Routenplaner
von:
nach:

Spielberichte | Saison 2015/2016 | Kreisklasse A - Bruchsal

Herren II | 24. Spieltag | FV Gondelsheim - SV Kickers Büchig II 2:3

"Rote Laterne" abgegeben

Die Landesliga-Reserve der Kickers konnte sich in einem spannenden und hart umkämpften Spiel gegen den FV Gondelsheim mit 3:2 durchsetzen. Mit dem Sieg beim Lokalrivalen aus Gondelsheim hat die Lohkemper-Elf den letzten Tabellenplatz verlassen und die "rote Laterne" in der A-Klasse an den FSV Büchenau weitergereicht.

Das Spiel in Gondelsheim war von der ersten Minute an hart umkämpft. In einer über weite Strecken ausgeglichenen Partie gingen die Kickers zunächst mit 2:0 in Führung. Der starke Abdullah Ücleroglu markierte in der 24. Minute das 1:0 für die Schwarz-Weißen. Gut zehn Minuten später war Mert Coskun zur Stelle. Per Abstauber war der SVB-Mittelfeldakteur für den zweiten Büchiger Treffer verantwortlich. Noch vor der Halbzeit konnten die Gastgeber aus Gondelsheim den Anschlusstreffer markieren. Das Spiel schien dann zu kippen, als Gondelsheim kurz nach der Halbzeitpause der Ausgleich gelang. Glück hatten die Kickers dann bei der erneuten Führung zum 3:2. Ein Gondelsheimer Spieler bugsierte die Kugel ins eigene Tor. In der Schlussphase drängten die Gondelsheimer mit Macht auf den Ausgleich, doch die Lohkemper-Truppe kämpfte aufopferungsvoll und brachte die knappe Führung mit großem Einsatzwillen hüber die Zeit.

Mit dem Sieg in Gondelsheim ist die Kickers-Reserve dem rettenden Ufer ein großes Stück näher gekommen. Jetzt heißt es, am kommenden Sonntag nachzulegen. Gast im Büchiger Bürgerwaldstadion ist der TSV Rheinhausen. Anstoß ist um 13.15 Uhr.

Für den SVB spielten:
B. Helmstetter, Begga, Frey, Lohkemper, Schuchow (69. Panhölzl), Zencefil, Ücleroglu, Coskun, Üstebay (89. Civelek), Godec, Maiolo (88. Amslinger)

SVB-Tore: Ücleroglu, Coskun, Eigentor

Herren II | 21. Spieltag | SV Kickers Büchig II - FC Germania Karlsdorf 0:1

Unglückliche Niederlage / Dienstag gegen Neibsheim

Gegen den Tabellendritten FC Karlsdorf setzte es für die Lohkemper-Elf eine unglückliche Heimniederlage. Der Gegentreffer der Gäste fiel in der 90. Minute. Bereits am Dienstag können die Kickers die Niederlage wettmachen, wenn der FC Neibsheim zum Nachholspiel im Bürgerwaldstadion gastiert.

Gegen die starken Gäste aus Karlsdorf musste Trainer Lohkemper einige Stammkräfte an die Erste abgeben. Trotzdem hatten die Kickers die erste hochkarätige Torchance des Spiels. Doch Amslinger scheiterte aus kurzer Distanz am Karlsdorfer Keeper. In der Folge erarbeiteten sich die Gäste ein spielerisches Übergewicht. Doch Büchigs Abwehr stand sehr sattelfest. Zudem rettete Kickers-Keeper Hemstetter mehrfach in höchster Not. Mit großem Kampf hätte die Lohkemper-Truppe das Unentschieden fast über die Zeit gebracht. Doch kurz vor dem Abpfiff landete der Ball dann doch noch im Büchiger Kasten und die unglückliche Niederlage war perfekt.

Bereits am Dienstag steht das Nachholspiel gegen den FC Neibsheim auf dem Programm. Beginn dieses interessanten Nachbarschaftsderbys ist um 18.15 Uhr.


