Routenplaner
von:
nach:

Spielberichte | Saison 2018/2019 | Kreisliga Bruchsal

Herren I | 10. Spieltag | FC Flehingen - SV Kickers Büchig 2:6 (1:2)

Kantersieg der Kickers in Flehingen

Eine Woche nach der ersten Saisonniederlage gegen den VfR Kronau sind die Büchiger Kickers in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Die Göhring-Elf gewann beim FC Flehingen deutlich und auch in dieser Höhe verdient mit 6:2. Neben den Doppeltorschützen Aykut Kursunlu und Jayjay Al-Mouctar trafen Viktor Göhring und Adnan Bayrak.

Bereits am Samstag fand das Nachbarschaftsderby in Flehingen statt. Bei den Kickers stand der wiedergenesene Hakan Bayrak in der Startelf. Das Spiel begann mit einem Paukenschlag. Bereits in der 2. Minute gingen die Hausherren nach einem Konter durch Samet Yurdakul in Führung. Kurz danach hatte Aykut Kursunlu den Ausgleich auf dem Fuß. Nach einem Traumpass von Al-Mouctar setzte der Büchiger Torjäger das Leder allerdings nur auf die Oberkante der Latte. Kurz danach war das 1:1 dann doch fällig. Der Flehinger Keeper konnte den rutschigen Ball nach einem strammen Göhring-Freistoß nur abklatschen lassen, Aykut Kursunlu war zur Stelle und netzte zum ersten Mal für die Kickers ein (15.). Büchig blieb danach die klar tonangebende Mannschaft. Al-Mouctar scheiterte an FCF-Tormann Krämer. Ein Schuss von Brancato wurde vor der Torlinie geblockt. Auf der anderen Seite hatten die Flehinger Pech, weil Patric Gutknecht und Nils Rapp verletzt vom Platz mussten. Kurz vor der Halbzeit gingen die Gäste aus Büchig in Führung. Wieder war es ein präziser Freistoß von Viktor Göhring, der diesmal direkt den Weg ins Tor fand. Mit einem verdienten 2:1 für die Kickers ging es bei anhaltendem Nieselregen in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel legten die SVB-ler furios los. Binnen fünf Minuten ließ allein Al-Mouctar dreimal die Gelegenheit aus, die Führung auszubauen. Besser machte es Adnan Bayrak, der nach einem Göhring-Eckball richtig stand und zum 3:1 einnetzte (51.). Büchig war nun die deutlich bessere Mannschaft. Angriff auf Angriff rollte auf das Flehinger Tor, wo es nach gut einer Stunde zum vierten Mal einschlug. Aykut Kursunlu markierte per Kopf das 4:1. Vorausgegangen war erneut ein Freistoß des Büchiger Spielertrainers. Nahezu spiegelbildlich fiel der Anschlusstreffer der Heimelf. Ebenfalls nach einem Freistoß war Flehingens Marapidis per Kopf am langen Pfosten erfolgreich (67.). Danach verloren die Kickers für kurze Zeit die Ordnung. Keeper Yves Betz und etwas Glück verhinderten einen weiteren Treffer der Flehinger, der das Spiel womöglich noch einmal spannend gemacht hätte. Die Göhring-Elf fing sich aber wieder, und Jayjay Al-Mouctar sorgte nach sehenswerter Vorarbeit von Serkan Fedaker mit dem 5:2 für die Entscheidung (81.). Die Gastgeber steckten nun auf, was Kickers-Stürmer Al-Mouctar zu seinem zweiten Tor zum 6:2-Endstand nutzte.

Mit dem Derbysieg in Flehingen konnten die Kickers die souveräne Tabellenführung in der Kreisliga behaupten. Am Sonntag ist der TSV Stettfeld im Büchiger Bürgerwaldstadion zu Gast. Anstoß ist um 15 Uhr.

Für den SVB spielten:
Betz, Doll, Shala, N. Koch, Rayher (76. Bühler), H. Bayrak (68. Toprakkazar), Göhring, A. Bayrak, Brancato (72. Fedaker), Kursunlu, Al-Mouctar (85. Metzner)

SVB-Torschützen: Kursunlu (2), Göhring, A. Bayrak, Al-Mouctar (2)

Herren I | 9. Spieltag | SV Kickers Büchig - VfR Kronau 1:3 (0:2)

Kickers I: Siegesserie gerissen

Nach acht siegreichen Spielen in Serie mussten die Kickers im Heimspiel gegen den VfR Kronau erstmals in dieser Saison als Verlierer den Platz verlassen. Gegen die kampfstarken Gäste aus Kronau setzte es eine unglückliche 1:3-Niederlage. Trotz aller Offensivbemühungen reichte es für Kickers nur zum Anschlusstor zum zwischenzeitlichen 1:2 durch Aykut Kursunlu.

