Routenplaner
von:
nach:

Spielberichte | Saison 2021/2022 | Kreisklasse B - Bruchsal

Herren II | 3. Spieltag | TSV Dürrenbüchig - SV Kickers Büchig 2:2 (0:1)

Doppelführung reicht nicht zum Sieg

Trotz einer 2:0-Führung musste sich die Zweitvertretung der Kickers im Ortsderby beim TSV Dürrenbüchig am Ende mit nur einem Punkt begnügen. 2:2 stand es nach 90 spannenden Minuten. Das Unentschieden geht nach einem ausgeglichenen Spiel in Ordnung.

Auf dem neuen Sportplatz in Dürrenbüchig taten sich die Kickers in der ersten Halbzeit schwer, ins Spiel zu finden. Lediglich mit langen Bällen und Standards konnten die Schwarz-Weißen für etwas Torgefahr sorgen. Auf der anderen Seite waren die Hausherren mit ihren schnellen Angreifern brandgefährlich. Der gute SVB-Keeper Justin Gerstner musste wiederholt sein ganzes Können zeigen. Kurz vor der Halbzeit schlug SVB-Angreifer Tomas Gioia eine Ecke scharf vor das Tor und Routinier Pascal Winterstein markierte die 1:0-Halbzeitführung.

Im zweiten Durchgang erhöhten die Hausherren den Druck. Das nächste Tor schossen allerdings die Kickers (60.). Nach einem sehenswerten Freistoß von Tomas Gioia lenkte ein Dürrenbüchiger Spieler den Ball ins eigene Tor. Dach hätten die Kickers für die Vorentscheidung sorgen können. Gioia hatte Pech und scheiterte am Pfosten. Erneut Gioia und Amslinger ließen zwei weitere große Torchancen liegen. Besser machten es die Hausherren in den letzten zehn Minuten. Mit zwei Abstaubertoren, die aus Büchiger Sicht sehr unglücklich zustande kamen, gelang dem TSV doch noch der Ausgleich, der allerdings ein gerechtes Ergebnis ist. Bemerkenswert auf Büchiger Seite war der Auftritt von David Koch, der in Dürrenbüchig nach einem monatelangen Ausfall ein starkes Comeback zeigte.

Für den SVB II spielten:
Gerstner, M. Muto (67. Moll), D. Muto, Winterstein, Weiß, K. Üstebay, Figlus, D. Koch, Lohkemper (87. Feyrer), Amslinger, Gioia

SVB-Tore: Winterstein, Eigentor

Herren II | 2. Spieltag | SV Kickers Büchig - SV Gochsheim 3:1 (2:0)

Kickers-Reserve bleibt weiter siegreich

Die Zweitvertretung der Kickers konnte auch im zweiten Saisonspiel als Sieger den Platz verlassen. Im Heimspiel gegen den SV Gochsheim siegt die Lohkemper/Begga-Elf mit 3:1. Mit sechs Punkten aus zwei Spielen haben die Kickers einen optimalen Saisonstart hingelegt.

In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit tat sich die Heimelf aus Büchig zunächst schwer, echte Torchancen herauszuspielen. Lediglich ein Kopfball von Erik Fischer sorgte für etwas Gefahr. Nach gut 20 Minuten kamen die Kickers besser ins Spiel. Nach Zuspiel von Üstebay erzielte Ibrahim Dogru die 1:0-Führung (27.). Fünf Minuten später erhöhte Spielertrainer Lukas Lohkemper auf 2:0. Dem Treffer ging eine schöne Vorarbeit von Tobias Amslinger voraus. Dabei blieb es bis zur Halbzeit.

Im zweiten Durchgang machten die Hausherren weiter Druck. Ibrahim Dogru flankte in den Gochsheimer Strafraum auf Tobias Amslinger, und der starke Offensivspieler der Kickers netzte per Kopf zur 3:0-Führung ein (50.). Kurz danach sprach der Schiedsrichter den Gästen nach einem Handspiel im Sechzehnmeterraum einen Strafstoß zu, den SVB-Keeper Tobias Weingärtner glänzend abwehren konnte. Eine Viertelstunde vor Schluss gelang den nie aufsteckenden Gochsheimern der Anschlusstreffer. Zu mehr reichte es den Gästen allerdings nicht mehr. Der 3:1-Sieg der Kickers war am Ende verdient.

Am kommenden Sonntag, 12. September, geht es für die Kickers-Reserve zum Lokalderby nach Dürrenbüchig. Anstoß beim TSV ist um 15 Uhr.

Für den SVB II spielten:
Weingärtner, K. Üstebay (80. M. Muto), D. Muto, Bauer, Winterstein, Weiß, Lohkemper (35. Begga), Amslinger, Dogru, Fischer, G. Üstebay

SVB-Torschützen: Dogru, Lohkemper, Amslinger

Herren II | 1. Spieltag | FC Germania Untergrombach - SV Kickers Büchig 1:2 (1:1)

Kickers-Reserve startet mit Auswärtssieg

Die Zweitvertretung der Kickers siegte zum Auftakt der Kreisklasse B beim FC Germania Untergrombach mit 2:1. In einem mäßigen Spiel bei dauerhaftem Nieselregen war der Sieg der Kickers verdient.

Archivbild
Archivbild

Wegen zahlreicher Ausfälle standen bei den Schwarz-Weißen mit Moritz Müller, Daniel Weiß und Erik Fischer gleich drei A-Jugend-Kicker in der Startelf. "Die Jungs haben ihre Sache super gemacht", lobte SVB-Trainer Lohkemper die Youngster nach ihrer Premiere bei den Senioren. Die Kickers bestimmten von Beginn an das Spielgeschehen, mussten allerdings ab der 13. Minute einem überraschenden Rückstand hinterherlaufen. Der gute Justin Gerstner im Büchiger Tor war bei einem Konter gegen den freien Stürmer der Heimelf machtlos. Es dauerte bis zur 37. Minute, ehe der junge Erik Fischer nach schöner Vorarbeit von Tobias Amslinger den Ausgleich erzielte.

Auch im zweiten Durchgang blieben die Kickers tonangebend. Folgerichtig fiel Mitte der zweiten Halbzeit der Führungstreffer. Einen strammen Schuss von Lohkemper konnte der Keeper der Hausherren noch abwehren, doch Tobias Amslinger stand goldrichtig und netzte zum 2:1 ein. Danach hatten die Büchiger Gäste noch zahlreiche Chancen, die Führung auszubauen. Es blieb allerdings bis zum Schlusspfiff beim knappen 2:1-Sieg.

Für den SVB II spielten:
Gerstner, M. Muto, D. Muto, Bauer, Müller, Begga (73. Feyrer), Dittes (85. Moll), Weiß, Amslinger, Lohkemper, Fischer

SVB-Torschützen: Fischer, Amslinger