Für den SVB spielten:
B. Helmstetter, Begga, Frey, Lohkemper, Winkler,, Zencefil, Chianta, Coskun (88. Arbogast), Amslinger (75. Üstebay), Godec, Maiolo

Herren II | 18. Spieltag | 1.FC Bruchsal II - SV Kickers Büchig II 0:1

Siegtorschütze Frey lässt Kickers jubeln

Nach dem Sieg in der Vorwoche gegen den FSV Büchenau konnte die Zweitvertretung der Kickers ihren zweiten Dreier in Folge einfahren. Bei der Verbandsliga-Reserve des 1.FC Bruchsal gewann die Lohkemper-Elf knapp mit 1:0. Den Siegtreffer erzielte Oldie Tobias Frey zwei Minuten vor dem Ende.

Nach dem Heimsieg gegen Büchenau trat die Lohkemper-Truppe in Bruchsal mit viel Selbstvertrauen an. Neben Tobias Frey gab mit Manuel Schupp ein weiterer Routinier der Abwehr Sicherheit. Zudem stand Winter-Neuzugang Mert Coskun erstmals in der Startelf. Die erste Halbzeit verlief weitgehend ausgeglichen. Beide Abwehrreihen ließen keinen Gegentreffer zu. Auch im zweiten Spielabschnitt stand das Spiel lange Zeit auf Messers Schneide. Da für die Kickers-Reserve ein Punkt zu wenig gewesen wäre, spielten die Schwarz-Weißen bis zum Schluss voll auf Sieg. Zwei Minuten vor dem Ende wurde dieser Mut belohnt, als Abwehrrecke Tobias Frey nach einem Vorstoß den viel umjubelten Siegtreffer für die Kickers erzielte. Der 1:0-Auswärtssieg beim 1. FC Bruchsal war knapp, aber nicht unverdient.

Sechs Punkte aus den letzten beiden Spielen belegen, dass die Lohkemper-Elf den Kampf um den Klassenerhalt noch nicht aufgeben hat. Am kommenden Sonntag kommt es zum Duell der Landesliga-Reserven, wenn der FC 07 Heidelsheim 2 in Büchig zu Gast ist. Anstoß im Bürgerwaldstadion ist um 13.15 Uhr.


Für den SVB spielten:
Weingärtner, Begga, Frey, Schupp, Zencefil, Ücleroglu, Chianta, Coskun (80. Amslinger) , Lohkemper (75. Üstebay), Godec, Maiolo

SVB-Torschütze: Frey

Herren II | 17. Spieltag | SV Kickers Büchig II - FSV Büchenau 2:1

Zencefil und Maiolo treffen zum Sieg

Im Kampf um den Klassenerhalt konnte die Zweitvertretung der Kickers drei wichtige Punkte einfahren. Gegen den ebenfalls abstiegsbedrohten FSV Büchenau siegte die Lohkemper-Elf knapp, aber hochverdient mit 2:1. Die Tore fielen erst im zweiten Durchgang. Für die Kickers trafen Michael Zencefil und Gregorio Maiolo.

Die Heimelf aus Büchig bestimmte von Beginn an das Spielgeschehen. Bereits in der ersten halben Stunde hatten die Kickers zahlreiche klare Torchancen, doch Miller, Maiolo, Godec und Frey brachten die Kugel nicht im gegnerischen Gehäuse unter. Vor der Halbzeit ließ der Druck der Heimelf etwas nach. Auch nach der Pause blieb die Lohkemper-Elf das spielbestimmende Team. Folgerichtig gingen die Kickers nach knapp einer Stunde Spielzeit in Führung. Der starke Außenverteidiger Zencefil tankte sich auf der linken Seite durch, zog nach innen und ließ dem Gästekeeper mit einem platzierten Flachschuss keine Abwehrchance. Kurze Zeit später konnten die Gäste aus Büchenau den Ausgleich erzielen, allerdings aus stark abseitsverdächtiger Position. Büchig drängte fortan auf den erneuten Führungstreffer und wurde vier Minuten vor dem Ende belohnt. Gregorio Maiolo stand im Zentrum goldrichtig und markierte unter dem Jubel der Kickers-Spieler den 2:1-Siegtreffer. In der Nachspielzeit sah ein Gästespieler wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte.

Trotz des Sieges bleiben die Kickers weiter Tabellenschlusslicht. Doch der Abstand zum rettenden Ufer ist näher gerückt. Am kommenden Sonntag spielt die Lohkemper-Elf bei der Verbandsliga-Reserve des 1. FC Bruchsals. Anstoß in Bruchsal ist um 15.00 Uhr.