Trainer Viktor Göhring schickte gegen Kronau dieselben Startelf aufs Feld, die in der Vorwoche beim SV Menzingen siegreich war. Bereits in der Anfangsphase zeichnete sich die Taktik der Kronauer ab: Sie bauten einen starken Abwehrriegel auf und setzten auf gelegentliche Konter. Damit hatten die Gäste bereits in der achten Minute Erfolg, als Fabian Mächtel nach einem schnellen Angriff über die rechte Seite per Kopf die Führung erzielte. In der Folge drängten die Hausherren mit Macht auf den Ausgleich. Jayjay Al-Mouctar und Aykut Kursunlu vergaben zwei hundertprozentige Torchancen. Kurz danach wurde Eray Toprakkazar im Strafraum der Gäste elfmeterreif gefoult. Doch die Pfeife des Unparteiischen blieb stumm. Pech hatten die Kickers, als ein Kopfball von Yannik Doll nur knapp über die Querlatte strich. Besser machten es die Kronauer, die wiederum mit einem Konter durch Benedict Brenner erfolgreich waren (33.). Hier sah die Abwehr der Heimelf wiederum nicht gut aus. Auch danach konnte die Göhring-Elf aus ihrer drückenden Überlegenheit kein Kapital schlagen. Nach einem Schuss von Giuseppe Brancato klatschte das Leder an den Innenpfosten und rollte so lange auf der Linie, bis der Kronauer Keeper zugreifen konnte. Kurz vor der Halbzeit setzte Flamur Shala den Ball freistehend am langen Pfosten neben den Kasten. Trotz eines Chancenverhältnisses von 6:2 gingen die Kickers mit einem 0:2-Rückstand in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel setzten die Schwarz-Weißen ihre Bemühungen gegen die kompakt stehenden Gäste fort. Einen Freistoß von Flamur Shala konnte der VfR-Keeper parieren. Nach gut einer Stunde wurde Kickers-Stürmer Al-Mouctar nach schöner Einzelleistung im Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Elfmeter verwandelte Aykut Kursunlu zum 1:2 (59.). Die Heimelf machte weiter Druck. Doch die defensivstarken Gäste ließen das Angriffsspiel der Kickers nicht wie gewohnt zur Entfaltung kommen. Zu selten wurde es vor dem Kronauer Tor so richtig gefährlich. Ein strammer Distanzschuss von Sven Rayher war zu unplatziert. Ein Freistoß von Viktor Göhring ging knapp über den Kasten. Nach einem Kopfballtor von Al-Mouctar versagte der Schiedsrichter dem Treffer die Anerkennung, er hatte zuvor ein Foul von Kursunlu gesehen. Büchig setzte in der Schlussphase alles auf eine Karte. Das nutzten die Kronauer fünf Minuten vor Schluss mit einem weiteren Konter zum 1:3 aus (85.). Damit war die Partie entschieden, die mit den Gästen aus Kronau einen glücklichen, aber nicht unverdienten Sieger hatte.

Trotz der ersten Saisonniederlage bleiben die Büchiger Kickers weiter souveräner Tabellenführer der Kreisliga, weil auch die direkten Verfolger ohne Punkte blieben. Am kommenden Wochenende kann die Göhring-Elf die Niederlage wieder wettmachen, wenn es zum Nachbarschaftsderby zum FC Flehingen geht. Das Spiel findet bereits am Samstag, 19.10., statt. Anstoß in Flehingen ist um 16 Uhr.

Für den SVB spielten:
Betz, Brancato, N. Koch, Rayher (69. Fedaker), Doll (80. Bühler), Shala, A. Bayrak ), Göhring, Al-Mouctar, Kursunlu, Toprakkazar (54. Steinbrenner)

SVB-Torschütze: Kursunlu

Herren I | 8. Spieltag | SV Menzingen - SV Kickers Büchig 1:5 (1:2)

Kickers weiterhin siegreich

Die Büchiger Kickers setzten im Auswärtsspiel beim SV Menzingen ihre Siegesserie fort und bleiben weiterhin nach acht Spieltagen ungeschlagen. Beim Tabellenletzten reichte eine durchschnittliche Leistung zum hochverdienten Sieg. Rechtsaußen Jayjay Al-Mouctar traf gleich dreifach. Sein Sturmpartner Aykut Kursunlu schnürte einen Doppelpack.

