Abstandsregeln einzuhalten und der Mund-Nasen-Schutz zu verwenden. Eine Abholung durch den Verein kann nach rechtzeitiger telefonischer Voranmeldung bei Matthias Koch (0 72 52 / 96 54 86) in Ausnahmefällen erfolgen.

 

Die Vorstandschaft hofft, dass damit die jahrelange Tradition der Altpapiersammlungen in Büchig auch während der Coronakrise aufrecht erhalten werden kann. Sie bedankt sich bei allen Büchiger Bürgern schon vorab für die aktive Unterstützung, nachdem sich auch die Altpapierpreise derzeit wieder ein bisschen erholt haben.

22. Mai 2020 - Verstärkung für die neue Saison

Neuzugänge bei den Kickers

Zwei weitere Neuzugänge bei den Kickers

 

Pascal Steinfels und Marco Bosnjakovic werden in der neuen Saison das Trikot der Kickers tragen. Der 24-jährige Steinfels hat mehrere Jahre in der Saarlandliga gespielt, bevor es ihn im Winter aus privaten Gründen ins Badische zog. Nach einem kurzen Gastspiel beim TSV Reichenbach hat sich der vielseitig einsetzbare Defensivspieler nunmehr dem SVB angeschlossen. Zu seinen Mitspielern wird dann auch Marco Bosnjakovic gehören. Der junge Stürmer kommt aus dem Verbandsligateam der A-Junioren des VfB Eppingen. "Toll, dass ein solches Talent aus der Region den Weg nach Büchig gefunden hat," freut sich Vorstand Wolfgang Lohkemper über den Wechsel des Youngsters, der in Gondelsheim wohnt.

 

Verlassen wird den Verein Abwehrspieler Sven Rayher, der in der neuen Saison für Viktoria Jöhlingen auflaufen wird. Dort wünschen ihm die Kickers viel Erfolg.

Fleißige Helfer im Bürgerwaldstadion!

Neuer Rollrasen für den Hauptplatz

Mitte Mai, am Samstag 16.05.2020, wurde der Hauptplatz mit Rollrasen ausgebessert. Sieben fleißige Helfer hatten alle Hände voll zu tun.

 

 

 

 

 

 

 

Hier ein paar Eindrücke vom Einsatz der freiwilligen den Helfer.

 

 

 

 

 

 

 

"Gemeinsam gegen die Krise"

Der SV Kickers Büchig ruft seine Mitglieder sowie alle Gönner und Freunde des Vereins zu einer einmaligen Spendenaktion auf.

(Hinweis: Bitte die IBAN DE28 6639 1200 0007 0058 06 verwenden. Auf unseren Flyern hatte sich versehentlich der Fehlerteufel eingeschlichen! Besten Dank)

 

 

Die aktuelle Corona-Krise stellt leider auch uns beim SVB vor große Herausforderungen, nicht zuletzt nachdem wir jüngst schweren Herzens das traditionelle Maifest sowie den U13-REWE-Cup absagen mussten. Der Verlust der Einnahmen aus diesen Großveranstaltungen, die ebenso wie sonstige fehlende Einnahmen, insbesondere aus den Heimspielen unserer I. Mannschaft, zur Deckung des gesamten Jahresbudgets fest eingeplant waren, kann den Verein in eine schwierige wirtschaftliche Situation bringen.

 

Selbstverständlich gibt es in dieser schwierigen Zeit wichtigere Dinge als Freizeitsport und Fußball. Trotzdem muss es unser gemeinsames Bestreben sein, dass auch der SVB die Krise schadlos bewältigt und das bleibt, was er ist: ein toller Verein! Zuschüsse von Verbänden oder staatliche Hilfen, welche die erheblichen Einnahmeverluste einigermaßen ausgleichen könnten, sind derzeit nicht zu erwarten.

 

Deshalb setzen wir auf den Zusammenhalt der Kickers-Familie sowie auf die Solidarität aller Freunde des Vereins und rufen auf zur großen Kickers-Spendenaktion "Gemeinsam gegen die Krise".

 

Spendenkonto:

SV Kickers Büchig e.V.