Für den SVB spielten:
Weingärtner, Begga, Frey, Steinhilper, Zencefil, Ücleroglu, Chianta (87. Pippes), Lohkemper (78. Amslinger), Miller (72. Estebay), Godec, Maiolo

SVB-Torschützen: Zencefil, Maiolo

Herren II | 13. Spieltag | SV Kickers Büchig II - FC Germ. Untergrombach 3:0

Endlich der erste Sieg

Die Landesliga-Reserve der Kickers konnte im Heimspiel gegen den FC Germania Untergrombach den langersehnten ersten Dreier der Saison einfahren. Mit 3:0 gewann die Lohkemper-Elf verdient und belohnte sich für den großen kämpferischen Einsatz.

Die ersten Minuten gehörten den Gästen aus Untergrombach, die schwungvoll begannen und auch die ersten Torchancen hatten. Doch die Kickers fingen sich schnell und konnten ihrerseits gefährliche Angriffe starten. Nach gut einer Viertelstunde lief ein Konter über Amslinger, der in den Strafraum der Gäste eindrang. Seinen Schuss wehrte ein Gäste-Akteur mit den Händen ab, so dass es folgerichtig Elfmeter für die Kickers gab. Spielertrainer Lohkemper ließ sich die Chance zur 1:0-Führung nicht entgehen. In der Folge gab es Torchancen auf beiden Seiten. Pech hatte Büchigs Godec, der kurz vor der Halbzeit nach schöner Einzelleistung nur knapp verzog.

Die zweite Halbzeit verlief weitgehend ausgeglichen. Büchig verteidigte die Führung geschickt und mit viel Einsatzwillen. Der starke Michael Zencefil ließ den Untergrombacher Spielmacher und Torjäger Voss nicht zur Entfaltung kommen. Die Vorentscheidung fiel dann zehn Minuten vor Schluss. Der unermüdlich kämpfende Godec setzte den Gästekeeper erfolgreich unter Druck und netzte aus kurzer Distanz zum 2:0 ein. Den Schlusspunkt setzte Kadir Üstebay, der den Ball mit einem strammen Schuss aus gut 20 Metern in die Maschen setzte.

Mit dem ersten Sieg hat die Lohkemper-Truppe den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze wieder hergestellt. Jetzt muss nachgelegt werden; am besten bereits am kommenden Sonntag beim ebenfalls abstiegsbedrohten SV Zeutern.

Für den SVB II spielten:
Weingärtner, Amslinger (88. Dittes), Zencefil, Frey (46. Malik), L. Lohkemper, Chianta, Tosun, Ücleroglu, Begga, Üstebay (84. Kamsiz), Godec

SVB-Torschützen: L. Lohkemper, Godec, Üstebay

Herren II | 06. Spieltag | FC Germania Karlsdorf - SV Kickers Büchig II 4:2

Vermeidbare Niederlage in Karlsdorf

Bereits am Samstag verlor die Zweitvertretung der Kickers beim FC Karlsdorf mit 2:4. In einem ausgeglichenen Spiel reichte es für die stark ersatzgeschwächte Lohkemper-Elf nicht zu einem Punktgewinn. Mit zwei unnötigen Gelb-Roten Karten im zweiten Durchgang schwächten sich die Kickers selbst.

Das Team von Trainer Lohkemper musste beim Auswärtsspiel in Karlsdorf zahlreiche Stammkräfte ersetzen. Trotzdem gingen die Kickers nach zehn Minuten durch einen direkt verwandelten Freistoß durch Dogancay in Führung. Nach dem Ausgleichstreffer von Milli war Büchigs Frey mit dem Kopf zur Stelle und brachte die Gäste mit 2:1 in Front. Keine fünf Minuten später wurde ein Karlsdorfer Angreifer im Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Elfmeter verwandelte Milli zum 2:2 –Pausenstand. Nach gut einer Stunde Spielzeit brachte Milli mit seinem dritten Tor die Hausherren erstmals in Führung. Die Kickers waren in der Folge um den Ausgleich bemüht. Nach zwei Gelb-Roten-Karten für Zencefil und Tosun hätten die Kickers in Unterzahl  fast noch den Ausgleich erzielt. Doch Kadir scheiterte aus spitzem Winkel am Keeper der Hausherren. In der Nachspielzeit sorgte Becker für die Endscheidung zugunsten des FC Karlsdorf.