Trainer Viktor Göhring begann in Menzingen mit derselben Startelf, die in der Vorwoche des FC Odenheim mit 7:0 nach Hause geschickt hatte. Der wiedergenesene Hakan Bayrak nahm zunächst auf der Bank Platz. Die Kickers wurden ihrer Favoritenrolle von Anfang an gerecht und gingen nach 17 Minuten durch Aykut Kursunlu in Führung. In der Folge ließen die Gäste aus Büchig zahlreiche Chancen ungenutzt. Im letzten Angriffsdrittel ließ der Tabellenführer einige Male die letzte Konzentration und Zielstrebigkeit vermissen. In dieser Phase fiel dann völlig überraschend der Ausgleich zum 1:1 (36.). Bis dahin hatte man die Menzinger kaum in der Vorwärtsbewegung wahrgenommen. Für die erneute Führung der Schwarz-Weißen sorgte dann kurz vor der Halbzeit Jayjay Al-Mouctar, der den Ball nach eine Flanke von außen am Keeper der Heimelf vorbei zum 2:1 in die Maschen spitzelte. Mit dieser knappen Führung ging es in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel nahm das einseitige Spiel seinen Fortgang. Die Offensivaktionen der Kickers waren nun allerdings zielstrebiger, so dass das nächste Tor nicht lange auf sich warten ließ. Nach einem kurz ausgeführten Eckball wehrte ein Menzinger Spieler den Schuss von Flamur Shala im Strafraum mit der Hand ab. Den fälligen Elfmeter verwandelte Jayjay Al-Mouctar sicher zum 3:1. Danach war wieder Sturmkollege Aykut Kursunlu an der Reihe, der nach schöner Einzelleistung auf 4:1 erhöhte. Das war bereits der 15. Saisontreffer des Büchiger Torjägers. Den Schusspunkt setzte dann wieder Al-Mouctar, der mit seinem dritten Treffer den 5:1-Endstand herstellte (86.) und nunmehr mit zehn Saisontoren in der Torjägerliste der Kreisliga hinter Kursunlu den zweiten Platz belegt.

Nach dem Auswärtssieg gegen den SV Menzingen stehen die Kickers mit der Maximalausbeute von 24 Punkten aus acht Spielen weiterhin unangefochten an der Tabellenspitze. Am Sonntag gastiert um 15 Uhr der VfR Kronau im Bürgerwaldstadion.

Für den SVB spielten:
Betz, Brancato (84. Bühler), N. Koch, Rayher, Doll (84. Fedaker), Shala, A. Bayrak (77. H. Bayrak), Göhring, Al-Mouctar, Kursunlu, Toprakkazar (57. Steinbrenner)

SVB-Torschützen: Kursunlu (2), Al-Mouctar (3)

Herren I | 7. Spieltag | SV Kickers Büchig - FC Odenheim 7:0 (3:0)

Kickers kommen erst nach Stotterstart auf Touren

Die Büchiger Kickers siegten im Heimspiel gegen des FC Odenheim am Ende deutlich mit 7:0. In der Anfangsphase waren die Gäste allerdings das klar torgefährlichere Team. Doch dann warfen die Kickers die Tormaschine an und erzielten sieben sehenswerte Tore. Neben Eray Toprakkazar trafen Flamur Shala, Aykut Kursunlu und Jayjay Al-Mouctar jeweils doppelt.

Die Torschützen des SVB

Die Gäste begannen furios. Bereits nach zwei Minuten tauchte ein Odenheimer Angreifer frei vor SVB-Keeper Betz auf, der die Situation aber bereinigen konnte. Kurz danach musste Giuseppe Brancato auf der Torlinie der Heimelf retten. Glück hatte die Kickers erneut, als der anschließende Distanzschuss an den Innenpfosten klatschte. Büchig kam erst nach einer Viertelstunde besser ins Spiel und war gleich erfolgreich. Flamur Shala erzielte mit einem sehenswerten Freistoß die zu diesem Zeitpunkt schmeichelhafte 1:0-Führung (17.). Kurz danach scheiterte Kickers-Torjäger Kursunlu am Keeper der Gäste. Im Gegenzug hatte Julian Beer, Odenheims auffälligster Akteur, den Ausgleich auf dem Fuß, schoss die Kugel aber freistehend neben den Kasten. Das sollte Mitte der ersten Halbzeit für die Gäste bis zum Schluss die letzte Torchance gewesen sein. Fortan stürmten nur noch die Hausherren. Aykut Kursunlu erhöhte vom Elfmeterpunkt auf 2:0. Kurz vor der Halbzeit verwerte Jayjay Al-Mouctar eine Maßflanke von Viktor Göhring per Kopf zum 3:0.

