Routenplaner
von:
nach:

Spielberichte | Saison 2017/2018 | Kreisklasse B - Bruchsal

Herren II | 09. Spieltag | SV Kickers Büchig II - FV Hambrücken II 2:2

Leistungsgerechtes Unentschieden

Im Heimspiel gegen den FV Hambrücken II musste sich die Zweitvertretung der Kickers mit einem 2:2-Unentschieden begnügen. Das Ergebnis ist nach dem ausgeglichenen Spielverlauf leistungsgerecht. Die Büchiger Treffer erzielten Manuel Godec und David Miller.

Bereits in der 6. Spielminute gingen die Gäste in Führung. Routinier Jäckle nutze eine Unachtsamkeit in der Kickers-Abwehr eiskalt aus und netzte per Kopf ein. Die SVBler drängten danach auf den Ausgleich, der in der 20. Minute fallen sollte. Aus spitzem Winkel versenkte Manuel Godec die Kugel mit einem trockenen Schuss ins kurze Eck. Noch vor der Pause konnten die Kickers das Spiel zunächst drehen. David Miller ließ dem Gäste-Keeper mit einem Freistoß aus 20 Metern keine Abwehrchance. Mit einer 2:1-Führung für die Heimelf ging es in die Kabinen.

In der zweiten Halbzeit war das Spiel lange Zeit ausgeglichen. In den letzten 20 Minuten ließen die Kickers jedoch merklich nach. Die Gäste aus Hambrücken drängten mit Macht auf den Ausgleich. In dieser Phase kam von der Heimelf viel zu wenig Entlastung. Etwas Pech hatte die Lohkemper/Pippes-Elf allerdings, als der Schiedsrichter in der 83. Minute auf Strafstoß entschied. Ein Gästestürmer war im Büchiger Strafraum zu Fall gekommen, was nicht zwingend zu einem Elfmeterpfiff hätte führen müssen. Die Gäste ließen sich diese Gelegenheit nicht entgehen und erzielten vom Punkt den 2:2-Ausgleich. Kurz vor Schluss hatte Manuel Godec noch die große Chance, den Siegtreffer für seine Farben zu erzielen. Doch der Kickers-Stürmer brachte die Kugel nicht im Kasten unter. So blieb es am Ende einer fairen und spannenden Begegnung beim 2:2-Unentschieden. Nach dem Spielverlauf ist das ein gerechtes Ergebnis.

Am Sonntag geht es für die junge Kickers-Zweitvertretung zum Auswärtsspiel gegen den FVgg Neudorf II. Anstoß dort ist um 13.15 Uhr.

Für den SVB spielten:
Segue, Winkler, M. Muto, D. Muto, Hausner, Begga, Figlus, Miller (62. Dittes), Civelek (46. Fischer), Pfitzenmeier, Godec (69. Schwuchow)

SVB-Torschützen: Godec, Miller

Herren II | 08. Spieltag | FC Obergrombach - SV Kickers Büchig II 3:0

Kein Bericht

-

Herren II | 07. Spieltag | SV Kickers Büchig II - FC Östringen II 8:2

Kantersieg der Kickers-Zweitvertretung

Einen Kantersieg konnte die Zweitvertretung der Kickers gegen den FC Östringen II einfahren. lGegen die ersatzgeschwächte Landesliga-Reserve aus Östringen siegte die Lohkemper/Pippes-Truppe auch in dieser Höge verdient mit 8:2 und konnte sich in der Tabelle auf den dritten Rang verbessern.

Das Spiel begann mit einem Doppelschlag für die Kickers. Bereits nach zehn Minuten lagen die SVBler nach Toren von Stefan Fischer und Marius Pfitzenmeier mit 2:0 in Führung. Das war hochverdient, weil Büchig von Beginn an das klar bessere Team war. Die auf Konter bedachten Gäste konnten allerdings mit einem Sonntagsschuss in der 17. Spielminute den Anschlusstreffer erzielen. Wichtig war, dass Pfitzenmeier mit seinem zweiten Tor noch vor der Pause den alten Abstand wieder herstellen konnte (32.). Mit einer 3:1-Führung für die Kickers ging es dann in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel blieben die Gastgeber das dominierende Team. Gerade einmal eine Zeigerumdrehung war gespielt, als Fabian Winkler auf 4:1 erhöhte. Nach dieser Vorentscheidung waren die Kickers darauf aus, ihr ohnehin gutes Torverhältnis zu verbessern. In regelmäßigen Abständen trafen noch Florian Figlus, Orkan Civelek, Tobias Amslinger und Lukas Lohkemper. Der zweite Treffer der nie aufsteckenden Gäste fiel dabei nicht mehr ins Gewicht. Der 8:2-Sieg war am Ende auch in dieser Höhe verdient.