Am Samstag empfängt die Lohkemper-Elf im Bürgerwaldstadion die SpVgg Oberhausen. Anstoß ist um 15.00 Uhr.

Für den SVB II spielten:
Weingärtner, Civelek, Zencefil, L. Lohkemper, Begga, Frey, Tosun, Moldovan, Dogancay (87. Meyerhof), Üstebay (80. Haas), Godec

SVB-Torschützen: Dogancay, Frey

Herren II | 05. Spieltag | SV Kickers Büchig II - SV 62 Bruchsal 1:1

Verdienter Punktgewinn

Die Zweitvertretung der Kickers zeigte beim 1:1 gegen den SV 62 Bruchsal eine starke Leistung. Das Unentschieden war hochverdient. Büchig war vor allem spielerisch die bessere Mannschaft. Das Tor für die Kickers erzielte Lukas Lohkemper zehn Minuten vor dem Abpfiff.

Gegen den Tabellenvierten aus Bruchsal agierte die Kickers-Reserve keineswegs wie ein Abstiegskandidat. Die Lohkemper-Elf präsentierte sich von Beginn an als die spielstärkere Mannschaft. Die Gäste aus der Barrockstadt setzen weitgehend auf schnelle Gegenangriffe, womit sie allerdings stets gefährlich waren. Die beste Chance auf Seiten der Hausherren vergab Begga, als er mit einem strammen Schuss aus acht Metern am glänzend parierenden SV-Keeper scheiterte. Besser machte es auf der anderen Seite Bruchsals Stürmer Sauer, der einen Fehler in der Kickers-Abwehr kurz vor der Pause eiskalt zur schmeichelhaften Führung der Gäste nutzte.

Im zweiten Durchgang waren die Kickers von Beginn an um den Ausgleich bemüht. Angetrieben vom starken Seibert und agilen Dogancay waren die Schwarz-Weißen nun die klar bessere Mannschaft. Allerdings konnten sich die Mannen um Spielertrainer Lohkemper kaum echte Torchancen herausspielen. Pech hatten die Kickers, als ein Fernschuss vom Amslinger an die Querlatte klatschte. Die 62er blieben mit schnellen Kontern stets gefährlich. SVB-Keeper Weingärtner, der eine tadellose Leistung zeigte, hielt dabei seine Elf mit einigen klasse Paraden im Spiel. Zehn Minuten vor Schluss fiel dann der hochverdiente Ausgleich. Der eingewechselte Malick gewann ein Kopfballduell im Strafraum, und Lukas Lohkemper konnte aus kurzer Distanz zum 1:1 einnetzen. Dabei blieb es bis zum Abpfiff.

Trotz des Unentschiedens rangieren die Kickers weiterhin auf einem Abstiegsplatz. Doch mit der Leistung wie gegen Bruchsal muss einem um die Kickers-Reserve nicht bange sein. Bereits am kommenden Samstag geht es für die Lohkemper-Elf weiter. Um 16.00 Uhr steht das Auswärtsspiel beim FC Karlsdorf auf dem Programm.

Für den SVB II spielten:

Weingärtner, Amslinger, Zencefil, L. Lohkemper, Chianta, Seibert, Ücleroglu, Begga,  Dogancay, Üstebay (63. Malik), Godec (88. Tosun)

SVB-Torschütze: L. Lohkemper

Herren II | 04. Spieltag | SV Kickers Büchig II - 1.FC Bruchsal II 2:4

Sieben Minuten Tiefschlaf

Die Zweitvertretung der Kickers musste gegen die Verbandsligareserve des 1. FC Bruchsal eine ganz bittere 2:4-Niederlage einstecken. Binnen sieben Minuten verschenkten die Schwarz-Weißen in der Schlussphase den schon sicher geglaubten Sieg. Der Doppelpack von Begga half am Ende nichts.