Nach dem Seitenwechsel setzte sich das mittlerweile einseitige Spiel fort. Die Kickers blieben torhungrig und trafen in der 52. Minute erneut. Kursunlu verlängerte eine Hereingabe von Al-Mouctar auf Eray Toprakkazar, der zunächst die Latte traf und dann den Abpraller per Kopf zum 4:0 über die Linie drückte. Dann sollte die Zeit der Doppeltorschützen kommen. Nach einem Eckball war Flamur Shala mit dem Kopf zur Stelle. Mit seinem zweiten Treffer erhöhte der Innenverteidiger der Schwarz-Weißen auf 5:0. Keine zehn Minuten später konnte auch Jayjay Al-Mouctar zum zweiten Mal einnetzen. Der Kickers-Stürmer schloss einen schnellen Angriff zum 6:0 ab (73.). Für den Endstand von 7:0 war dann wieder der Büchiger Top-Torjäger verantwortlich. Nach einer schönen Einzelleistung erzielte Aykut Kursunlu seinen zweiten Treffer im Spiel und bereits sein 13. Saisontor. Damit war der Kantersieg perfekt, nach dem es in der ersten Viertelstunde des Spiels alles andere als ausgesehen hatte.

Nach dem Heimsieg gegen den FC Odenheim bleiben die Kickers souveräner Tabellenführer der  Kreisliga. Am Sonntag steht um 15 Uhr das Auswärtsspiel beim SV Menzingen an.

Für den SVB spielten:
Betz, Brancato, N. Koch, Rayher, Doll, Shala (79. Bauer), A. Bayrak (70. Steinbrenner), Göhring (70. Bühler) Al-Mouctar, Kursunlu, Toprakkazar (63. Fedaker)

SVB-Torschützen: Shala (2), Kursunlu (2), Al-Mouctar (2), Toprakkazar

Herren I | 6. Spieltag | FV Neuthard - SV Kickers Büchig 0:1 (0:0)

Starker Yves Betz sichert Auswärtssieg

Die Büchiger Kickers siegten im Auswärtsspiel beim FV Neuthard knapp mit 1:0. Garant des Erfolgs in einer spannenden Begegnung war SVB-Keeper Yves Betz, der mit starken Paraden seinen Kasten sauber hielt. Kurz vor Schluss erzielte Torjäger Aykut Kursunlu den umjubelten Siegtreffer.

Die Gastgeber aus Neuthard zeigten sich von Beginn an hochmotiviert. Bereits in der 2. Minute traf ein Neutharder Stürmer den Außenpfosten. Nach diesem Warnschuss nahmen die Gäste aus Büchig zwar das Spiel in die Hand. Doch die Hausherren hielten mit großem kämpferischen Einsatz dagegen. Büchig tat sich schwer, gute Torchancen herauszuspielen. Kickers-Stürmer Jayjay Al-Mouctar hatte zwei Einschussmöglichkeiten, war im Abschluss aber zu unentschlossen. Adnan Bayrak drosch die Kugel aus 16 Metern freistehend über den Kasten. Auf der anderen Seite bewahrte Kickers-Tormann Yves Betz seine Farben mit einer Blitzreaktion vor einem Rückstand. In der 35. Minute verfehlte ein Heber von Al-Mouctar nur um Zentimeter das Ziel. Kurz vor dem Halbzeitpfiff zeigte der gut leitende Schiedsrichter nach einem Handspiel vor der Torlinie des Neutharder Kastens zu Recht auf den Elfmeterpunkt. Kickers-Kapitän Yannick Doll trat zum Strafstoß an, scheiterte aber am glänzend parierenden Tormann der Heimelf. So ging es torlos in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich am Spielverlauf zunächst nicht viel. Büchig kam nicht wie gewohnt in den Spielfluss, und die Hausherren blieben mit schnellen Gegenangriffen stets gefährlich. Bei einem Distanzschuss zeigte Keeper Betz erneut sein ganzes Können. Kurz danach stand der starke Betz wieder im Mittelpunkt. Erst fischte der Büchiger Tormann die Kugel nach einem 20-Meter-Schuss aus dem Eck, dann riskierte Betz beim Nachschuss Kopf und Kragen, um den Einschlag zu verhindern. In der Folge hatten die Kickers Pech, als ein fulminanter Volleyschuss von Viktor Göhringt.am Lattenkreuz vorbeistrich. Die Schlussviertelstunde gehörte dann den Gästen aus Büchig. Bei den Hausherren ließen merklich die Kräfte nach. Al-Mouctar scheiterte aus kurzer Distanz am Neutharder Tormann. Eine scharfe Hereingabe des eingewechselten Flamur Shala  fand im Sturmzentrum keinen Abnehmer. Dann die 86. Spielminute: Der dribbelstarke Brancato drang in den Strafraum der Heimelf ein. Der Ball kam zu Aykut Kursunlu, und der Torjäger der Kickers erzielte im zweiten Versuch per Flachschuss seinen elften Saisontreffer. Der 1:0-Sieg war damit unter Dach und Fach.