Mit zehn Punkten aus den letzten vier Spielen hat sich die Lohkemper/Pippes-Truppe, die bislang eine tolle Saison spielt, auf den dritten Tabellenplatz hochgearbeitet. Am Sonntag geht es für die junge Kickers-Zweitvertretung zum Auswärtsspiel gegen den FC Obergrombach. Anstoß dort ist um 15.00 Uhr.

Für den SVB spielten:
Weingärtner, Neimayer (46. Schwuchow), M. Muto, D. Muto, Winkler (70. Lohkemper), Fischer, Tamba (60. Schwab), Miller (62. Civelek), Amslinger, Figlus, Pfitzenmeier

SVB-Torschützen: Pfitzenmeier (2), Fischer, Winkler, Figlus, Civelek, Amslinger, Lohkemper

Herren II | 06. Spieltag | TuS Mingolsheim II - SV Kickers Büchig II 1:1

Winkler rettet das Remis

Die Zweitvertretung der Kickers musste sich gegen die Reserve des TuS Mingolsheim mit einem 1:1-Unentschieden zufrieden geben. Obwohl die Lohkemper/Pippes-Truppe über weite Strecken der Partie deutlich überlegen war, konnten die SVBler froh sein, dass Fabian Winkler kurz vor Schluss zumindest noch der Ausgleich gelang.

In der ersten Halbzeit konnten die Kickers aus ihren zahlreichen Torchancen kein Kapital schlagen. Großchancen durch Tamba und Fischer blieben ungenutzt. Auch Orkun Civelek scheiterte mit einem Flachschuss am TuS-Keeper. Pech hatten die Schwarz-Weißen, als der erneut freistehende Civeilek vom Tormann der Heimelf im Strafraum klar gefoult wurde, der Schiedsrichter aber unverständlicherweise auf "Vorteil" entschied. Bei den wenigen Gegenangriffen der Mingolsheimer hatte das umsichtige Innenverteidiger-Duo Muto/Muto alles im Griff. Sie ließen insbesondere den gefährlichen Mittelstürmer der Kurstädter nicht zur Entfaltung kommen.

Nach dem Seitenwechsel konnte die Heimelf die faire Partie ausgeglichener gestalten. Trotzdem blieben die Kickers spielbestimmend. Florian Figlus war auf der rechten Seite auf und davon, wurde aber vom Unparteiischen, der als einziger eine Abseitsposition gesehen haben will, zurückgepfiffen. Glück hatten die Büchiger Gäste noch bei einem Pfostenschuss der Hausherren, die aber kurz danach dann doch überraschend in Führung gingen (76.). Dem Treffer durch Sturm war allerdings ein ungeahndetes Foulspiel an SVB-Keeper Weingärtner voraus gegangen. In der Schlussphase warfen die Kickers alles nach vorne und wurden für ihre Bemühungen belohnt. Fabian Winkler erzielte drei Minuten vor Schluss den hochverdienten Ausgleich. Zu mehr langte es nicht mehr.

Am Sonntag geht es für die junge Kickers-Zweitvertretung gegen den FC Östringen II. Anstoß im Bürgerwaldstadion ist um 13.15 Uhr.

Für den SVB spielten:
Weingärtner, Neimayer, M. Muto, D. Muto, Winkler, Fischer, Tamba (46. Figlus), Heinrich, Miller (77. Amslinger), Pfitzenmeier (62. Lohkemper), Civelek

SVB-Torschütze: Winkler

Herren II | 05. Spieltag | SV Kickers Büchig II - TSV Rinklingen II 4:2

Zweiter Sieg in Folge

Die Zweitvertretung der Kickers konnte eine Woche nach dem Erfolg gegen den FC Kirrlach II den zweiten Dreier in Folge einfahren. Im Heimspiel gegen die Reserve des TSV Rinklingen setzte sich die Lohkemper/Pippes-Truppe in einem fairen Derby verdient mit 4:2 durch.

Bereits in der achten Minute gingen die Kickers durch einen platzierten Fernschuss von Begga mit 1:0 in Führung. Doch nur zwei Minuten später konnte Rinklingens Cosi einen Fehler in der Büchiger Hintermannschaft zum Ausgleich nutzen. Fabian Winkler war es dann vorbehalten, die Heimelf mit einem sehenswerten Volleyschuss wieder in Front zu bringen (28.). Ab der 37. Minute mussten beide Teams das Spiel nur noch mit zehn Mann fortsetzen, nachdem der Schiedsrichter den TSV-Spieler Pohle und Büchigs Lauria mit Rot vom Platz gestellt hatte. Beide Entscheidungen waren sehr umstritten. Noch vor der Pause zirkelte SVB-Spieler Marius Pfitzenmeier einen Freistoß zum 3:1 für seine Farben in die Maschen (40). Dabei blieb es bis zur Halbzeit.