Wieder einmal standen die Mannen um Spielertrainer Lukas Lohkemper nach einer durchaus ansprechenden Leistung am Ende mit leeren Händen da. Gegen die Gäste aus der Barrockstadt waren die Kickers in der ersten Halbzeit die klar spielbestimmende Mannschaft. Lediglich bei der Chancenverwertung haperte es. Besser machten es die Bruchsaler, die nach einem Konter die schmeichelhafte 1:0-Pausenführung erzielten. Auch im zweiten Durchgang waren die Schwarz-Weißen zunächst das bessere Team. Nach schöner Vorarbeit von Dogancay erzielte Begga mit einem Flugkopfball den längst fälligen Ausgleich (57.). Keine fünf Minuten später spielte Maiolo seinen Sturmpartner Begga frei, und der Kickers-Linksaußen brachte die Hausherren mit seinem zweiten Treffer mit 2:1 in Führung. Alles sah nach dem ersten Saisonsieg für die Lohkemper-Elf aus, doch ein individueller Abwehrfehler, der in der 79. Minute zum Ausgleich führte, leitete die Wende. Gegen die nun total verunsicherten Hausherren ließen es die Bruchsaler in den folgenden sieben Minuten noch zweimal im Büchiger Kasten klingeln. So stand es am Ende 2:4 in einem Spiel, das die Kickers denkbar unglücklich verloren.

Am kommenden Sonntag, den 18. September, ist die Zweitvertretung der Kickers beim SV Philippsburg zu Gast. Anstoß ist dort um 15.00 Uhr.

Für den SVB II spielten:
Weingärtner, Zencefil, L. Lohkemper, Lutz, Amslinger, Chianta, Ücleroglu (63. Tosun), Begga, Maiolo (65. Malik), Dogancay, Üstebay

SVB-Tore: Begga (2)

Herren II | 03. Spieltag | FC Neibsheim - SV Kickers Büchig II 3:2

Aufholjagd wird nicht belohnt

Im Nachholspiel der Kreisklasse A verlor die Kickers-Reserve am Mittwochabend gegen die 1. Mannschaft des FC Neibsheim denkbar knapp mit 2:3. Nach einem 0:3-Rückstand zeigte die Lohkemper-Elf eine tolle Moral, die aber am Ende nicht belohnt wurde.

In der ersten Halbzeit waren die Hausherren die bessere Mannschaft. Die Halbzeitführung durch Tore von Hauk und Chouaibou Mouiche war deshalb verdient. Die Kickers hatten zwei gute Chancen durch Maiolo und Dogancay, die aber nicht genutzt wurden. Als die Neibsheimer Neuverpflichtung Mouiche nach knapp einer Stunde auf 3:0 für die Heimelf erhöhte, sah alles nach einer deutlichen Niederlage für die Zweitvertretung der Kickers aus. Doch quasi im Gegenzug konnte Antonio Franco mit einem strammen Flachschuss aus 25 Metern den Anschlusstreffer erzielen. Richtig spannend wurde es dann, als Dogancay nach schöner Vorarbeit von Maiolo in der 77. Minute auf 2:3 verkürzte. In der Schlussviertelstunde sahen die zahlreichen Zuschauer einen offenen Schlagabtausch mit zahlreichen Torchancen auf beiden Seiten. Die Kickers kämpften aufopferungsvoll und hatten den Ausgleich mehrfach auf dem Fuß. Doch mit etwas Glück brachten die Neibsheimer die knappe Führung über die Zeit.

Am kommenden Sonntag geht es für die Lohkemper-Elf im Heimspiel gegen den 1. FC Bruchsal II weiter. Anstoß im Bürgerwaldstadion ist um 15.00 Uhr.

Für den SVB II spielten:
Weingärtner, Zencefil (75. Begga), Lutz, L. Lohkemper, Chianta, Ücleroglu, Steiger, Tosun (46. Godec), Maiolo, Dogancay, Godec


SVB-Torschützen: Franco, Dogancay

Herren II | 02. Spieltag | FSV Büchenau - SV Kickers Büchig II 1:1

Nur Maiolo trifft / Am Mittwoch Derby in Neibsheim

Mit einem mageren 1:1-Unentschieden musste sich die Zweitvertretung der Kickers beim FSV Büchenau zufrieden geben. Lediglich Neuzugang Gregorio Maiolo traf für die spielerisch klar überlegene Lohkemper-Elf, für die es am kommenden Mittwoch bereits weitergeht. It`s Derbytime in Neibsheim!