Mit dem Auswärtssieg in Neuthard konnten die Kickers als Tabellenführer der  Kreisliga den Vorsprung auf fünf Punkte ausbauen, da sämtliche Verfolger Federn ließen. Am Sonntag steht das schwere Heimspiel gegen den FC Odenheim an. Anstoß im Bürgerwaldstadion ist um 15 Uhr.

Für den SVB spielten:
Betz, Brancato, N. Koch, Rayher, Doll (78. Bühler), H. Bayrak (63. Shala), Toprakkazar (63. Fedaker), Göhring, A. Bayrak, Al-Mouctar, Kursunlu

SVB-Torschütze: Kursunlu (86.)

Herren I | 5. Spieltag | SV Kickers Büchig - FC Germania Karlsdorf 6:2 (4:0)

Siegesserie der Kickers hält an

Die Büchiger Kickers konnten auch im fünften Saisonspiel ihre Siegesserie fortsetzen. Im Heimspiel gegen den FC Germania Karlsdorf gewann die Göhring-Elf deutlich mit 6:2. Neben dem dreifachen Torschützen Aykut Kursunlu trafen Eray Toprakkazar, Giuseppe Brancato und Jayjay Al-Mouctar.

Die gastgebenden Kickers übernahmen bei hochsommerlichen Temperaturen von Beginn an die Initiative. Bereits nach 10 Minuten erzielte Eray Toprakkazar die 1:0-Führung für die Gastgeber. Der Torschütze wurde von seinen Stürmerkollegen Kursunlu und Al-Mouctar sehenswert freigespielt. Keine fünf Minuten später erhöhte Aykut Kursunlu auf 2:0. Nach der frühen Doppelführung spielten die Kickers wie aus einem Guss. Es dauerte allerdings bis zur 37. Minute, ehe Aykut Kursunlu zum 3:0 traf. Der Goalgetter der Kickers war nach einem Göhring-Freistoß zur Stelle und schloss trocken ab. Den Schlusspunkt einer ganz starken ersten Halbzeit setzte Giuseppe Brancato, der die 4:0-Pausenführung erzielte.

Nach dem Seitenwechsel setzte sich das einseitige Spiel zunächst fort. Der nächste Treffer der Heimelf sollte nicht lange auf sich warten lassen. In der 60. Minute schlug es erneut im Kasten der Germanen ein. Wieder traf Aykut Kursunlu, der damit bereits seinen zehnten Saisontreffer erzielte. Mit der deutlichen 5:0-Führung im Rücken und angesichts des warmen Wetters ließen es die Kickers danach etwas ruhiger angehen. Das nutzten die Gäste zielstrebig aus. Binnen fünf Minuten fingen sich die Schwarz-Weißen zwei Gegentreffer zum 5:2 ein. Die Schlussphase gehörte dann aber wieder den Kickers. Jayjay Al-Mouctar machte in der 90. Minute mit einem sehenswerten Heber zum 6:2 das halbe Duzend voll.

Nach fünf Spielen rangieren die Kickers mit der Maximalausbeute von 15 Punkten an der Tabellenspitze der Kreisliga. Am Sonntag steht das Auswärtsspiel beim FV Neuthard an. Anstoß ist dort um 15 Uhr.