Volksbank Bruchsal-Bretten eG

IBAN  DE28 6639 1200 0007 0058 06

Verwendungszweck: "SPENDE CORONA"

 

Die Spendenaktion läuft ab sofort. Für Spenden bis 200,00 EUR reicht der Überweisungsauftrag als Spendennachweis. Für darüberhinausgehende Spenden stellen wir selbstverständlich Spendenbescheinigungen aus. Während der Aktion wird regelmäßig eine Liste der Spender veröffentlicht. Wer dort nicht aufgeführt werden möchte, kann hinter dem Verwendungszweck das Wort "NEIN" eintragen.

 

Wir wissen, dass dieser eigennützige Spendenaufruf eine recht ungewöhnliche Aktion ist. Aber außergewöhnliche Umstände erfordern halt außergewöhnliche Maßnahmen. Es geht um unseren SVB. Nur gemeinsam sind wir stark und nur mit der Unterstützung aller Kickers-Freunde werden wir auch in Zukunft stark bleiben.

 

Bretten-Büchig, 7. April 2020

 

Die Vorstandschaft

Die Vorstandschaft des SV Kickers Büchig hat vor wenigen Tagen in Absprache mit Ortsvorsteher Uve Vollers aus den bekannten Gründen entschieden, das Maifest und den U13-Rewe-Cup abzusagen. Diese Entscheidung ist dem Vorstand sehr sehr schwergefallen. Nicht zuletzt deshalb, weil die Vorbereitungen für beide Events bereits liefen und der Verein tolle Sachen geplant hatte. So sollten z.B. Fallschirmspringer beim U13-Rewe-Cup mit dem Ball fürs Endspiel auf dem Sportplatz landen! Die Verantwortung gegenüber allen Beteiligten ließ dem Vorstand aber keine andere Wahl. Mit den Absagen entfallen nicht nur zwei Mega-Highlights des SVB-Sportjahres, auch die fehlenden Einnahmen werden sich deutlich bemerkbar machen!

 

Umso mehr müssen wir als Kickers-Familie zusammenstehen und die schwere Zeit, in welcher es natürlich wichtigere Dinge gibt als Fußball, gemeinsam durchstehen! Bleibt alle gesund - Bald ist der SVB wieder da!
 
Die Vorstandschaft

Archivbild Maifest 2019
Archivbild Maifest 2019

Markungsputzete in Büchig

Kickers-Jugend säubert Markung

(14.03.2020) Mit über 40 Kindern, teilweise in Begleitung der Eltern, half der Kickersnachwuchs Mitte März bei der diesjährigen Markungsputzete in Büchig mit. Dem Aufruf von Ortsvorsteher Uve Vollers folgten Bambinis, Kinderturner und F-Jugendspieler sowie eine kleine Verstärkung aus der D-Jugend.

Nach drei Stunden gemeinsamen Arbeitens rund um die Büchiger Spielplätze und den Sportplatz waren etliche Müllsäcke gefüllt. Zur Stärkung gab's noch von der Ortsverwaltung eine heiße Wurst und Getränke. Das fröhliche Beisammensein wurde dann auch für eine Runde Fußball genutzt. Im Namen des Jugendleiters: Danke an den Ortschaftsrat für die Verpflegung und Dank an die SVB-Jugend für die Unterstützung.

Die für den 27. März 2020 geplante Versammlung des Förderkreis Fußballjugend im SV Kickers Büchig e.V. im Büchiger Clubhaus findet angesichts der aktuellen Rahmenbedingungen selbstverständlich nicht statt. Der guten Ordnung halber informiert der Förderkreisvorsitzende hiermit die Mitglieder.

News | SV Kickers Büchig

Coronavirus: Spielbetrieb ruht bis einschließlich 19. April 2020

Personelle Weichenstellung

Trainer Göhring verlängert bei Kickers Büchig / Dauenhauer und Markovic neue Co-Trainer

Viktor Göhring wird auch in der kommenden Saison das Traineramt bei den Kickers ausüben. An seiner Seite werden dann Benjamin Dauenhauer und Simon Markovic stehen, die vom ATSV Mutschelbach zunächst als spielende Co-Trainer nach Büchig wechseln.

 

"Wir freuen uns sehr über diese zukunftsweisenden Entscheidungen. Benny und Simon sind erfahrene Spieler, mit denen wir über die kommende Saison hinaus als Trainer-Gespann planen können. Mein Dank geht an unseren Trainer Viktor Göhring, ohne den dieser Coup nicht zustande gekommen wäre," so Kickers-Vorstand Wolfgang Lohkemper.