Auch nach dem Seitenwechsel waren die Hausherren das etwas bessere Team. Für die Vorentscheidung zugunsten der Kickers sorgte Janis Zielinski, der in der 61. Minute nach einer schönen Kombination das 4:1 erzielte. Durch Francesco Cosi, dem besten TSV-Akteur, konnten die Gäste noch einmal auf 4:2 verkürzen. Als der Unparteiische einem Rinklinger Spieler nach einem Allerweltsfoul des Platzes verwies (81.), war die Partie endgültig entschieden. Allein in den letzten zehn Minuten hatten die Kickers noch Chancen für drei oder vier Tore. Doch ein guter TSV-Keeper und Abschlussschwäche bei den Schwarz-Weißen verhinderten einen weiteren Einschlag. Ein faires Derby – und daran können auch die umstrittenen Platzverweise nichts ändern – endete somit nach 90 unterhaltsamen Minuten mit 4:2 für die Kickers aus Büchig.

In einer engen Tabelle hat sich die Lohkemper/Pippes-Truppe nach zwei Siegen in Folge ins obere Drittel hochgearbeitet. Am kommenden Sonntag geht es für die Kickers-Zweitvertretung nach Mingolsheim. Anstoß gegen die TuS-Reserve ist um 13.15 Uhr.

Für den SVB spielten:
Weingärtner, Neimayer, M. Muto, D. Muto, Winkler (72. Dittes), Zielinski (62. Fischer), Tamba (46. Heinrich), Begga, Miller (60. Amslinger), Lauria, Pfitzenmeier

SVB-Tore: Begga, Winkler, Pfitzenmeier, Zielinski

Herren II | 04. Spieltag | SV Kickers Büchig II - FC Olympia Kirrlach II 5:1

Klarer Erfolg gegen Kirrlachs Verbandsliga-Reserve

Die Zweitvertretung der Kickers konnte gegen die Verbandsliga-Reserve des FC Kirrlach einen deutlichen 5:1-Sieg einfahren. Neben dem zweifachen Torschützen Miller trafen für die Schwarz-Weißen Fischer, Begga und Tamba.

Nach der schwachen Leistung in der Vorwoche beim FV Bauerbach zeigte sich die Lohkemper/Pippes-Truppe im Heimspiel gegen den FC Kirrlach stark verbessert. Allerdings profitierten die Kickers vom frühen Ausfall des Tormanns der Gäste, die fortan einen Feldspieler in den Kasten stellen mussten. In der ersten Halbzeit war das Spiel weitgehend ausgeglichen. Beide Teams hatten zahlreiche Torgelegenheiten, wobei die Kickers ein leichtes Chancenplus zu verzeichnen hatten. Doch mehr als ein Freistoßtor von David Miller (33.) sprang dabei bis zum Halbzeitpfiff nicht heraus.

Auch der zweite Durchgang verlief zunächst ausgeglichen. Dem zweiten Büchiger Treffer wiederum durch Miller ließen die Gäste per Elfmeter den Anschlusstreffer folgen. In der Schlussviertelstunde machten die Kickers dann alles klar. Fischer nach einem gekonnten Alleingang und Begga von der Strafraumgrenze sorgten für eine beruhigende 4:1-Führung. Den Schlusspunkt in einer unterhaltsamen Partie setzte der starke Tamba, der zwei Minuten vor dem Abpfiff den fünften Treffer für die Hausherren erzielte. Der Sieg der Kickers war verdient, fiel aber etwas zu hoch aus.

Am kommenden Sonntag steht für die Kickers-Zweitvertretung im Rahmen des großen SVB-Jubiläums-Sportfestes das Heimspiel gegen den TSV Rinklingen II auf dem Programm. Anstoß im Bürgerwaldstadion ist um 15.00 Uhr.

Für den SVB spielten:
Weingärtner, Neimayer, M. Muto, D. Muto, Zielinsky, Tamba, Begga, Miller (60. Miller), Godec, Morello (62. Schwuchow) , Pfitzenmeier (61. Heinrich)

SVB-Tore: Miller (2), Fischer, Begga, Tamba

Herren II | 03. Spieltag | FV Bauerbach - SV Kickers Büchig II 1:0

Derbyniederlage in Bauerbach

Im Lokalderby beim FV Bauerbach musste die Zweitvertretung der Kickers die erste Saisonniederlage einstecken. In einer Begegnung auf mäßigem Niveau kamen die Hausherren zu einem glücklichen Sieg. Das schwache Spiel hätte eigentlich keinen Sieger verdient gehabt.