Für den SVB spielten:

Betz, Brancato, N. Koch, Rayher (67. Fedaker), Doll, H. Bayrak (59 Bühler, 69. Shala), Toprakkazar (87. Bauer), Göhring, A. Bayrak, Al-Mouctar, Kursunlu

SVB-Torschützen: Kursunlu (3), Toprakazar, Brancato, Al-Mouctar

Herren I | 4. Spieltag | FVgg Neudorf - SV Kickers Büchig 0:4 (0:3)

Kickers bleiben in der Erfolgsspur

Die Büchiger Kickers konnten bei der FVgg Neudorf den vierten Sieg in Folge einfahren. Mit 4:0 gewann die Göhring-Elf auch in dieser Höhe verdient. Die Tore erzielten Yannick Doll, Viktor Göhring sowie Jayjay Al-Mouctar, der zweimal traf.

Die gastgebenden Neudorfer hatten die Partie kurzfristig auf den holprigen Trainingsplatz verlegt. Davon ließen sich die Gäste aus Büchig allerdings nicht beeindrucken. Von Beginn an übernahmen die Schwarz-Weißen das Kommando und erzielten bereits in der 10. Spielminute den Führungstreffer. Nach einem Foul an Adnan Bayrak verwandelte Kapitän Yannick Doll den fälligen Elfmeter sicher zum 1:0. Danach blieben die Kickers weiter am Drücker. Angriff auf Angriff rollte auf das Tor der Gastgeber. In der 34. Minute zog Neudorfs Verteidiger Prechtel gegen den durchgebrochenen Kursunlu die "Notbremse" und sah dafür zu Recht die Rote Karte. Den Freistoß von der Strafraumgrenze hämmerte Viktor Göhring sehenswert zum 2:0 in den Winkel. Noch vor der Pause fiel die Vorentscheidung. Aykut Kursunlu zirkelte eine Maßflanke vor das Neudorfer Tor, wo Jayjay Al-Mouctar per Kopf zur Stelle war und die 3:0-Halbzeitführung erzielte.

Nach dem Seitenwechsel beschränkten sich die Hausherren in Unterzahl darauf, das Ergebnis in Grenzen zu halten. Büchig schaltete mit der deutlichen Führung im Rücken einen Gang zurück. Trotzdem blieb das Spiel einseitig. Die sich ergebenden Torchancen wurden allerdings vom Göhring-Team etwas nachlässig vergeben. Goalgetter Aykut Kursunlu hatte mehrfach Pech im Abschluss. Al-Mouctar scheiterte in der 75. Minute am glänzend parierenden Keeper der Heimelf. Besser machte es der Rechtsaußen der Kickers fünf Minuten vor dem Spielende. Nach einem klugen Pass von Bayrak erzielte Jayjay Al-Mouctar seinen zweiten Treffer zum 4:0-Endstand.

Nach vier Siegen aus vier Spielen rangieren die Kickers an der Tabellenspitze der Kreisliga. Am Sonntag ist der FC Germania Karlsdorf im Bürgerwaldstadion zu Gast. Anstoß ist um 15 Uhr.

Für den SVB spielten:
Betz, Steinbrenner (66. Bühler), Koch, Rayher (73. Fedaker), Doll, H. Bayrak (58. Toprakkazar), Göhring (79. Mraz), A. Bayrak, Brancato, Al-Mouctar, Kursunlu

SVB-Torschützen: Doll, Göhring, Al-Mouctar (2)

Herren I | 3. Spieltag | SV Kickers Büchig - FV Ubstadt 5:0 (2:0)

Kickers weiter siegreich

Im dritten Saisonspiel konnten die Büchiger Kickers ihren dritten Sieg einfahren. Im Bürgerwaldstadion setzte sich die Göhring-Elf deutlich mit 5:0 gegen den FV Ubstadt durch. Die Tore erzielten Giuseppe Brancato, Jayjay Al-Mouctar, Viktor Göhring sowie Aykut Kursunlu, der zweimal ins Schwarze traf.

Trainer Viktor Göhring schickte für den verletzten Flamur Shala Urlaubsrückkehrer Sven Rayher aufs Feld. Ansonsten begann dieselbe Startelf, die in der Vorwoche beim 7:1-Kantersieg in Rheinsheim überzeugen konnte. Die Gäste aus Ubstadt versuchten von Beginn an, das Tempo aus dem Spiel zu nehmen. Doch mit zunehmender Spieldauer wurde die Überlegenheit der Hausherren erdrückend. Das 1:0 fiel in der 25. Minute durch Giuseppe Brancato, der einen Pass von Viktor Göhring über die Linie spitzelte. Keine zehn Minuten später erhöhte Jayjay Al-Mouctar auf 2:0. Vorausgegangen war eine blitzsaubere Vorarbeit der Bayrak-Brüder, die der Rechtsaußen der Kickers eiskalt abschloss. Die wenigen Angriffe der Ubstädter brachten kaum Gefahr vor das von Yves Betz sicher gehütete Tor. Auf der anderen Seite verpasste es die Heimelf, die Führung bis zur Halbzeit weiter auszubauen. So ging es bei bestem Fußballwetter mit einer hochverdienten 2:0-Führung für die Kickers in die Kabinen.