In Büchenau war die Kickers-Reserve über 90 Minuten die spielstärkere Mannschaft. Trotzdem reichte es gegen die kampfstarken Hausherren nicht zu einem Dreier. Die  Büchenauer spielten überwiegend lange Bälle und waren damit stets gefährlich. Insbesondere Mittelstürmer Sauter war ein ständiger Unruheherd. Sauter war es auch, der nach gut 30 Minuten seine Farben in Führung brachte. Auf der anderen Seite gelang es den Kickers viel zu selten, ihre spielerische Überlegenheit in Torgefahr umzumünzen. Es dauerte bis zur 65. Minute, ehe Maiolo nach feinem Zuspiel von Tobias Frey den verdienten Ausgleich erzielte. In der Schlussphase hatten die SVBler Pech bei einigen fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen. Zunächst ließ der Unparteiische eine Notbremse eines Büchenauer Abwehrspielers gegen Kickers-Stürmer Godec ungeahndet. Kurz vor Schluss wurde Frey im Strafraum der Hausherren umgetreten, doch der fällige Elfmeterpfiff blieb aus. So mussten sich die Kickers am Ende mit einem doch etwas enttäuschenden Remis zufrieden geben.

Bereits am kommenden Mittwoch, den 07. September, hat die Lohkemper-Truppe Gelegenheit, es besser zu machen. Es geht zum Nachholspiel nach Neibsheim. Anstoß dieses interessanten Nachbarschaftsduells ist um 18.45 Uhr.

Für den SVB II spielten:
Weingärtner, Zencefil (78. Begga), Schupp, Frey (85. Schwab), Chianta, Ücleroglu, Steiger, L. Lohkemper, Maiolo, Dogancay, Godec


SVB-Torschütze: Maiolo

Herren II | 01. Spieltag | SV Kickers Büchig II - FzG Münzesheim 2:4

Heimniederlage gegen Münzesheim

Die Zweitvertretung der Kickers verlor ihr erstes Saisonspiel daheim gegen den FzG Münzesheim mit 2:4. Trotz der Niederlage gegen die starken Gäste zeigten die SVBler eine durchaus ansprechende Leistung. Die Kickers-Tore erzielten Lukas Lohkemper und Gregorio Maiolo.

Bei extrem großer Hitze war die Lohkemper-Elf bis zur ersten Trinkpause das bessere Team. Die 1:0-Führung war deshalb hochverdient. Spielertrainer Lukas Lohkemper war in der 16. Minute mit einem schnell ausgeführten Freistoß erfolgreich. Die danach stärker werden Freizeitgestalter konnten noch vor der Pause durch Zimmermann den Ausgleich erzielen (41.). Auch nach dem Seitenwechsel hielten die Kickers gut mit. Doch die Gäste aus Münzesheimer zeigten sich im Torabschluss kaltschnäutziger. Seidenspinner und Hubbuch schraubten das Ergebnis binnen zehn Minuten auf 1:3 in die Höhe. Pech hatten die Schwarz-Weißen, als der agile Kickers-Stürmer Dogancay nach einer schönen Kombination nur der Pfosten traf. Besser machten es danach wieder die Gäste auf der anderen Seite. Der schnelle Zimmermann sorgte mit seinem zweiten Treffer für die Entscheidung (75.). Die nie aufsteckenden Hausherren konnten kurz vor Schluss das Ergebnis noch etwas freundlicher gestalten. Gregorio Maiolo stellte in der 86. Minute den 2:4-Endstand her.

Am kommenden Sonntag tritt die Kickers-Reserve beim FSV Büchenau an, der aus zwei Partien noch keinen Punkt einfahren konnte. Anstoß in Büchenau ist um 15.00 Uhr.

Für den SVB II spielten:
Weingärtner, Zencefil, L. Lohkemper, Lutz, Schwab (70. Arbogast), Tosun, Begga, Maiolo, Dogancay, Franco (79. Boch), Üstebay (69. Malik)


SVB-Tore: Lohkemper, Maiolo