In einem insgesamt fairen Ortsderby konnte sich kein Team entscheidende Vorteile herausspielen. Auf beiden Seiten war die Partie von zahlreichen Abspielfehlern und Ungenauigkeiten im Spielaufbau geprägt. Bei den Kickers fehlte es über die gesamte Spielzeit an Durchschlagskraft in der Offensive. Gut zehn Minuten waren in der zweiten Halbzeit gespielt, als Bauerbachs Bozkurt seine Farben in Führung brachte. Die Kickers drängten danach auf den Ausgleich, blieben jedoch vor dem Bauerbacher Tor zu unentschlossen. Vier Einwechselungen in der letzten halben Stunde sollten für neuen Schwung sorgen. Doch ein Treffer wollte den bis zuletzt bemühten Gästen aus Büchig nicht gelingen.

Bezeichnend für den aus Kickers-Sicht insgesamt unglücklichen Spielverlauf war dann noch die Rote Karte für den eingewechselten Lukas Lohkemper zehn Minuten vor Schluss. Der Spielertrainer der Schwarz-Weißen soll einen Bauerbacher Spieler, der nach einer Schiedsrichterentscheidung lautstark protestiert hatte, mit "Idiot" bezeichnet haben, was der Referee mit "glattrot" bestrafte – eine vertretbare, aber sehr harte Entscheidung, die ins Bild eines Fußballnachmittags passt, den man bei den Kickers ganz schnell abhaken sollte.

Am kommenden Sonntag steht für die Kickers-Zweitvertretung das Heimspiel gegen FC Kirrlach II auf dem Programm. Anstoß im Bürgerwaldstadion ist um 13.15 Uhr.

Für den SVB spielten:
Weingärtner, Heinrich (M. Muto), D. Muto, Winkler, Hausner, Tamba, Begga, Figlus (75. Lohkemper), Di Sabatino (60. Fischer), Neimayer (60. Schwuchow), Godec

Herren II | 02. Spieltag | SV Kickers Büchig II - VfR Kronau II 0:0

Leistungsgerechtes Unentschieden

In einem ausgeglichenen Spiel trennten sich die Zweitvertretungen der Kickers und des VfR Kronau leistungsgerecht mit einem 0:0-Unentschieden. Trotz der torlosen 90 Minuten sahen die Zuschauer eine spannende Begegnung mit zahlreichen Torchancen auf beiden Seiten.

Für die Truppe des Trainer-Trios Lohkemper/Pippes/Begga war es die erste Begegnung in der noch jungen Saison, nachdem die Partie gegen die Verbandsliga-Reserve des 1. FC Bruchsal am vergangenen Wochenende wegen Spielermangels der Barrockstädter ausgefallen war. Die Partie wurde inzwischen am "grünen Tisch" mit 3:0 für die Kickers gewertet. Gegen die Gäste aus Kronau entwickelte sich von Beginn an ein offener Schlagabtausch mit zahlreichen Torchancen hüben und drüben. Pech bei ihren Abschlüssen hatten vor allem die Kickers-Akteure Pfitzenmeier und Di Sabatino, die in aussichtsreicher Position am Gäste-Keeper scheiterten. Auf der anderen Seite konnte sich auch SVB-Tormann Weingärtner mehrfach auszeichnen,

Auch in der zweiten Hälfte blieb die Begegnung ausgeglichen. Zunächst waren die Gäste aus Kronau das etwas bessere Team, doch ab Mitte der zweiten Halbzeit konnten sich die Kickers einige gute Torchancen herausspielen. Fischer, Pfitzenmeier und Zielinski hatten jedoch Pech im Abschluss. Da auch die Kronauer bis zum Schluss gefährlich blieben, war das Remis am Ende leistungsgerecht. In einer insgesamt fairen Partie sahen in der Schlussphase Büchigs Pfitzenmeier die gelbrote und einer Kronauer Spieler die rote Karte. Erfreulich war auf Büchiger Seite das Comeback von Neuzugang Janis Zielinski, der nach 18-monatiger Pause wegen eines Kreuzbandrisses erstmals wieder ein Spiel absolvierte und einen vielversprechenden 45-Minuten-Einsatz hatte.

Am kommenden Sonntag steht für die Kickers-Zweitvertretung das Nachbarschafts derby beim FV Bauerbach auf dem Programm. Anstoß in Bauerbach ist um 15.00 Uhr.

Für den SVB spielten:
Weingärtner, Schwuchow (46. Zielinski), Muto, Winkler, Hausner, Bayrak, Begga, Figlus, Di Sabatino, Lohkemper (73. Fischer), Pfitzenmeier

Herren II | 01. Spieltag | 1. FC Bruchsal II - SV Kickers Büchig II :

Abgesagt

-