Auch im zweiten Durchgang blieben die Schwarz-Weißen aus Büchig das klar tonangebende Team. Die Vorentscheidung fiel in der 62. Minute. Leon Steinbrenner konnte nach einem Sololauf nur durch ein Foul kurz vor der Strafraumgrenze gestoppt werden. Den fälligen Freistoß setzte Viktor Göhring zum 3:0 in die Maschen. Kurz danach musste Niklas Koch vor dem Büchiger Tor Kopf und Kragen riskieren, um den Anschlusstreffer der Gäste zu verhindern. Dann trafen aber wieder die Kickers. Trainer Göhring schickte Aykut Kursunlu mit einem glänzenden Pass auf die Reise, und der Büchiger Torjäger überwand den Gäste-Keeper in der 65. Minute zum 4:0. In der Folge sprach der gut leitende Schiedsrichter den Gästen einen Elfmeter zu. Doch der Ubstädter Mittelstürmer schoss das Leder flach am Tor vorbei. Den Schlusspunkt setzten dann wieder die Hausherren. Nach einem klugen Zuspiel von Göhring war erneut Aykut Kursunlu zur Stelle, der mit seinem zweiten Tor den 5:0-Endstand erzielte.

Der SVB hat nach drei Spieltagen einen Start nach Maß hingelegt. Mit neun Punkten und einem eindrucksvollen Torverhältnis führen die Kickers die Kreisliga-Tabelle an. Am kommenden Sonntag geht die Elf bei der Fvgg Neudorf an den Start. Anstoß ist um 15 Uhr.

Für den SVB spielten:
Betz, Steinbrenner, Koch, Rayher (62. Toprakkazar), Doll, H. Bayrak, Göhring, A. Bayrak, Brancato (73. Bühler), Al-Mouctar (69. Meral), Kursunlu

SVB-Torschützen: Brancato, Al-Mouctar, Göhring, Kursunlu (2)

Herren I | 2. Spieltag | VfR Rheinsheim - SV Kickers Büchig 1:7

Kickers mit Kantersieg in Rheinsheim

Im ersten Auswärtsspiel der noch jungen Saison konnten die Büchiger Kickers beim VfR Rheinsheim einen deutlichen 7:1-Erfolg feiern. Der Kantersieg war zugleich eine gelungene Revanche für das Pokal-Aus vor zwei Wochen an gleicher Stelle. Überschattet wurde der Erfolg von einer schweren Verletzung des Abwehrchefs Flamur Shala, dem ein mehrwöchiger Ausfall droht.

Eray Toprakkazar erzielte das schönste Tor des Tages.

Bis auf den erkrankten Bedi Meral setzte Trainer Viktor Göhring in Rheinsheim auf dieselbe Startelf, die in der Vorwoche beim Heimsieg gegen den TSV Wiesental überzeugen konnte. Für Meral rückte Urlaubsrückkehrer Jayjay Al-Mouctar ins Team. Die Kickers übernahmen von Beginn an das Kommando und gingen in der 14. Minute durch Giuseppe Brancato mit 1:0 in Führung. Vorausgegangen war ein kluger Pass von Hakan Bayrak. Auch in der Folge erspielten sich die Gäste aus Büchig ein deutliches Chancenplus. Nach knapp einer halben Stunde erhöhte Jayjay Al-Mouctar nach schönen Zuspiel von Leon Steinbrenner auf 2:0. Danach ließen die Schwarz-Weißen einige gute Torgelegenheiten aus. Besser machte es auf der Gegenseite Yasin Bulut, der einen der wenigen Konter der Rheinsheimer zum 1:2 abschloss. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.

Auch nach dem Seitenwechsel setzte sich das einseitige Spiel fort, die Gäste aus Büchig blieben die klar tonangebende Mannschaft. Nach einem Eckball verletzte sich der aufgerückte Flamur Shala schwer am Fußgelenk. Der Abwehrchef der Kickers musste mit Verdacht auf Bänderriss ausgewechselt werden. Eray Toprakkazar kam neu in die Partie. Am Sturmwirbel der SVBler änderte sich dadurch nichts. Binnen 15 Minuten schlugen die Kickers dreimal zu. Aykut Kursunlu mit einem Doppelpack und Adnan Bayrak schraubten das Ergebnis Mitte der zweiten Halbzeit auf 5:1. Das schönste Tor des Tages erzielte sodann Eray Toprakkazar, der die Kugel aus halblinker Position in die Maschen hämmerte (82.). Den Schlusspunkt setzte Aykut Kursunlu, der mit seinem dritten Treffer den 7:1-Endstand herstellte. Der Sieg war auch in dieser Höhe hochverdient. Büchig zeigte in Rheinsheim eine starke Leistung. Allerdings wurde die Freude darüber durch die schwere Verletzung von Flamur Shala merklich getrübt.

Am kommenden Sonntag empfängt die Göhring-Elf im Bürgerwaldstadion den FV Ubstadt. Anstoß in Büchig ist um 15 Uhr.

Für den SVB spielten:
Betz, Steinbrenner, Koch, Shala (56. Toprakkazar), Doll, H. Bayrak, Göhring (85. Artemjew), A. Bayrak, Brancato (83. D. Muto), Al-Mouctar (77. Bühler), Kursunlu

SVB-Torschützen: Kursunlu (3), Brancato, Al-Mouctar, A. Bayrak. Toprakkazar

Herren I | 1. Spieltag | SV Kickers Büchig - TSV 1898 Wiesental 4:1

Kickers siegen zum Saisonstart deutlich

Die Büchiger Kickers sind erfolgreich in die neue Kreisligasaison gestartet. Gegen Aufsteiger TSV Wiesental gewannen die Schwarz-Weißen im heimischen Bürgerwaldstadion deutlich mit 4:1. Die Tore erzielte Giuseppe Brancato, Flamur Shala sowie Aykut Kursunlu, der zweimal ins Schwarze traf.

Kickers-Trainer Viktor Göhring musste verletzungsbedingt und aufgrund der Urlaubszeit auf fünf Spieler verzichten. Mit Flamur Shala und Giuseppe Brancato standen zwei Neuzugänge in der Startelf. Zudem lief mit Leon Steinbrenner ein Jugendspieler der Kickers auf. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase übernahmen die Hausherren mehr und mehr das Kommando. Aykut Kursunlu scheiterte mit einem Flachschuss am Keeper der Gäste. In der 16. Minute gingen die Kickers dann verdient in Führung. Nach einer präzisen Flanke von Leon Steinbrenner war Giuseppe Brancato mit einem wuchtigen Kopfball erfolgreich. Kurz danach setzte Flamur Shala das Leder per Kopf knapp über die Querlatte (22.). Gut zehn Minuten später bauten die überlegenen Kickers die Führung aus. Aykut Kursunlu markierte nach Zuspiel von Viktor Göhring das 2:0. Etwas überraschend fiel mit der letzten Aktion der ersten Halbzeit der Anschlusstreffer für die Gäste. Wiesentals Jerome Becker erzielte nach einem Eckball den 2:1-Halbzeitstand.

Nach dem Seitenwechsel verstärkte der Aufsteiger seine Angriffsbemühungen. Doch die starke Büchiger Defensive ließ keine echten Torchancen der Gäste zu. Die gefährlicheren Aktionen hatten weiterhin die Kickers. Eine davon nutzte in der 65. Minute erneut Kursunlu zum 3:1. Vorausgegangen war eine schöne Vorarbeit des starken Bedi Meral. Kurz danach hätte Kursunlu seinen dritten Treffer erzielen können. Doch der Sturmführer der Heimelf scheiterte am Wiesentaler Tormann. Sechs Minuten vor Schluss sorgte dann Flamur Shala für die Entscheidung. Der aufgerückte Abwehrchef nickte eine Kursunlu-Flanke mit der Stirn zum 4:1-Endstand in die Maschen.

Am kommenden Sonntag geht es für die Kickers zum VfR Rheinsheim. Anstoß dort ist um 17 Uhr.

Für den SVB spielten:

Betz, Doll (77. Mraz), N. Koch, Shala, Steinbrenner, H. Bayrak, Göhring, A. Bayrak, Meral (84. Artemjew), Kursunlu, Brancato (87. D. Koch)

SVB-Torschützen: Brancato, Kursunlu (2), Shala